» »

Unzufriedenheit, Angst, Zweifel

vaavacnxey hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin weiblich, 20 Jahre alt und weiß langsam einfach nicht mehr weiter.

In meiner Jugend (mit ca. 14-16) hab ich familiär ziemlich viel durchmachen müssen. Allerdings bin ich in dieser Zeit aber trotzdem immer sehr stark und fröhlich gewesen. Ich hatte immer sehr viele Freunde, habe viel unternommen und bin meinen Weg gegangen, so fern man das in diesem Alter eben kann. Ich hab irgendwann die Leidenschaft ins Fußballstadion zu gehen, für mich entdeckt und bin da mehr oder weniger in die Szene hinein gerutscht. In der Anfangszeit bin ich dadurch sehr selbstbewusst geworden, habe mein Leben geliebt und es für nichts der Welt ändern wollen.

Als Frau hat man es in diesen Kreisen aber nicht leicht, ich hab die ersten schlechten Erfahrungen gemacht und ich bin dann mit Mitte 17 in ein ziemliches Loch gefallen. Mich hat die Vergangenheit eingeholt, ich lag nur noch weinend und schlecht gelaunt im Bett und wusste bis auf den Fußball, nichts mehr mit mir anzufangen. Die Schule wurde auch immer schlechter, ich bekam immer mehr Selbstzweifel und die Suche nach einer festen Beziehung blieb ebenfalls erfolglos. Ich habe meinen Realschulabschluss zwar dann gerade so geschafft und auch eine Ausbildung gefunden, doch aus dem Emotionalen Tief bin ich nie wirklich raus gekommen.

Ich habe dann einen Mann in meinem Alter kennen gelernt, am anderen Ende von Deutschland und mich unsterblich in ihn verliebt. Erst war alles nahezu perfekt und wir wollten es versuchen, doch dann teilte er mir aus dem Nichts mit, dass er doch keine Fernbeziehung möchte. Für mich ist nach all den schlechten Erfahrungen, die ich mit Männern leider schon machen musste, eine Welt zusammen gebrochen. das ganze ist jetzt ein viertel Jahr her, doch ich komme einfach nicht darüber hinweg, die Gefühle werden nicht weniger und die Sehnsucht lässt nicht nach. Ich zweifle auch das erste mal seit 4 Jahren an der Sache mit dem Fußball, frage mich was es mir im Leben bringt. Ich habe dort die geilsten Momente meines bisherigen Lebens verbracht, meine ganze Zeit und mein ganzes Geld hinein gesteckt, doch leider auch viele Enttäuschungen einstecken müssen.

Ich sehe nicht mal so schlecht aus, es gibt einige Männer die Interesse zeigen. Aber ich kann mich emotional einfach auf nichts mehr einlassen, vertraue niemanden, habe Angst vor Nähe und Enttäuschung. Ich habe noch nie Suizid Gedanken gehabt, liebe das Leben an für sich und genau deswegen, möchte ich so gerne etwas daraus machen.

Es sind so viele Ängste in mir. Angst vor dem Alleine sein (hatte noch nie eine Freund), vor einem unglücklichem Leben und ich habe ständig das Gefühl mir rennt die Zeit davon. Meine Ausbildung gefällt mir nicht sonderlich. Ich bin unglücklich verliebt und verletzt. Habe eine kaputte Familie. Besitze keinerlei Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen/Selbstwertgefühl. - Ich bin einfach nur unzufrieden und es ist keine Besserung in Sicht.

Gibt es Leute denen es in meinem Alter ähnlich gegangen ist? Wie habt ihr es aus so einer Phase geschafft? (Bei mir sind es mittlerweile 3 Jahre). Vielleicht habt ihr ja ein paar Ratschläge oder könnt mir erzählen, wodurch es bei euch wieder aufwärts gegangen ist. Wie ihr wieder Halt und neues Selbstbewusstsein aufgebaut habt. ???

Danke im Voraus! :)z

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH