» »

An die Frauen: übersexualisierte Welt

EqhemalRigeMr N_ut^zer (4#528611x)


Ich hab ne hohe Moralvorstellung. Der Folge ich. Mehr nicht.

S|taplfyr


Ja, die "kaputte Gesellschaft" kann man nun für den kläglichen Rest seines an diese pöse Welt verschwendeten Lebens beklagen, beschimpfen und bewüten - ohne dass es diese Gesellschaft wirklich kratzt.

Stattdessen macht man sich damit indirekt zum Menschen, der zum Opfer dessen wird, was er ablehnt.

:)^ :)=

Ich finde eine Gesellschaft krank, in der man sich verstecken, verkleiden und alles Mögliche absichern soll, damit einem nichts passiert. Und Menschen, die das Absichern, das Verkleiden und das Verstecken auch noch einfordern, anstatt gegen Diebstahl, gegen Belästigung, etc. anzugehen, sind nicht unwesentlicher Bestandteil dieser kranken faulen Gesellschaft. Diese Gesellschaft ist voller Soziopathen und deren Mitläufer. Man kann den Krankheitsverlauf fördern oder dagegen ankämpfen.

Nee. Stattdessen versucht man nicht so zu sein wie die, die man verachtet. ;-)

Gewisse Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, z.B. das volle Portemonnaie nicht sichtbar aus der Taschen blitzen zu lassen, ist völlig normal. Auch ihr, sensibleman und Benutzerin005, schließt sicher eure Haustüren ab. Das ist nichts anderes. Die schließt ihr ja nicht ab, weil es sonst zieht. ;-)

Es ist völlig unerheblich, ob man Taten für gerechtfertigt hält oder nicht - Fakt ist, dass sie passieren. Diesem Umstand sollte man sich nicht verschließen, mit rosa Brille durch die Welt laufen und wenn dann doch was passiert aus allen Wollen fallen. "Weil sowas mache ich doch selbst nichts und sowas darf man doch auch nicht" - tja, das ist dem Täter nur leider scheißegal. Sich zu schützen oder vorsichtig zu sein heißt wohl noch lange nicht, dass man genauso ist. ":/ Es zeugt nur davon, dass man weiß, wie Menschen, seit es sie gibt, miteinander umgehen - nicht immer ehrlich, nicht immer friedlich und freundlich. Wir sind uns wohl völlig einig, dass auch das sichtbare, volle Portemonnaie niemals Legitimation für Diebstahl ist. Aber das Wissen, dass es Menschen gibt, die ohne Skrupel zugreifen oder auch, dass Gelegenheit eben Diebe macht, sollte zumindest vorhanden sein - mit welcher persönlichen Konsequenz auch immer. Alles andere ist Schönfärberei.

E=hemaligeMr Nut`zer ((#52861A1)


Nachdem ich mehrfach Opfer sexueller und gewalttätiger Übergriffe wurde, weiß ich DAS:

 mit rosa Brille durch die Welt laufen und wenn dann doch was passiert aus allen Wollen fallen.

GANZ SICHER NICHT >:(

SCtaxlfyr


GANZ SICHER NICHT >:(

Was ist dann dagegen einzuwenden, den eigenen Schutz zu erhöhen? Das klingt ja bei euch so, als würden das nur Leute machen, die genauso gestört sind wie die Täter. ":/

Und: "Wolken" sollte es natürlich heißen.

B7lumen8kxistl


ihr redet hier alle von provokantem verhalten. klar ist frau selber schuld, wenn sie sich wie eine nutte kleidet!

aber ich habe teilweise schon das gefühl, dass ganz normale alltags- bzw. sommerkleidung zuviel für manche ist. normale kleider/röcke, normale blusen usw...

die leute werden meiner beobachtung nach einfach immer dreister ???

Sytalfxyr


klar ist frau selber schuld, wenn sie sich wie eine nutte kleidet!

Schuld ist so eine Sache. Auch "Nuttenkleidung" macht die Frau ja nicht schuldig. Sie mag allerdings als Erklärung dienen, warum es bei dieser Frau eher zu einem blöden Spruch oder aufdringlichen Blicken kam.

aber ich habe teilweise schon das gefühl, dass ganz normale alltags- bzw. sommerkleidung zuviel für manche ist. normale kleider/röcke, normale blusen usw...

Sommerkleidung ist meist dünn (bis hin zu transparent) oder kurz, das evoziert natürlich mehr Aufmerksamkeit als ein Mantel oder ein knöchellanger Rock (wenn er nicht transparent ist ;-) ). Wenn es aber um Männer geht, die grundsätzlich eine Frau auf diese Art anmachen wollen (und keine "Affektsprücheklopfer" sind, weil beim Anblick vom Minirock kurz die Contenance aussetzt) wird es eh egal sein. Denen reicht es, dass es eine Frau ist.

ElhemaPliger Nuutzer (V#565974x)


Schuld ist so eine Sache. Auch "Nuttenkleidung" macht die Frau ja nicht schuldig. Sie mag allerdings als Erklärung dienen, warum es bei dieser Frau eher zu einem blöden Spruch oder aufdringlichen Blicken kam.

Eine Frau, die sich sehr freizügig kleidet, braucht sich nicht zu wundern, wenn sie von div. Männern nur darauf reduziert wird bzw. ihr nachgepfiffen wird. Nach dem Motto: Selbst verschuldet.

Ejhem*aliger NOu9tzegr (#56x5974)


Ich finde eine Gesellschaft krank, in der man sich verstecken, verkleiden und alles Mögliche absichern soll, damit einem nichts passiert. Und Menschen, die das Absichern, das Verkleiden und das Verstecken auch noch einfordern, anstatt gegen Diebstahl, gegen Belästigung, etc. anzugehen, sind nicht unwesentlicher Bestandteil dieser kranken faulen Gesellschaft. Diese Gesellschaft ist voller Soziopathen und deren Mitläufer. Man kann den Krankheitsverlauf fördern oder dagegen ankämpfen.

Warum schließt das eine das andere aus?

Natürlich ist es nicht okay, wenn jemand z. B. etwas stiehlt - und dagegen sollte auch etwas unternommen werden. Allerdings wird es eben immer Menschen geben, die (in den Fall) das Eigentum anderer Menschen nicht achten. Das ist eben einfach so.

Und jeder, der sein Eigentum fahrlässig zur Schau stellt und es nicht absichert, ist wohl ein ziemlicher Idiot und braucht sich nicht wundern, wenn ihm etwas gestohlen wird.

Da bringt es auch nichts, sich über die böse Welt aufzuregen - das Eigentum ist und bleibt (vermutlich) trotzdem gestohlen. ;-)


Bezüglich der sexuellen Anfragen von Männern via Internet - im Normalfall kann man auf div. Seiten Kontaktfilter einstellen. Niemand muss sich zwangsläufig von fremden Männern belästigen lassen. Zur Not kann man sich auch einfach von der betreffenden Website/App abmelden.

Niemand wird gezwungen, sich selbst zum Opfer zu machen. :))))

STtalfuyr


Eine Frau, die sich sehr freizügig kleidet, braucht sich nicht zu wundern, wenn sie von div. Männern nur darauf reduziert wird bzw. ihr nachgepfiffen wird. Nach dem Motto: Selbst verschuldet.

Sage ich ja, das erklärt solches Verhalten. Es ändert aber auch nichts daran, dass das Verhalten der Männer halt auch nicht gentlemanlike ist. ;-) Ich sehe es ähnlich, wer gewisse Merkmale stark betont wird dahingehend wahrgenommen. Ich vermeide nur den Schuldbegriff ganz gerne, denn faktisch hat sich die Frau ja keines Vergehens schuldig gemacht.

Klar, wenn ich ein Muskelshirt trage werde ich auf meine Muskeln und meine Tattoos angesprochen bzw. im Hinblick darauf gemustert. Völlig normal. Will ich das vermeiden, trage ich kein Muskelshirt. Nur beim weiblichen Geschlecht scheinen solche einfachen Gleichungen teilweise unbekannt zu sein. :-D

B/isxmil


Ich hab' mir jetzt einiges hier durchgelesen und muss einfach mal einwerfen, was mir gerade sehr bewusst geworden ist: Viele Männer wissen offensichtlich absolut nicht was sie wollen... ???

Läuft man mal top gestyled durch die Gegend, dann heißt es: Boah geil. Ja, da muss man sich dann ja nicht wundern! Will ich das nicht, dann bedecke ich mich. Frauen machen das eh nur für Männer (zum schauen).

(Alles schon gelesen)

Ich mein klar, ist ja auch gar nicht so, dass es im Sommer sonst viel zu warm wäre.

Als hätte man nichts besseres zu tun als Freiwild zu spielen und sich zu paaren und das wäre der "Lebenszweck" einer modernen Frau. :-|

Doch bedeckt man sich dann heißt es wieder: "Öh, alle Frauen sind emanzipiert, das ist ein Zeichen für Verhüllung, Frauen in Deutschland sind alle so Männlich, in anderen Ländern schminken sie sich, kümmern sich in Heels um ihre Kinder und sehen immer toll und glücklich aus, meine Frau Pflegt sich zu wenig, sie zieht sich ja nie hübsch an".

:)= Merkt ihr was? Sich dann noch wundern... :|N unfassbar. Ein Grund auf ewig Single zu bleiben und sich seinen Teil dazu zu denken... :-X

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH