» »

Austauschfaden: Schwindel jegl. Form! psychisch/körperlich

LJar+aGixna


Habt ihr auch mal so Tage oder Momente wo ihr das Gefühl habt nicht ganz da zu sein? So bedusselt nicht ganz in der Welt? Hab gelesen das kann auch von Verspannungen von der oberen HWS sein. Hab auch festgestellt je stärker ich am oberen Nacken verspannt bin, habe ich das Gefühl meine Sicht ist schlechter. Kennt ihr das auch?

meu^hkZuhx2k


Das habe ich jeden Tag. Aber wie gesagt nicht von der oberen HWS sondern der unteren, bzw. den seitlichen Muskeln auf der rechten Seite.

LlarawGinxa


Ich bin so froh diesen Faden hier gefunden zu haben. Habe mal den a Muskel den Du genannt hast massiert und fühle mich direkt nicht mehr so benommen.

Und kennst du das mit den Augen auch?

m$uhkGuxh2k


Das freut mich :-).

Ich kann nichts wirklich mit den Augen fokussieren, verschwommen sehen hatte ich jedoch nicht, bzw. nur teilweise.

Hier wird das was du beschreibst aber auch aufgeführt:

[[http://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de/triggerpunkte/triggerpunkte-selbst-behandeln/sternocleidomastoideus/]]

Wobei mir Übelkeit als Symptom vom Sternocleidomastoideus vollkommen unbekannt ist.

SEa%ta7mxba


Hallo Mitleidende

Bin männlich, 58 Jahre alt. Bei mir wurde gegen Ostern dieses Jahres ein Phobischer

Schwankschwindel diagnostiziert. Zuerst hatte ich an meinen Bluthochdruck gedacht.

Sämtliche körperlichen Unterrsuchungen führten aber zu keinem Ergebniss.

Mit anschließenden Panik- und Angstattacken.

Unangenehm ist, das es meistens morgens auf dem Weg zur Arbeit oder beim Einkaufen

passiert.

Werde mit Escitalopram behandelt. Seitdem sind die Panikattacken und der Schwindel

deutlich besser geworden, aber immer noch im Hinterstübchen.

Nun habe ich vor deshalb eine stationäre Reha zu beantragen.

Kann mir jemand eine geeignete Reha-Klinik empfehlen?

Vielen Dank

mPuhkuPhe2k


Falls dir hier niemand weiterhelfen kann gibt es auch noch einen Faden für phobischen Schwindel:

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/34529/?p=652]]

Den Blutdruck kannst du ja trotzdem senken. Mens sana in corpore sano ;-)

S[at#ambba


Danke sehr

LXarYaGxina


Ich habe mir jetzt mal die letzten zwei Tage Zeit genommen mich mit den Muskeln zu befassen, also erstmal im Internet die Anatomie angesehen und mich dann so gut es geht an den Stellen massiert, da kommt man ja zum Glück (Nacken, Schulter, Kiefer) sehr gut selbst ran. Also wie von jemandem hier schon hervorragend beschrieben kommt dieses Benommenheitsgefühl und der Schwankschwindel von den seitlichen Nackenmuskeln und bei mir vor allem vom aufsteigenden Trapezmuskel, der Übergang quasi von Schulter in den Nacken. Ich habe mich dazu auf den Rücken gelegt und mit Zeigefinger und Daumen die Triggerpunkte massiert. Ich kann wirklich bemerken wie ich mich danach vom Kopf her klarer fühle und es wankt nicht mehr so enorm. Sehr gut also schon einmal :)^ Muss allerdings auch dazu sagen das es nur einige kurze Zeit anhält, ich muss mir über die ganzen Jahre so eine dumme Haltung angewöhnt haben, das ich direkt wieder verspanne.

Ich glaube jetzt sowieso das fast alles was ich hatte nur durch die Verspannungen ausgelöst wurde. Ich habe sporadisch immer mal wieder einen sehr konstanten ziehenden Schmerz im Augeninnenwinkel. Mein Arzt hatte immer gesagt, joa vielleicht neuralgisch, oder eben psychisch. Aber als ich heute früh direkt den Muskel an der Schläfe leicht gedrückt und massiert hatte, konnte ich den Schmerz damit immer wieder auslösen :)=

Wenn ich mir das so recht überlege, hätte ich mir also gute 9 Jahre Panikattacken sparen können. Das Problem ist leider das meine Psyche sehr unter allem gelitten hat und ich sehr anfällig bin. Ich muss versuchen da noch einen guten Weg für mich zu finden. Wenn es einem seit so langer Zeit so schlecht geht und das könnt ihr ja alle nachvollziehen, ist die Psyche völlig am Ende. Da muss nur einmal wieder Drehschwindel kommen und schon bin ich wieder am Boden..

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag in die Runde @:)

mguhkhuh2xk


Das hört sich doch schon mal super an :)^ :)=

Folgendes Buch kann ich dir ausdrücklich empfehlen, um die Triggerpunkte selbst zu behandeln:

Arbeitsbuch-Triggerpunkt-Therapie-bewährte-Linderung-Muskelschmerzen

Und hier kann man sich super den Körper in 3D angucken und entsprechende Muskeln finden:

[[https://www.zygotebody.com]]

Über einen google-Account ist das ganze kostenlos.

Die von dir beschriebene Stelle hat bei mir auch einen sehr großen Einfluss :-). Wobei ich vermute, dass die Scaleni die wahren Übeltäter sind, aber da ist leider nur ziemlich schwierig dranzukommen.

mjuhkGuxh2k


Achja bei letzterem Link einfach oben auf Body klicken und mit dem google-Account einloggen.

m<uhkuxh2k


Und hier wird ganz gut beschrieben, wozu "simple" Verspannungen in der Lage sind:

Amazon?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_search_detailpage

Die Frage die es zu klären gilt ist halt, woher die Verspannungen kommen. Und da hat man dann leider wieder einen Blumenstrauß an Möglichkeiten. Fehlhaltungen, Nährstoffmangel, psychisch usw. usf.

L?ara'Ginxa


Die Internetseite von dem Buch kenne ich auch. Danke für die ganzen Links.

Wie gehst Du denn mit Deinem Schwindel um? Macht Dir das keine Angst?

mGuhCkkuhZ2xk


Doch natürlich, ich würde lügen, wenn ich nein sagen würde. Schwindel macht immer Angst. Da ich aber weiß, dass der Auslöser relativ harmlos ist (vermutlich deutlich zu viel Luft im Bauch) und vor allem seitdem ich den Auslöser kenne, ist es deutlich einfacher geworden damit umzugehen.

Wobei ich so richtig Angst eigentlich nur hatte, als ich plötzliche Verschlechterungen bekam und überhaupt nicht wusste woher das kam. Die letzten Monate war es im wesentlichen unangenehm, aber Angst stand eigentlich nicht im Vordergrund.

SCu7nN2009


@ laragina

Ich kenne das mit dem "schlecht-sehen" auch... Kannst du das näher beschreiben, wie du das empfindest?

LG sun @:)

MKaleen+a201x0


huhu... sun... *:) :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH