» »

Neidisch auf hübsche Menschen

d~aBnaeo87


Mh, ich dachte es gäbe zumindest deutliche Hinweise das schöne Menschen im Schnitt auch intelligenter sind?

[[http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-01/19106262-studien-attraktive-menschen-sind-intelligenter-als-der-durchschnitt-003.htm /schön und intelligent]]

Was natürlich nichts darüber aussagt wie glücklich sie sind, ob sie auch über Alltagsschläue verfügen und Menschenkentniss oder auch nicht. Die schöne Freundin von machdieAugenzu ist jedenfalls nicht clever genug um sich von einem egomanen fern zu halten.

P}aul$_uReveLre


Vorurteile der Schönen? Oder Vorteile?

Vorteile natürlich, sorry.

Es gibt hier nicht nur Schwarz und Weiß. Du versuchst immer in diesem beiden Farben zu malen, Grautöne scheint es für Dich nicht zu geben. ???

Stimmt nicht, es gibt ja auch unterschiedliche Stufen der Attraktivität, selbst da existieren dann Grautöne. Und Einzelfälle sind immer irgendwo in den Grautönen zu finden. Einzelfälle sind aber für eine Argumentation nutzlos.

P<aul_URevxere


Mh, ich dachte es gäbe zumindest deutliche Hinweise das schöne Menschen im Schnitt auch intelligenter sind?

[[http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-01/19106262-studien-attraktive-menschen-sind-intelligenter-als-der-durchschnitt-003.htm /schön und intelligent]]

Was natürlich nichts darüber aussagt wie glücklich sie sind, ob sie auch über Alltagsschläue verfügen und Menschenkentniss oder auch nicht. Die schöne Freundin von machdieAugenzu ist jedenfalls nicht clever genug um sich von einem egomanen fern zu halten.

Satoshi Kanazawa ist bekannt für seine kruden Thesen. Dennoch interessant, denn keine der beiden Studien sind mir bekannt. Bin ich grad nur zu blöd oder wird keine der beiden dort gelistet?

e"stax1


Wer bestimmt denn, wer hübsch ist und wer nicht?

Ich bin immer erstaunt über dieses Model Claudia Schiffer sobald die irgendwo im TV auftaucht, überkommt mich immer so ein Gefühl von Laaaangerweile. In dem Fall kann ich überhaupt nicht nachvollziehen was an der schön sein soll. Makelos okay, aber stink langweilig.

Oder der neue Freund von Heidi Klum, der sieht doch aus wie ein Kind in einem zu großen Körper, niemals würde ich mir den als Freund suchen ;-) . Also alles Geschmackssache!

SKi`lkPearxl


Ich dagegen bin nicht hübsch, deswegen kann ich ihm gegenüber nicht sagen, was ich will, denn sonst würde er mich einfach wegwerfen, weil ich ja eben nicht hübsch bin.

Ich bin total neidisch auf meine Freundin, weil sie so hübsch ist.

Du degradierst Dich selbst, wenn Du Dich "wegwerfen" lassen würdest - egal aus welchen Gründen.

Klar, wer sich für unattraktiv hält und gleichzeitig felsenfest daran glaubt, an all die Vorteile der Schönen, hat eine plausible Erklärung für den eigenen Misserfolg,

pCeprYomenbo


Ob jemand Erfolg hat im Leben durch Schönheit … - nehmen wir doch mal Marilyn Monroe, das Urbild der Weiblichkeit. Sie war hübsch oder sogar schön, errang Weltbekanntheit und Ruhm - und endete durch Selbstmord.

naja... das liegt dann echt im auge des betr...

ohne schminke ist sie für mich absoluter dutschnitt

[[http://i137.photobucket.com/albums/q229/featherly82/makeup/MarilynMonroe.jpg]]

Ja Partnerschaften. Man hat mehr Auswahl und ist begehrter. Dass die Qualität der Partnerschaft selbst nicht zwangsläufig toll ist, ist klar. Aber unfreiwillig Dauersingle ist kein attraktiver Mensch (der nicht auf den perfekten Märchenprinzen wartet).

was bringt mir die grössere auswahl, wenn es beziehungstechnisch, oder wie es du nennst qualität, sich auf ein minimum beschränkt?

hier wird von vorteil gesprochen. wo ist dieser denn?

was bringt mir eine grössere auswahl, wenn diese auswahl sich nur damit beschäftigt, weil ich akttraktiver bin?

ich möchte keine ware kaufen die mich anglänzt? ich möchte eine partnerschaft, die über gefühle entsteht.

und nochmal, bei all deiner theorie von schön sein.

wenn ich mich verliebe endete das zu meist in einer unverfüllten liebe.

weil oft:

Nachteile: Es gab im Forum schon verschiedentlich Threads von sehr schöne[n] [Frauen] Männer die das Problem hatten, dass sich die Männer gar nicht erst an sie rangetraut haben und haben sie jemanden angesprochen, dann dachte der oft er soll verarscht werden weil eine so schöne Frau es ja nicht ernst meinen kann

"es wäre einem zu ansträngend."

"man passt doch nicht zusammen"

"ich weiss nicht ob man dir vertrauen kann"

ich weiss nicht was du nicht verstehst? ich möchte eine frau haben die ich liebe.

solche beziehungen mit frauen, die halt passen, aber ich sie nicht liebte hatte ich schon. insgesamt über jahre.

und mein neid war hier auf männer, die liebe erleben durfte.

und zwar liebe die erwiedert wird.

nur weil ich dann "kein single " status habe?

abgesehen davon heisst single doch nicht automatisch unglücklich?

erhlich gesagt bin ich in der single zeit genauso glücklich, unternehmungslustig, melanchonisch, satt, hoppi :) wie in einer beziehung auch?

was du für unsinn schreibst!

Nee

doch.

deinem text kannst du folgende überschrift geben: "gründe warum schöne menschen es leichter haben als ich"

dabei machst du dich a) klein und b) ist das unsinn

sind von 100 vorstanden 99% hässlich und 1% schön, dann meldet dir deine suggesive denkweise: "aha, vorstand, schön, eh klar"

wenn von 100 vorständen, 90 stoffhosen tragen, heisst es dann, dass stoffhosenträger bevorzugt befördert werden?

oder 80% haben eine glatze, sind dann glatzenträger die besseren chefs?

du nimmst eine kleine eigenschaft und blast sie auf bis sie zum unikum deiner unzifriedenheit.

in wahrheit macht es die mischung aus, ob du auf andere wirkst oder nicht.

auftreten, selbstbewusstsein, umgang mit menschen...

selbstbewusst heisst, sich selbst bewusst zu sein.

mein auftreten dementsprechend.

der umgang mit seinem umfeld.

oberflächlichkeit macht oft sexy... der motorradfahrer der von heut auf morgen lebt, der firmenchef, erfolgreihcer sportler/manager usw.

dies sind oft nur auf den oberflächlichen blick vorteile.

ein mensch muss glücklich sein, mit sich, mit sich zufreiden und seinem leben.

P.aul_ReYvexre


was bringt mir die grössere auswahl, wenn es beziehungstechnisch, oder wie es du nennst qualität, sich auf ein minimum beschränkt?

Tut sie nicht.

was bringt mir eine grössere auswahl, wenn diese auswahl sich nur damit beschäftigt, weil ich akttraktiver bin?

Was bringt sie dir denn nicht? Du wirst nicht auf deine Attraktivität reduziert. Die Attraktivität ist deine Eintrittskarte, danach gilt dasselbe wie für andere Beziehungen.

ich möchte keine ware kaufen die mich anglänzt? ich möchte eine partnerschaft, die über gefühle entsteht.

Das tun sie ;-)

doch.

deinem text kannst du folgende überschrift geben: "gründe warum schöne menschen es leichter haben als ich"

dabei machst du dich a) klein und b) ist das unsinn

a) nein , b) nein.

Spannende Argumentation, die nur aus "Das ist Unsinn" besteht...

sind von 100 vorstanden 99% hässlich und 1% schön, dann meldet dir deine suggesive denkweise: "aha, vorstand, schön, eh klar"

wenn von 100 vorständen, 90 stoffhosen tragen, heisst es dann, dass stoffhosenträger bevorzugt befördert werden?

oder 80% haben eine glatze, sind dann glatzenträger die besseren chefs?

Mir sind die Grundlagen von Korrelation und Kausalität durchaus bekannt, da brauchst du dir keine Sorgen machen :)

in wahrheit macht es die mischung aus, ob du auf andere wirkst oder nicht.

Habe nie etwas anderes behauptet.

Cnomra[n


Merkwürdigerweise sind die Menschen, die mir an der Uni begegnen im Schnitt deutlich attraktiver, als die Menschen, die ich in der Straßenbahn aus der Richtung "Ghetto" sehe... Selbst, wenn man den Altersaspekt raus rechnet.. ":/

Henne-Ei-Problem. Es ist nicht die Attraktivität, die intelligent macht, sondern umgekehrt.

Bildung sozialisiert im Allgemeinen und verschafft einen gehobenen Lebensstandard. In manchen Haushalten über Generationen, d.h. man wächst in einem ganz anderen Stilbewusstsein auf. Der Sinn für Sport, gesunde Ernährung und Körperpflege gibt dem Ganzen den Rest.

Es gibt auch genügend gutaussehende Menschen aus bildungsfernen Haushalten oder mit eigenem schwachen Abschluss. Es ist aber wirklich eher die Stilfrage, die beide Gruppen unterscheidet, wie man mit seinem Aussehen umgeht. Bis hin zu lebenslanger Körper- und Gesichtsmimik, die durch das Umfeld geprägt werden und das Gesicht über die gesamte Entwicklungszeit prägen.

M a{chdiPeau0genz u66x6


@ Ytong11

Du hast meine Frage nicht richtig gelesen. Ich meine Nachteile. Nicht Vorteile. Guck noch mal richtig hin.

Ansonsten stimme ich dir uneingeschränkt zu.

@ Fruchtalarm

Ich spreche schon von natürlicher Schönheit. Nicht von bergeweise Schminke. Jemand, der wirklich hübsch ist, braucht keine Schminke. Männer werden ja auch nicht erst durch Make Up schön.

@ datscha

Du bestätigst mich.

ABER: Zu sagen, dass hübsche Menschen automatisch oberflächlich sind, ist falsch.

Und "Gott sei dank" nehme ich dir nicht ganz ab. Höchstens aus dem Grund, dass man, wenn man sich nur mit ähnlich unattraktiven Menschen wie man selbst umgibt, nicht der Gefahr der Lästereien ausgesetzt ist. Was in unserem Fall ja ein Grund zur Freude ist...

@ Paul_Revere

Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ernst du das, was du sagst meinst. Aber wenn du mich fragst, sprichst du die pure Wahrheit glasklar aus. Daran ist einfach mal nichts zu rütteln.

@ SilkPearl

Na ob Marilyn Monroe nun glücklicher gewesen wäre, wenn sie hässlich gewesen wäre...? Ich bezweifle das.

@ danae87

Was ich mit dem Kerl will? Ich will Zeit mit ihm verbringen, aber nicht nur, weil er es gnädig akzeptiert (Aspekt: Sich mit Hässlichen abgeben, um sozial dazustehen), sondern weil ich ihm ebenbürtig bin. Nicht, weil er sich – gut wie er ist – auch für eine wie mich mal Zeit nimmt.

Leute, die gutaussehenden Böses unterstellen, sind in Wirklichkeit auch nur neidisch. Die wollen es nur beim Teufel nicht zugeben. Außerdem kann ich überhaupt nicht bestätigen, dass hässliche Menschen automatisch klüger sind. Im Gegenteil.

Mein Wunsch ist eigentlich auch nicht, mir eine schöne Welt zurecht zu klöppeln. Alles, was ich mir wünsche ist, irgendwie damit klarzukommen und einen Weg zu finden, meine Nachteile zu akzeptieren.

Denn mein Wunsch, hübsch zu sein, wird sich nie erfüllen. Auch nicht mit Schminke und Klamotten.

dUanaex87


Was ich mit dem Kerl will? Ich will Zeit mit ihm verbringen, aber nicht nur, weil er es gnädig akzeptiert (Aspekt: Sich mit Hässlichen abgeben, um sozial dazustehen), sondern weil ich ihm ebenbürtig bin. Nicht, weil er sich – gut wie er ist – auch für eine wie mich mal Zeit nimmt.

Wieso geht der Kerl dir nicht am Arsch vorbei? Jemand der sich so benimmt verdient es doch gar nicht das man um seinen Respekt/seine Zuneigung/seine Anerkennung kämpft. Kann es sein das du da etwas von früher wiederholst oder so?

Kann er denn neben gut aussehen noch irgendwas das ihn interessant macht?

Sjilk`Peaxrl


Dass "Marilyn Monroe hässlich glücklicher gewesen wäre" - habe ich das irgendwo auch nur ansatzweise gesagt? Mein Blickwinkel ging doch darauf, dass angeblich hübsche Menschen so viele Vorteile haben und dass sie trotzdem nicht automatisch glücklich sind. Es ist sogar so:

Wer einen optimistischen, positiven Charakter hat, für den ist hübsch zu sein vielleicht ein Plus obendrauf, eine Zugabe, ein Schmankerl vom Leben, ein Geschenk. Wer Probleme mit sich hat, ist auch mit großer Schönheit nicht glücklich. Je größer die Probleme, desto weniger fällt das Aussehen ins Gewicht, da kannst Du sicher sein.

Und den Umkehrschluss kannst Du auch ziehen: Wenn Du nämlich nicht alles an Deiner angeblichen Unattraktivität festmachst, wirst Du merken, dass gut drauf zu sein das Leben schön sein lässt. nicht Schönheit an sich.

q~uacFksalNbexrei


Ich will Zeit mit ihm verbringen, aber nicht nur, weil er es gnädig akzeptiert (Aspekt: Sich mit Hässlichen abgeben, um sozial dazustehen), sondern weil ich ihm ebenbürtig bin. Nicht, weil er sich – gut wie er ist – auch für eine wie mich mal Zeit nimmt.

Wieso? Wenn Du ihn so

obwohl er die Menschen so schlecht behandelt

in Deinem Eingangspost beschreibst. Da kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du ernsthaft an ihm als Person interessiert bist.

p>ep`ro#menxo


Was bringt sie dir denn nicht? Du wirst nicht auf deine Attraktivität reduziert. Die Attraktivität ist deine Eintrittskarte, danach gilt dasselbe wie für andere Beziehungen.

okay, vielleicht habe ich dir das so nicht rübergebracht, wie ich es meine.

deine attaktivitätseintrittskarte. sie öffnet vielleicht viele türen, die schliesst aber auch genug.

und aus meinem empfinden, schliesst sie die türen die ich jedoch durschreiten möchte.

was bringt es mir wenn ich liverpool fan bin, jedoch nur an eintrittskarten für manu rankommen? millionen würden sich freuen und mich beneiden, regelmäßig spiele in old trafford zu besuchen. nur ich kann diese mannschaft nicht ab, und möchte doch nur meine liverpool sehen.

das geht aber nicht, weil ich an diese karten nicht rankomme.

und mir geht es nicht um die traumprinzessin, da ich in dieser hinsicht keine wirklichen fixen vorgaben nachrenne.

ich bin sehr gefühlsbetont, romantisch und kreativ. ich suche halt eine frau, die mit dem was anfangen kann.

ich bin sehr ehrlich und spielchen sind mir zuwieder. vielleicht spiele ich sie dadurch nicht gut wenn ich die rosa brille auf habe.

ich brauche sehr lange um gefühle aufzubauen.

wenn das übertriebene ansichten sind...

Und den Umkehrschluss kannst Du auch ziehen: Wenn Du nämlich nicht alles an Deiner angeblichen Unattraktivität festmachst, wirst Du merken, dass gut drauf zu sein das Leben schön sein lässt. nicht Schönheit an sich.

und wenn dann die kommt die alles an einem liebt was man selber nicht leiden kann, merkt man erst, dass man lange zeit sich nur selbst behinderte.

Denn mein Wunsch, hübsch zu sein, wird sich nie erfüllen. Auch nicht mit Schminke und Klamotten.

deine frage per se ist unsinnig. hübsch? hübsch sein in welchem maßstab?

für wen?

in welchem zusammenhang?

mit welchem feedback?

Was ich mit dem Kerl will? Ich will Zeit mit ihm verbringen, aber nicht nur, weil er es gnädig akzeptiert (Aspekt: Sich mit Hässlichen abgeben, um sozial dazustehen),

das wär ja dann ein charakterliches thema und kein thema was das aussehen betrifft

Genau wie wenn mir Übergewichtige erzählen, sie würden sich so wohl fühlen. Das ist doch nur eine Schutzbehauptung. Das stimmt NIEMALS!

genau so subjektiv.

gemäß bmi ist man mit 180 ab 84 kg übergewichtig. viele sportler wären dann übergewichtig.

oder meinst du fett? ab wann ist man dick oder fett?

pzepro7mexno


Henne-Ei-Problem.

och gott nochmal... das ist kein problem.

Ei ist die richtige Antwort. nur aus einem hühnerei konnte ein huhn schlüpfen. irrelevant wer dieses ei lag.

BTlackx Gun


Zum Teil spielen dabei, aber wohl auch interessante Konterstrategien eine Rolle: Auffallend häufig bauen hervorstechend attraktive Menschen eine besonders enge Beziehung mit unterdurchschnittlich schönen Personen auf.

Während der engere Freundeskreis von attraktiven Menschen größtenteils ebenfalls aus attraktiven Menschen besteht sind die besten Freunde (als Einzelperson) von diesen Menschen meist unattraktiv. Eine Demonstration nach außen, aber auch eine Art Selbstversicherung, dass man trotz der eigenen Schönheit nicht oberflächlich ist.

ok, mal zusammengefasst: wenn gutaussehende menschen sich mit gutaussehenden mitmenschen abgeben, sind sie oberflächlich. wenn sie sich mit unattraktiven menschen umgeben, sind sie in wahrheit auch oberflächlich, weil sie die unattraktiven mitmenschen nur wegen deren schlechten aussehens dazu missbrauchen, nach aussen aufgrund von (ebenfalls oberflächlicher geltungssucht) als gute menschen dazustehen und so von ihrer wahren oberflächlichkeit abzulenken. ":/ :-/ :|N

wer so ein welt- bzw. menschenbild hat, kann ja nur unglücklich werden. ich plädiere übrigens sehr stark für die einführung eines "wallbash"-smilies auf med1. also einer, der den kopf gegen die wand schlägt. den bräuchte man hier sooo oft.... :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH