» »

Ich kann nicht allein sein ;(

pIharexlla hat die Diskussion gestartet


Hallo...

Ich hab da ein Problem, was mir schwer zu schaffen macht.

Ich wohne jetzt schon fast 1 jahr bei mein Freund,vorige Woche dann richtig umgemeldet usw..

Jedenfalls ist es so,dass ich Bulimie habe, leichte depressive Phasen und vermeidende Persönlichkeitsstörung... Ich war sechs Wochen in der Klinik,und bin in ambulanter Therapie...

Soweit sind wir da aber noch nicht...

Gestern abend ist Mein Freund für ein langes we mit seine Kumpls nach London geflogen.

Dann ging es gestern abend los.

Schwindel,Herzrasen,Herzklopfen und das ekelhafte Gefühl, "weg zu müssen..."

Heute ist es wieder so..

Ich bin heut zu meiner Mutter gefahren.und bleib das we auch hier.

Aber jetzt geht es wieder los... :(

Ich weiß nicht was das ist,aber ich hab das fast ausschließlich, wenn er weg ist...

Kennt das jemand?

Was kann ich machen? Ich Steiger mich da manchmal so rein.

Aber schwindel ist abends doch nichts normales ;(

Oder es liegt daran,dass ich Donnerstag einen Abbruch hatte.

Das Medikament, das letzte,bekam ich gestern..

Kann das heut noch Nebenwirkungen haben?

Ich bin total überfragt und es nervt mich :( :°_

Antworten
I3soabel'l


pharella

Nur zur Information:

Oder es liegt daran,dass ich Donnerstag einen Abbruch hatte.

Du hattest gestern einen Abbruch und da ist auch Dein Freund zu einem langen WE weggefahren? Oder war es Gestern vor einer Woche?

a\bgesojffe0nexr


Das geht mir auch so, aber seit mindestens 15 Jahren :°(

p:hareClla


Er ist gefahren. Machen die jedes Jahr. War' alles gebucht usw. Hätte auch nicht verlangt das er da bleibt. Er freut sich da immer so drauf :°(

p@harCe9lla


ES war gestern...

epuley72


Du hattest gestern eine Abbruch u d dein Freund fährt in den Urlaub? Die machen das immer so! Ja das ist ok. Aber in der jetzigen Situation? Das geht euch beide was an. Sorry, null Verständniss. Ein A..... . :(v **

p_h_arelxla


Er musste mit..läuft alles auf sein Namen. .. Hotel,Mietwagen ;(

ILsaabell


pharella

Also. Du hattest gestern einen (Schwangerschafts)Abbruch. Diesem geht ja nun so Einiges voraus.

Dein Freund ist trotzdem auf ein verlängertes WE gefahren, weil....geht ja nicht anders, läuft ja Alles auf seinen Namen.

Ok.

Ist ja nun mal so.

Und jetzt fangen wir nochmal neu an:

Schildere nochmal Dein Problem. Deine Situation. Und diesmal offen und ehrlich. @:)

pChareHlla


Guten morgen isabel. @:) mein Problem ist,dass ich Abende,an denen ich ohne ihn bin, total nervös bin.

Herzrasen,panik(weiß nicht wovor) und das Gefühl "ich muss hier weg"..

Manchmal kann ich mich beruhigen oder ablenken...

Ja... Das ist mein Problem...

Der erste Beitrag war auch ehrlich,genau wie dieser. ":/

IGsabexll


Guten Morgen pharella,

entschuldige, da habe ich mich mit dem "offen und ehrlich" etwas blöd ausgedrückt @:).

Ich meine damit, dass Du zwar (Deine) Symptome schilderst, aber nicht was Du auf emotionaler Ebene denkst, fühlst - außer, dass Du nicht alleine sein kannst.

Das hast Du jetzt ein wenig konkretisiert: Du kannst nicht ohne ihn, Deinen Freund sein. Dann treten diese Symptome auf, ja?

Dein Beitrag oben klingt ungefähr, als gönnst Du ihm seinen Spaß für dieses Wochenende, weil Du es als "gute Freundin" tun mußt. Und schließlich läuft ja auch alles auf seinen Namen etc....

Aber Du bist jetzt und hier (anonym) unter Menschen, die es interessiert was Du denkst und fühlst und nicht, was Du Deiner Meinung nach oder der Meinung anderer Leute in Deinem Umfeld fühlen müsstest/solltest.

Also, was fühlst Du wirklich? Man muß zwar einen Abbruch nicht überdramatisieren, dennoch sollte man es auch nicht mal eben so nebenbei "mitnehmen" unter der Prämisse "Shit happens". Warst Du dort alleine, also auch ohne Freundin, Mutter? Hattest Du danach Jemanden zum Reden? Wie steht Dein Freund generell dazu, hat er Dich unterstützt, war er auch im Vorfeld für Dich da?

Und jetzt die Hauptfrage: wie stehst DU dazu? Was denkst und fühlst DU darüber?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH