» »

Vergwaltigt vom Vater des Verlobten

Avimwee159x95 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe mich allein für diesen Beitrag in diesem Forum angemeldet. Hoffentlich kann mir jemand helfen.

Mein Name ist Aimee und ich lebe in Bayern zusammen mit meinem Verlobten.

Vor ungefähr einem Monat trennten sich seine Eltern voneinander, sodass wir nach Dortmund aufbrachen um den beiden ein wenig beizustehen. Während er seine Mutter besuchte erledigte ich Einkäufe für seinen Vater. Als ich ihm diese vorbeibrachte sah er mich ziemlich überrascht an, lud mich in die Wohnung ein und riss mich die Einkäufe aus der Hand.

Ich dachte er sei ein wenig aufgewühlt wegen der Trennung!

Doch wenig später saßen wir bei einem Glas Champagner auf dem Sofa und er begann mich zu berühren. Ich rutschte ein wenig weg, schob es jedoch auf den Zufall.

Doch dann packte er meine Handgelenke und schrie mich an. Ich solle mich nicht wehren, er sagte alle Frauen seien gleich und ich würde Thomas bald sowie so verlassen sodass ich mich nicht zieren müsse.

Im Nachhinein wundere ich mich weshalb ich nicht schon dort weggelaufen bin. Denn ich blieb uund erklährte, dass ich Thomas liebe und ihn nicht verlassen werde. Doch er glaubte mich nicht, begann mich erneut zu berühren. Ich sprang auf doch er drängte mich in eine Ecke des Raumes.

Erst schrie ich, doch dann gab ich auf.

Wenn ich zurückdenke ist es wie ein Traum. Alptraum. Doch ich bin noch nicht wieder aufgewacht.

Jetzt beginnt er erst richtig, denn die Pille danach wirkte nicht. Ich bin schwanger.

Was soll ich denn jetzt tun? Thomas und ich können dieses Kind nicht aufziehen, zumindest nicht zusammen, schließlich ist es das Baby von Thomas' Vater! Es wird der kleine Bruder von meinem Verlobten sein...

Trotzdem will ich dieses Kind, es kann nichts dafür.

Doch werde ich später noch ein Kind mit Thomas bekommen können? Es ist alles so seltsam und eklig. Ich schäme mich so sehr. Und Angst habe ich. Ich sollte ihn eigentlich anzeigen, aber er macht doch gerade eine echt schwere Zeit durch. Könnt ihr mir helfen?

Aimee

Antworten
EKhem3alizger Nut3zer (b#565x974)


[...]

Den Vater anzeigen, deinen Freund einweihen, [...] abtreiben.

Allerdings stellt sich mir die Frage, woher du weißt, dass es vom Vater deines Freundes ist.

[...]

eHulex72


Hättest du in dieser Zeit keinen Sex mit deinem Freund? Oder was macht sich so sicher, dass das Kind nicht von ihm sein kann?

S=enaxy


Du hattest die Pille danach genommen. Das heißt, daß du das Kind nicht bekommen wolltest. Warum hast du dich doch umentschieden?

BXenuRtzern"amex001


Wie jetzt? Du willst den Typen aus Mitleid nicht anzeigen oder wie?

S!api exnt


aha

die pille danach wirkte also nicht.

du bist also zum arzt gegangen und hast sie dir geholt, oder ist die mittlerweile frei verkäuflich, das weiss ich gar nicht. also wolltest du kein kind. und jetzt auf einmal doch? hast du mit deinem freund darüber gesprochen? wie endete der tag?

[...]

eEulxe72


Ihr könnt dieses Kind nicht zusammen gross ziehen. Ich geh davon aus ,das es für deinen Freund unter diesen Umständen nicht möglich ist. Für mich vollkommen verständlich. Wie kommst du darauf später noch ein Kind mit ihm bekommen zu wollen? Du schließt jetzt aus mit ihm diesen Weg zu gehen. Wie stellt du dir dann vor, wie es weiter geht mit deinem Freund?

M@rs_Daxrcy


[...]

Allerdings stellt sich mir die Frage, woher du weißt, dass es vom Vater deines Freundes ist.

Hättest du in dieser Zeit keinen Sex mit deinem Freund? Oder was macht sich so sicher, dass das Kind nicht von ihm sein kann?

Euch ist schon klar, dass man durchaus auch verhüten kann, ohne die Pille zu nehmen, oder? Schon mal was von Kondomen gehört? Und ich geh mal davon aus, das der Vater des Verlobten keins benutzt hat.

Du hattest die Pille danach genommen. Das heißt, daß du das Kind nicht bekommen wolltest. Warum hast du dich doch umentschieden?

Wenn man die Pille danach nimmt, weiß man doch noch garnicht, ob man schwanger. Man kann durch die Verschiebung/ Verhinderung des Eisprungs eine Schwangerschaft verhindern. Funktioniert aber eben nicht immer.

JLulCi-SDonhne_


[...]Wenn der Eisprung schon war, wirkt die Pille danach nicht mehr. Zudem gibt es genug Frauen, die verhüten und sich doch für ihr Kind entscheiden, wenn es unterwegs ist. [...]

Was ich aber auch nicht verstehe, hattest du keinen Sex mit deinem Freund oder wolltest du als Jungfrau in die Ehe gehen?

w`int&ersonnex 01


Wenn deine Geschichte stimmen sollte kann man dir nur raten dich nicht im forum beraten zu lassen , sondern zu professionellen Leuten!

Du scheinst etwas sehr durch den Wind zu sein mit deinen gedanken.

Denn 1. unbedingt anzeigen

und 2. würde ich abtreiben

w,intenrsonnxe 01


zu professionellen Leuten_ Beratungsstellen zu gehen

FerauL-Inxa


Man könnte das Kind auch in einer Babyklappe abgeben. Damit gibt man diesem Kind eine Chance auf Leben ohne dafür verantwortlich zu sein.

e?ulex72


Ich finde nicht ,dass es erst bis zur Babyklappe kommen sollten .

Mwrs_<Dnarcxy


du bist also zum arzt gegangen und hast sie dir geholt, oder ist die mittlerweile frei verkäuflich,

Ist frei verkäuflich, war ganz groß in den Medien.

Was ich aber auch nicht verstehe, hattest du keinen Sex mit deinem Freund oder wolltest du als Jungfrau in die Ehe gehen?

Kondome?

S^ena4y


[...]

Mrs Darcy

Stimmt! Ich hatte daran in dem Moment nicht gedacht ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH