» »

Neidisch auf hübsche Menschen

Y`to&ng11


Ich habe ja nur die männliche Sicht beleuchtet ;-)

EChem8alig/er Nu6tzerN Y(#56534x5)


Jetzt schießt Euch doch nicht so auf Birkenzweig ein.

Was ist daran schlimm, wenn sie von sich sagt dass sie weiß das sie hübsch ist. Und ja, man kann auch mit 40+ noch so gut aussehen, dass man von Männern begehrt wird. und ob sie jetzt unter- normal- oder übergewichtig ist, ist doch völlig hupe.

YRtongh11


Und ja, man kann auch mit 40+ noch so gut aussehen, dass man von Männern begehrt wird.

Das steht außer Frage x:) :)^ ! Aber sie will ja gar nicht mit ihrem Aussehen punkten. Das wäre oberflächlich ;-D ! Also ich mag schöne Überflächen mit toller Haptik |-o x:) :p> !

U-rlaub+erinx15


Ich auch ;-)

Die sind auch nicht besser.

Habs an meiner Freundin gesehen, die ich persönlich nicht so schön finde (trifft aber auch nur meinen Geschmack). Die konnte ich von solchen Anfragen kaum retten, auch von Männern, die sehr auf ihr Äußeres bedacht waren :=o

Und jede Mal kam "der meint es soooo ehrlich mit mir" "jajajaa....."

Und danach kam das große Heulen "der wollte nur ins Bett mit mir"...

Aber wenigstens kann man sagen, dass man schön ist, immerhin fliegen und liegen ja soooo viele Männer auf "mir" ]:D

Y,teonxg11


Und danach kam das große Heulen "der wollte nur ins Bett mit mir"...

Na vielleicht war sie da auch so richtig schlecht ;-D ? Oder es hat eben anderweitig nicht gepasst? Es auf das böse kopulationsfreudige Mannestier zu schieben ist natürlich am einfachsten ;-D :)^ !

UdrlaMubberin$15


Jetzt schießt Euch doch nicht so auf Birkenzweig ein.

Was ist daran schlimm, wenn sie von sich sagt dass sie weiß das sie hübsch ist. Und ja, man kann auch mit 40+ noch so gut aussehen, dass man von Männern begehrt wird. und ob sie jetzt unter- normal- oder übergewichtig ist, ist doch völlig hupe.

Ich denke, den meisten dreht es nicht darum, dass sie sich selbst hünbsch nett, was ich ihr nicht mal abstreiten will.

Vielleicht dreht es sich einfach nur um die Art und Weise der Formulierung ihrer Ansichten.

Ich finde es einfach unverschämt von Menschen zu reden, die nicht so gut gelungen sind. Das ist eine Arroganz das ganze zu verallgemeinern, die ihr einfach nicht zusteht.

Wer sagt, dass "manche" Menschen nicht gut gelungen sind? Und vor allem wer macht da die Grenze fest?

Man kann jemanden nicht besondern hübsch finden, allerdings kann man das nur aus persönlicher Sicht sagen und nicht einfach hingehen und meinen, "die oder der" ist hässlich wie eine Sau.

U>rla`uber`in15


Na vielleicht war sie da auch so richtig schlecht ;-D ? Oder es hat eben anderweitig nicht gepasst? Es auf das böse kopulationsfreudige Mannestier zu schieben ist natürlich am einfachsten ;-D :)^ !

Ich will nicht wissen ob meine Freundin gut im Bett ist.

Und natürlich seit ihr Männer schuld. Immer und überhaupt.

Es gibt ja auch nix schöneres, wenn Mann sich entschuldigen muss ]:D :-q

SbilkPRearxl


Ich schieße mich durchaus nicht ein, aber mein Mitgefühl für Schönheiten, die sich über ihr Aussehen beklagen, hält sich dann in Grenzen, wenn so etwas wie "nicht gelungene" weniger Hübsche kommt, für mich klingt das menschenverachtend, und das von jemandem, der sich wünscht, nicht für oberflächlich gehalten zu werden. :-X

Außerdem kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass das Beklagen hier eher Mittel zum Zweck ist, wenn es andererseits, wie sich an folgendem Beitrag zeigt, doch genossen wird:

also ich finde mich hübsch und man sagt, ich sei sehr hübsch und ich gebe zu, ich finde, ich habs leichter im leben. *kopf schräg leg* was die oberfläche betrifft *lächel*

männer liegen mir zu füßen..

Uirlau]berixn15


Ja, und mit Neid hat das rein gar nichts zu tun.

Wer sagt denn eben, dass du und ich hässlich wären?

Oder gar die, die es meinen? ":/

YLtonxg11


männer liegen mir zu füßen..

Und wenn diese oberflächlichen, haarigen Biester nach oben schauen, sehen sie auch mein Innerstes....sofern ich keinen Slip anhabe ;-D :p> !

P<aulH_Reverxe


@ SilkPearl

Unschöne Menschen sind per Definition "nicht gelungen".

Entweder wegen tatsächlichen Mängeln, oder "künstlich" um von ihnen abzuschrecken.

Das ist also eine sehr treffende und zeitgleich zurückhaltende Beschreibung.

SYilkPEearxl


Paul Revere

Unschöne Menschen sind per Definition "nicht gelungen".

Entweder wegen tatsächlichen Mängeln, oder "künstlich" um von ihnen abzuschrecken.

Und wieder frage ich mich, woher Du Dein statisches, - ich vermeide jetzt ausdrücklich "nur"! - auf Äußerlichkeiten bedachtes Weltbild hast …

Zwar verstehe ich, Du empfindest das so, damit wird es aber nun mal nicht nur unumstößlichen Wahrheit. Es ist DEINE Wahrheit, die mit Objektivität nichts zu tun hat auch wenn sie auf dem Boden Deiner subjektiven Erfahrungen und Enttäuschungen gewachsen ist.

Klar, dass Du aus Deinem Hirn und durch Deine Augen in die Welt guckst und sie bewertest. Das tun wir mehr oder weniger alle, aber nicht alle meinen, dass nur sie die Welt auf die einzig richtige, gültige und für alle geltende Art und Weise erfassen. Mir erscheint es ziemlich hochmütig, die eigenen Ansichten als objektive Wahrheit zu betrachten.

Die Menschen nach ihrem Aussehen zu sortieren in "gelungen" oder "nicht gelungen" ist nach meinem Eindruck weder zurückhaltend noch überhaupt stimmig. Es würde aber zu weit führen, Dir das weiter zu erklären.

Btifrkenzwceig


die eigenen Ansichten als objektive Wahrheit zu betrachten.

also, wenn ich nichmal von meinen eigenen ansichten überzeugt bin, läuft was schief

"gelungen" oder "nicht gelungen"

ich frug bereits nach der ersten kritik an dieser wortwahl, ob ein "häßlich" besser gewesen wär. hab ich die antwort überlesen?

ich finde das absolut nich arrogant. ich finde wirklich, daß menschen besser oder schlechter gelungen sind- rein was die hülle betrifft. und die, die gut aussehen, oder sehr gut, haben schlichtweg glück gehabt, die können da genauso wenig für, wie die andern und deswegen is das in meiner welt absolut keine diskriminierung oder abwertend.

ich finds viel mehr einmal mehr interessant, daß .. wenn jemand sagt: ich bin häßlich- dann heißt es :naaain, das stimmt ja gar nich. wenn aba jemand sagt, ich find mich shcön und es gibt viele, die mich schön finden, is man arrogant. wie mans macht, isses eh falsch

SwilkP~earxl


Du kannst von Deinen Ansichten so überzeugt sein, wie Du willst - nur nicht erwarten, dass andere sie teilen.

Wieso reitest Du nun auf der "Alternative" hässlich herum? Darum gehts doch gar nicht. Es geht darum, ob man Menschen überhaupt in der Form bewerten muss. Es geht nicht darum, eine "bessere" Bezeichnung zu finden, sondern um eine fragwürdige Ausdrucksweise und was an Oberflächlichkeit dahinter steckt.

"Aba" so wie Du schreibst, wundert mich nicht, dass Du das nicht verstanden hast.

P/auOlE_Rsevexre


Es ist DEINE Wahrheit, die mit Objektivität nichts zu tun hat auch wenn sie auf dem Boden Deiner subjektiven Erfahrungen und Enttäuschungen gewachsen ist.

Mh nö, es ist das was die Forschung über Attraktivität herausgefunden hat. Nicht was ich mir über das Thema ausgedacht habe.

Wir empfinden Menschen als attraktiv und unattraktiv um sie in "gut" und "schlecht" einzuteilen.

Ein unattraktives Erscheinungsbild basiert ursprünglich auf einem mangelhaften Körper, oder wurde wie bereits erwähnt künstlich erzeugt um Menschen sexuell zu isolieren um eine ausreichende Vielfalt der Gene zu gewährleisten (Abwechslungs-Zwang quasi).

In beiden Fällen sind diese Menschen ganz objektiv weniger gelungen als attraktive Menschen.

Wenn du mir eine ebenso plausible und wissenschaftlich geprüfte Theorie für das menschliche Attraktivitätsempfinden präsentieren kannst bin ich bereit diese als weitere potenzielle Wahrheit zu dulden :-)

Die Menschen nach ihrem Aussehen zu sortieren in "gelungen" oder "nicht gelungen" ist nach meinem Eindruck weder zurückhaltend noch überhaupt stimmig.

Es ist notwendig für das Fortbestehen unserer Spezies und entsprechend tief in uns verankert. Ob das "stimmig" oder moralisch vertretbar ist spielt dabei keine Rolle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH