» »

Neidisch auf hübsche Menschen

Yctong}11


Sorry...ich bin ein Mann. Über die Selbsteinschätzung von Frauen bei ihren körperlichen Merkmalen kann ich mich naturgemäß natürlich nur wundern ;-D

SKilk=Peaxrl


Das Problem ist, dass wir uns in dieser Hinsicht eben NICHT von den Tieren wegentwickelt haben.

Wir tun nur immer so und glauben dann auch noch, dadurch "besser" zu sein. Aber das sind wir nicht.

Vielleicht ist ja unser Instinkt immer noch wie beim Ur-Männchen, das kann sein. Aber wir haben auch den menschlichen Verstand und Geschmack und einiges andere geschenkt bekommen, das uns doch ein ganz klein wenig von den Tieren und ihrer tierischen Auslieferung an die Triebe unterscheidet.

S2ilkPxearl


ich bin ein Mann.

Aaaah so! :-)

Über die Selbsteinschätzung von Frauen bei ihren körperlichen Merkmalen kann ich mich naturgemäß natürlich nur wundern ;-D

Das Phänomen betrifft aber nicht nur Frauen, wie wir hier in einschlägigen Fäden wiederholt beobachten können.

Sich praktisch als "nicht partnertauglich" einzustufen, weil man ja sooo Sch*** aussieht, kommt frappierend häufig vor. Fragt sich bloß, wo haben all die eher unansehnlichen Männer und Frauen ihre - manchmal sehr ansehnlichen - Partner her? Ich sehe solche Paare dauernd.

YKtonxg11


Sich praktisch als "nicht partnertauglich" einzustufen, weil man ja sooo Sch*** aussieht, kommt frappierend häufig vor.

Meine Theorie geht da eher in Richtung selbsterfüllende Prophezeiung ;-D !

Und auch bei uns Menschen hat sich erwiesen, das der ständig Jammernde der ist, der am unattraktivsten für das andere Geschlecht ist. Es gibt wirklich Männer und Frauen, die sehen eigentlich x:) :)^ aus.....aber wenn sie dann den Mund aufmachen und es kommt nur weinerliches Selbstmitleid raus, haben sie sich faktisch partnerschaftlich und auch sexuell disqualifiziert :-X

BBirk3enzweixg


gibt wirklich Männer und Frauen, die sehen eigentlich x:) :)^ aus.....aber wenn sie dann den Mund aufmachen und es kommt nur weinerliches Selbstmitleid raus, haben sie sich faktisch partnerschaftlich und auch sexuell disqualifiziert :-X

das geht andersrum auch auf- manche menschen sehen soo toll nich aus (darf ich sagen, die nich so gut gelungenen? ]:D ) und haben aber eine ausstrahlung und einen humor, da wird das aussehen zweitrangig

es gibt auch sehr viele sehr hübsche menschen, die haben ausstrahlung wie altes knäckebrot, das is dann schade.

Szaju@ri .Summxer


Also ich finde es gibt - egal Mann oder Frau - Menschen die sehr hübsch sind - mit denen Du aber nix anfangen kannst - weil die eben entweder komisch sind oder Dumm wie 'n Toaster...oder halt sonst 'ne blöde Art haben. Manche kommen eben damit klar - denen reicht es - wenn die oder der - einfach die Klappe halten und sich auf 'ner Party daneben stellen. ;-D Andere brauchen keinen sehr schönen Partner, denen reicht das normale Aussehen - wenn sie sich nur gut mit ihm unterhalten können und wenn sonst alles super klappt. :)z

Dann gibt es auch noch die schönen Menschen, die auch noch was im Kopf haben - die können aber auch komisch sein - wenn die pervers sind! ]:D

Was wirklich schön ist - kann man so nicht definieren. Für jeden Menschen sieht "Schönheit" eben anders aus. Klar, es gibt da auch Gruppen die die gleichen Schönheitsideale haben, was Gesichter angeht - wie die Wangenknochen oder Lippen aussehen müssen.

Grundsätzlich ist es so, eigentlich zählt doch hinterher mehr die Ausstrahlung eines Menschen und wie gut wir ihn kennen. Manche werden erst nach einer Zeit warm und sind dann so symphatisch - obwohl sie nicht vom Aussehen her unseren Vorstellungen entsprechen - und trotzdem kann das gut gehen. :)_ Schönheit - damit muss man im Alter auch klar kommen - da verändert sich so einiges und das ist nicht immer lustig! :|N Aber es ist normal...und wer immer schön fröhlich bleibt und offen in die Welt schaut mit den Dingen die man mitbekommen hat...und die nicht zu ändern sind - dann ist man auch für andere Menschen attraktiv.

Natürlich gibt es immer Dinge die man verbessern kann oder ändern. Wenn man wirklich etwas für sich tut - für Körper und Geist - dann fühlt man sich auch wohl. Ich kenne nicht einen Menschen, der wirklich häßlich ist. Es gibt nur einige, die ich unsymphatisch finde - aber dann eher, weil die ungepflegt sind...keinen Bock haben etwas zu Lernen...sich hängen lassen - nur auf dem Sofa hängen und Chips fressen...ja nee, is klar...und sich dann total häßlich finden! %-|

P@aul_YReverme


Fragt sich bloß, wo haben all die eher unansehnlichen Männer und Frauen ihre - manchmal sehr ansehnlichen - Partner her? Ich sehe solche Paare dauernd.

Solche Paare sind extrem selten. Und eben weil sie so selten sind (also etwas Besonderes sind) bleiben sie uns stärker in Erinnerung. Sie stechen aus der Masse heraus. Deswegen erinnerst du dich nicht an die 100 Paare bei denen beide Partner ein ähnliches Attraktivitätsniveau haben, aber an den einen Tag an dem du 2 ungleiche Paare gesehen hast.

Aber hey, wenn 1 Paar von 500 Paaren ungleich ist, kann man natürlich daraus schließen, dass Attraktivität nur eine untergeordnete Rolle spielt. Die restlichen 500 sind dann nur Zufall :=o

SRilkDPea`rxl


Danke für die Belehrung, aber ich weiß sehr gut, dass Paare auf ähnlichem Attraktivitäts-Niveau die häufigeren sind, das wurde untersucht, und außerdem: hab ja Augen im Kopf. Trotzdem begegnen mir auch etliche Paare, bei denen es anders ist, und nein, das Verhältnis ist nicht 1:500, sondern schätzungsweise eher 1:50. Jedenfalls sind es genug, um zu erkennen, dass es nicht zwingend vom eigenen Aussehen abhängt, einen attraktiven Partner geschweige denn überhaupt einen zu bekommen.

Diejenigen, die hier so sehr die Fürsprecher machen, mangelnde Attraktivität zu beklagen als großes Hindernis im Leben, focussieren sich lediglich auf diesen EINEN Aspekt; es gibt aber noch zig andere Gründe, jemanden nicht zu wollen; z. B. eine negierende und düstere Weltsicht. Ich kann das gar nicht genug betonen.

Ein Mann, der weniger ansehnlich ist als der Modeltyp aus dem Fitness-Studio, jedoch auf gewisse, angenehme Weise rüberkommt, würde bei mir immer dem Schönling den Rang ablaufen. Ja, und das selbst dann, wenn der besonders Gutaussehende auch nett und freundlich wäre...

SNi'lkPedarl


Und das bedeutet in der Tat, ich habe ein Stück weit ein umgekehrtes Vorurteil. Ein schöner Mann müsste sich schon sehr anstrengen, um das auszuhebeln. Unmöglich wäre es wohl nicht. ;-D

s ofia34-3B9 jJahre axlt


Danke für den Link, Ytong11

Und das, was da steht, ist auch genau das, was ich persönlich als hübsch empfinde.

Was mein Aussehen betrifft:

•volle Lippen -> hab ich nicht

•schmale, dunkle Augenbrauen (dunkel, weil optisch besser sichtbar) -> dunkel ja aber unförmig

•lange, dunkle Wimpern (ebenfalls wegen der besseren Sichtbarkeit) -> wenn ich färbe, ja

•Augen relativ weit auseinander -> passt

•große, runde Augen -> groß ja, aber Hängelider

•hoch sitzende Wangenknochen -> nein

•schmale Nase -> nein

•kleines Kinn -> NEIN.

Was aus meiner Sicht auch noch dazu gehört ist

- kleine, runde, anliegende Ohren -> meine sind spitz und stehen ab

- volles Haar -> hab ich nicht

- schlank -> passt

Machdieaugenzu666

ich denke wenn man jetzt streng nach diesem link geht, fehlen dir da einige punkte, dafür hast du aber auch viele dieser punkte auf der liste, d. h. du hast viele Merkmale aus dieser liste.

also kann es alleine das du angeblich nicht hübsch bist, nicht so extrem sein

(wenn man jetzt sich an diese liste da hält)

da du desweiteren einige punkte aus der liste hast die ich nicht habe, und ich kein Problem mit mein hüsch oder nicht hübsch habe, scheinst du doch wirklich zusätzlich noch komplexe zu haben, wie ich es schon anfangs vermutet habe.

ich vergleiche es jetzt mit mir:

-habe kein dickes langes haar und hab damit aber kein Problem hab mich arrangiert damit

-bin nicht schlank, etwas Übergewicht, hab damit NULL Probleme damit, im Gegenteil finde mit seitdem mehr weiblich

-meine ohren stehen auch ab, schon seit Kind

(hatte nie ein Problem damit)

-meine Augenbrauen sind nicht schmal eher etwas dick, interessiert mich nicht die bohne :-)

-habe auch hängelieder wie du

klar finde ich es schade, daß ich die habe, aber ist nunmal so, würde sie niemals z.b. operieren die hängelieder, ich bin nunmal keine 20 mehr und fertig.

wenn ICH also keine Problem mit dingen habe die ich mit dir gemeinsam habe, also angeblich negative Merkmale, aber du schon, du empfindest dich aufgrund dessen für nicht hübsch, könnte es wirklich sein daß es zusätzlich komplexe sind, an die muß arbeiten.

wie gesagt versuche dir das positive an dir bewußt zu machen!!

du bist schlank!! ist nicht jede frau also freu dich doch!

und hier deine Vorteile:

•schmale, dunkle Augenbrauen (dunkel, weil optisch besser sichtbar) -> dunkel ja aber unförmig

•lange, dunkle Wimpern (ebenfalls wegen der besseren Sichtbarkeit) -> wenn ich färbe, ja

•Augen relativ weit auseinander -> passt

•große, runde Augen -> groß ja, aber Hängelider

dunkle Augenbrauen, lange Wimpern, augen relativ weit auseinander und große runde augen!!!!!!!!

also so nichthübsch kannst du garnicht sein :|N :-/ :)D

sdofia3n4-39 (jahrex alt


dazu kannst du dein schlanksein betonen, also enge Kleidung tragen oder Sachen wo dein schlanksein besonders zur Geltung kommt und dies in den Vordergrund stellen, enge Oberteile enge hosen enge kleider usw.

:)^

P\aul_'Revexre


nein, das Verhältnis ist nicht 1:500, sondern schätzungsweise eher 1:50.

Nein, das Verhältnis ist nicht 1:50, sondern schätzungsweise eher 1:500.

Merkst du was? ;P

Jedenfalls sind es genug, um zu erkennen, dass es nicht zwingend vom eigenen Aussehen abhängt, einen attraktiven Partner geschweige denn überhaupt einen zu bekommen.

Das Problem mit dieser Aussage ist, dass du sie auf alle Attraktivitätsklassen beziehst. Dadurch verallgemeinerst du so stark, dass sie kaum Aussagekraft hat.

Natürlich gibt es keine Attraktivitätsklasse in der keine Person Chancen auf einen Partner hat.

Wer zum Beispiel viel Geld hat, kann sich dennoch einen Partner erkaufen, selbst wenn er hässlich ist.

Das ändert nichts an der Tatsache, dass der Großteil der hässlichen Menschen Dauersingles sind.

Wer unattraktiv ist kann durch eine Kombination aus Beruf, Charme und somit Status einen attraktiveren Partner erhalten.

Auch das ändert nichts an der Tatsache, dass der Großteil der unattraktiven Menschen unattraktive Partner haben.

Kann in der Theorie jeder Mensch einen beliebig attraktiven Partner haben? Ja.

Kann in der Praxis jeder Mensch einen beliebig attraktiven Partner haben? Nein.

Man muss übrigens kein Modeltyp aus dem Fitnessstudio sein um schön zu sein. Solange man aus einer Gruppe verschieden schöner Menschen auszuwählen hat entscheidet der Geschmack. Da kann es gut sein, dass sich eine Frau statt für den perfekt trainierten Mann mit geringem KFA lieber für den bärigen kräftigen Mann entscheidet. Beide sind schön. Ein Typ wird von den Medien gepushed, der andere durch unsere Instinkte.

Der 1,70, 60kg Mann bleibt bei so einer Auswahl in den allermeisten Fällen dennoch auf der Strecke.

Bei Frauen ist das ähnlich beschränkt sich aber darauf auf welche Attraktivitätsklassen sie bei der Partnerwahl Zugriff haben. Partnerlosigkeit ist logischerweise selten ein Problem.

s{ofia3%4-3L9 j:ahre aLlt


was die dinge angeht die du nicht akzeptieren willst könntest evtl. z.b. kinn operativ verkleinern lassen, hängelieder hochziehen, evtl. lippen mit Lippenstift betonen oder spritzen lassen.

an der nase wäre mir das Risiko zu groß, kenne jemand aus dem Forum die durch eine nasen op ihr leben kaputtgemacht hat die wurde nicht fachmännisch durchgeführt und muß seitdem viele dauerhaft stärkste neurologische Medikamente nehmen.

kinn und hängelider und lippen evtl. weniger risikohaft

für mich persönlich wäre das aber nichts, hab einfach angst daß da was schiefgeht und das es naher unnatürlich aussieht.

S)ilk<Pxearl


Stimmt, Sofia! Es kommt eben immer drauf an, wohin man den Blick richtet.

Und Schlanksein - schrieb hier schon mal jemand - ist heutzutage, WENN wir schon nach dem Ideal gehen wollen, ein Riesenpluspunkt, egal ob das nun den weniger Schlanken gegenüber nett ist oder nicht, es IST so.

Die Ausnahmeschauspierlerin Susanne Lothar - leider inzwischen verstorben - war übrigens so eine Frau: Ihr Gesicht war etwas schief, ihre Ohren lagen nicht glatt an, ihr Haar war eher dünn, und sie hatte noch andere weniger geschätzte äußerliche Attribute.

Aber sie war sehr schlank und zart oder zierlich, hatte in ihrer Schmalheit eine recht gute Haltung und holte damit und mit entsprechender Kleidung SEHR viel aus sich heraus.

P<aul_R"evere


Beim Thema Schlankheit bei Frauen kann ich SilkPearl und Sofia endlich mal zustimmen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH