» »

Weiß nicht genau was mit mir los ist!

MNar\celx88 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr da draußen,

vieleicht könnt Ihr mir einwenig helfen noch bei mir durchzublicken da ich leider abenzu ziemlich Ratlos bin da ich in der letzten zeit sehr viele Diagnosen an den Kopfgewurfen bekommen habe die von Hyperhonder bis hin zu Hysterie reichen, ich fang einfach mal von vorne an schonmal ein Sorry für den *Wall of Text* :)

Es ging eigentlich alles vor 7 Jahren nach der Trennung meiner Elternlos da hatte ich mein Ersten aufenhalt in einer Jugendpsychatrie dort wurde mir eine Mittlere Depression mit Ängstlicher Personölichkeitsstörung ( vermeidenes verhalten ) diagonstierziert damals war ich sehr Wüttend und habe viel mist gebaut doch das hatte sich eigentlich wieder alles eingependelt ich konnte nur noch nie in meinen Leben länger als 1-2 Jahre bei einen Arbeitgeber bleiben da ich oft zu rückenschmerzen und Reizdarm geneigt habe und starken gewichstverlust und co dadurch hatte ich denke das waren jetzt im nachhinein auch wieder Depressive Phasen die dan einfach aufgekommen waren wo ich dan überfordert war,

aber das wichtigste was mich zurzeit beschäftigt ist ich hatte vor 8 wochen einen Starken Krampf im rücken von jetzt auf gleich ich habe mich wonirgendsreingesteigert oder sontiges ich hab mich auf die Couch gesetzt und wurde durch den Krampf blitzartig bewusstlos vor lauterschmerz, danach erwarte ich und habe Hyperventiliert und da fing alles an ich hatte aufeinmal totes ängste jeden tag wachte ich auf und hatte angst davor wieder so ein Krampf zu bekommen zu diesen Ängsten gesellten sich dan ganz schnelle Panikattacken und verschiedene Missempfindung im ganzen Köprer vom Brennen bis hin zu Schmmerzen, das hielt ich dan ca 3 wochen zuhause durch und die Panikattacken ging auch wieder fort aber die missempfindungen wurden immer Stärker bis ich mich dan beschloss das es nicht vom Körper kommt sondern vom Geist und eine Fachklinik aufsuchte wo ich dan 3 wochen in Stationär war und auf Cipralex eingestellt wurde seit dem gehts mir eigentlich auch jeden tag besser.

Doch dan nach dem Klinik aufenhalt fuhr ich wieder zur meiner Therapeutin seit der ich seit 1 Jahr bin, ich sprach sie drauf warum sie keine Depression oder Angststörung bei mir vorher ansprechen konnte da ich auch schon seit 1 Jahr unter Kontrollzwängen usw lied und dies auch da ansprach , dazu meinte sie nur das ich eine Persönlichkeitsstörung hätte das ich mir alles nur einreden würde und Hysterisch wäre. in der Fachklinik habe ich nach 2-3 Gesprächen auch die Diagnose von Mittlerendepression / Panikespiode und Angststörung bekommen...

Ich weiss jetzt halt nicht was ich habe diese 2 Diagnosen verunsichern mich jetzt toal aber ich habe mir geschwören das ich nicht mehr zur dieser therapeutin gehn werde , da es mir so vorkommt das sie in Ihren Stolzgeränkt ist und sich nur mit dieser Hysterischen geschichte ausreden möchte.

Vieleicht kann mir jemand von euch verraten wie das auf euch wirkt, eigentlich war mein leben immer sehr gut bis auf die phase der trennung der eltern bin jetzt auch seit 3 jahren verheiratet / 13 jahre in der beziehung und wurde immer als normal empfunden. bis auf das mit der Arbeit ging bei mir im leben immer in die hose :(v

und halt wegen diesen 2 diagnosen gehn mir zurzeit soviele blöde gedanken durch den kopf ob ich mir nur wirklich alles einrede aber ich empfinde es eher als angst davor das ich mir immer alles nur eingeredet habe... Mensch wegen dieser person habe ich nun echt im kopf richtiges kino :-o

ich hätte noch eine Frage zu euch siet ich jetzt cipralex nehme habe ich immer verschieden große puppilen oder die augen augementieren sehr stark ist sicher nur eine normale nebenwirkung oder?

lg

Marcel

ich entschuldige mich für meine grammatik und rechtschreibung nur zurzeit fällt es mir schwer mich richtig zu konzentrieren :(

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH