» »

Neidisch auf hübsche Menschen

szofia734-3B9 jah\re alxt


ich glaube das war das puder

muß es sonst auf Google naher mal nachlesen

aber ich glaube

es war der puder, der die haut nicht atmen läßt birkenzweig

Rfa>tlo;s23


dann hab ich gesagt daß ich die dicke make up creme aber nicht weglassen kann daß ich ja sonst häßlich bin (hab nichtmal den müll rausgebracht ohne vorher ca. 1,5 stunden mich zu schminken), hab da auch sehr teure cremes geholt, Tagescreme dazu teure dicke make up cremes, dann massenweise losen puder usw. ":/ )

naja, dicke make up cremes sind doch sowieso "out" oder? Wer trägt denn sowas noch? Aber zwischen "null komma null"-Schminke und "zugekleistert" gibt es ja noch eine riiiiesen Spanne.

Unter "dezent" verstehe ich auch definitiv keine Tonnen Make Up im Gesicht... :-/

Nein, das ist keineswegs immer so. Es gibt hinreichend viele Frauen, die ganz ohne Schminke sehr hübsch aussehen, wo Schminke vollkommen überflüssig ist (und die sich dafür auch ihre Zeit und ihr Geld nicht verschwenden wollen),

Ein paar Topmodels oder Südländerinnen mit dunklem Grundteint vielleicht, ich habe zumindest noch keine gesehen die ich in Gänze ungeschminkt sonderlich hübsch gefunden hätte... klar, man sieht nicht gleich schlecht aus, aber mit leichtem Mascara, ein wenig dünnem Puder usw. denke ich mir immer die würden wesentlich besser aussehen...

es gibt zudem Frauen, die sich mit Schminke nicht hübscher, sondern hässlicher gestalten- auch wenn die Schminke nur dezent ist (leider keine Seltenheit).

Bei Mädels die förmlich in den Farbtopf fallen stimme ich ja zu, aber bei dezenter Schminke? Was zum Geier machen die denn dann? Hab ich noch nie gesehen...

s9o)fia34-G3z9 jahr[e axlt


und irgendwas war da mit puder und den poren der haut oder so

aber na ja kann mir ja jetzt egal sein nutze beides ja nicht mehr

sxofia34Z-39 jaHhrex alt


generell, seit ich mich fast nich mehr schminke, fällt mir auf, daß männer in der tata eher auf natürlichkeit stehen

Birkenzweig

:)z

Rhatl4os2x3


7. Verstopft Puder wirklich die Poren?

Nicht mehr. Früher, als die Produkte noch Reisstärke oder Kakaobutter enthielten, war das ein großes Problem. Heute aber bestehen Puder aus verträglichem Talkum oder natürlichen Silikaten, sodass die Haut atmen kann. Eine gründliche Gesichtsreinigung am Abend ist trotzdem Pflicht, damit die nächtlichen Regenerationsprozesse nicht behindert werden.

Deine Info ist demnach überholt. Wenn man zudem nicht 20 Schichten aufträgt (was eh maskenhaft wirkt) sondern nur leicht abdeckt ist das überhaupt kein Problem mehr.

s?ofiaB34-39 jkah5re alxt


interessant danke für die info

ja war so eine große schwarze dose die war lose

und welches günstiges empfehlst du ?

falls ich mal eines benutzen möchte?

da ich ja schon älter bin, hab ich keine pickel mehr usw.

aber dennoch etwas glanz hab ich schon, also hab definitiv keine trockene haut oder so

gibt es aber nichtporenverstopfende farblose puder die nicht so teuer sind?

RratloVs2x3


Ich benutze immer den manhattan clearface compact powder. Kostet glaub ich 6 Eur oder so. Benutze den schon ewig obwohl ich auch keinerlei Probleme mehr mit Pickeln habe (bin 31). Der deckt ganz schön und ist wie ich finde seeehr unauffällig, man muss halt definitiv darauf achten das der Puder die gleiche Farbe wie der eigene Hautton hat.

sJof^ia34-39t jaThre alt


danke :)^

L:oZl{aX5


klar, man sieht nicht gleich schlecht aus, aber mit leichtem Mascara, ein wenig dünnem Puder usw. denke ich mir immer die würden wesentlich besser aussehen...

Na und? Wer sagt denn dass man (als Frau) unbedingt alles daran setzen sollte, besser auszusehen als man es von Natur aus tut? ":/

Ich verwende zwar Foundation zur Teintglättung, aber mit dem ganzen Rest an Schminke kann ich nicht umgehen. ;-D Der Aufwand (insbesondere des Abschminkens) erscheint mir unverhältnismäßg hoch. Und ich sehe es auch nicht so wirklich ein, soviel Zeit in Optik zu stecken. Da schlafe ich morgens lieber länger. 8-)

Allgemein gesagt finde ich Schönheit des Charakters wesentlich wichtiger, als hervorstechende Äußere Schönheit. Sowohl bei mir selbst als auch bei anderen Menschen. Obwohl so Leute wie Keira Knightly und Johnny Depp (früher) schon sehr nett anzusehen sind. :)z

RdatWlos2x3


Na und? Wer sagt denn dass man (als Frau) unbedingt alles daran setzen sollte, besser auszusehen als man es von Natur aus tut? ":/

Das sagt niemand, aber in dem Faden geht es nunmal um Neid auf schöne Menschen. Wenn du mit dir im Reinen bist ist das prima, die TE scheint es ja nicht zu sein...

P{owe`rPuffxi


Deshalb benutze ich gar keine Fundation. Lustig, dass Lola das genau anders sieht! ;-D

Ich finde, mehr Kleister und mehr Arbeit als mit Fundation kann man gar nicht haben.

Würde ich auch nie "nur" zu Teintglättung benutzen. Danach hat man doch gar keine natürliche Hautfarbe mehr? Ich finde das mega scheußlich an Frauen und sehe das sofort. Absolut unnatürlich, wie eine Maske oder ein Gespenst.

Wenn das "natürlich" sein soll, fresse ich einen Besen :=o

sqensi~belmaxn


Ich finde es schön, dass es schöne Menschen gibt und kann mich an deren Anblick erfreuen.

sFen+sib=elmxan


Eigenartig ist vielleicht, dass ich Männern keine Schönheit (aber eben auch keine Hässlichkeit) zuordnen kann, Für mich gibt es deswegen nur schöne Frauen. Mein eigenes Aussehen kann ich nicht zuordnen, ob ich schön oder nicht so schön bin.

s ofia.34-39 j\ahre )alt


ich hab mir gestern nach langer zeit mal wieder die Zeitschrift in touch geholt

auf seite 100 bis 104

sind Miranda kerr, alessandra ambrosio und das Topmodel cara delevinge und Jennifer lawrence ...

zu sehen ungeschminkt

also ich muß sagen, da können so einige Mädels die ich im laufe meines lebens ungeschminkt gesehen hab besser punkten, also die hätten den modeljob eher verdient gehabt :-/

BelEack_ G_un


sind Miranda kerr, alessandra ambrosio und das Topmodel cara delevinge und Jennifer lawrence ...

zu sehen ungeschminkt

also ich muß sagen, da können so einige Mädels die ich im laufe meines lebens ungeschminkt gesehen hab besser punkten, also die hätten den modeljob eher verdient gehabt

für die frage, wer topmodel wird und wer nicht, ist halt entscheidend, wie gut jemand mit vollem, professionellem make-up und gedöns aussieht und weniger, wer ungeschminkt oder mit selbstaufgetragener schminke am besten aussieht. ;-)

man muss fairerweise dazusagen, dass miranda kerr und alessandra amborisio schon "recht alt" sind, jedenfalls klar erkennbar über ihren beauty-zenit hinaus. carla delevigne ist so ein typisches klischeemodel im schlechten sinne, mit nichtssagendem gesicht und komischer ausstrahlung. jennifer lawrence ist schauspielerin, sogar eine verdammt gute. das - und nicht ihr gutes, aber keineswegs überragendes aussehen - hebt sie von normalofrauen ab und macht sie zum promi. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH