» »

Angst nach 2. Mal kiffen

M,arjius0q05 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin 15jahre.

Ich hab am Mittwoch das 2. Mal haschkekse gegessen und musste danach brechen.... Bis heute fühle ich mich benommen und hab Angst das es nicht wieder weg geht. Könnt ihr mich da beruhigen..? Fühle mich so etwas depersonalisiert....

Danke im Vorraus :(

Antworten
M`ariuJs005


Wenn ich mir sage das es weg geht wenn ich keine Angst hab...Wird es glaubig besser..

puospkaxe


Ablenken. Geh spazieren, treffe Freunde, lese oder beschäftige dich sonst irgendwie. Mach event. etwas handwerkliches, konkretes. Ich nehme an, dass du mit der Zeit wieder mehr zu dir kommen wirst und dich wieder besser fühlen wirst. Zunächst musst du aber "raus" aus diesem Zustand, da hilft "Normalität".

Und lass in Zukunft die Finger von solchem Zeug. ;-)

Es ist bekannt, dass Drogen- Haschisch gehört auch dazu, Psychosen auslösen können. Es kann sein, dass ein Mensch von vornherein dazu eine Veranlagung hat und diese durch Drogenkonsum verstärkt wird und der Drogenkonsum auslösend wirken kann. Insofern ist Vorsicht geboten, auch wenn es sich "nur" um Haschischkekse handelt.

Das heißt jetzt nicht, dass du davon betroffen sein musst, aber du merkst ja selbst, dass du dich psychisch aus dem Gleichgewicht fühlst, dass dir das Ganze also nicht gut getan hat.

Muarius/0"05


Denkst du es geht wieder weg? Fühle mich

Sehr sehr Unberuhigt...Hab Angst mir das Leben versaut zuhaben... :(

MLariush00x5


Fühle mich auch relativ müde :/ hab aber garkeine hallus oder Panik zustande...nur die Angst das es nicht weg geht..

p osxpae


Ja, ich denke es geht wieder weg. Aber wie gesagt, versuche jetzt mal aus diesem Zustand rauszukommen. Mir kommt vor, du sitzt alleine zu Hause und grübelst.

Kannst du nicht rausgehen? Auch wenn du müde bist, komme ins "Tun". Was sind denn deine Interessen?

M;ar_iuos0x05


Ich bin in der Schule....aufm hof war mir zum ersten mal als wäre ich 2 mal kurz raus gekommen... Ein Anfang?

pcoyspaxe


Ja, ein Anfang! Bei Angstzuständen oder sonstigen "unguten" Zuständen ist es sehr hilfreich, gezielt ins Hier und Jetzt zu kommen und die Aufmerksamkeit darauf zu richten, was man gerade tut. Z.B. wenn du mit jemanden redest, betrachte dein Gegenüber genau, höre zu, wie klingt es, was sagt es usw...

Oder wenn du draußen bist, was nimmst du wahr? Was hörst du, siehst du, riechst du? Oder wenn du etwas berührst, z.B. einen Stein, wie fühlt er sich an? Es geht darum, sich nicht weiter in irgendwelche Katastrophenphantasien oder Körpersensationen rein zu steigern, sondern eben davon runter zu kommen.

MdarQiusI0x05


Ich glaub auch das mir nur etwas schwindelig ist und ich mich in den Rest reinsteigere... Hab ich früher schon gemacht.... Hoffe ich :)

MuarhiusV005


Hab Angst das es eine pychose ist :(

MUarpiuts0x05


Hab Angst das es eine pychose ist :(

E&hxemaliQge;r |Nutzerw (#f530218x)


Zum Arztgehen könnte helfen, aber dann müsstest du dich "outen".

Ob ihr die Kekse hochdosiert habt oder eher nicht und wieviele du davon gegessen hast, wirst du wissen. Auch ob es am Geschmack, der Menge oder einer etwaigen zu hohen Dosierung gelegen hat sowie andere Faktoren (z.B. was du davor gegessen hast; ob du einen empfindlichen Magen hast etc.), warum du dich übergeben musstest.

Fühle mich so etwas depersonalisiert.

Das würde ich zur Kenntnis nehmen aber darüber hinaus ignorieren und ganz normal weiterleben. ... Der Konsum der Kekse ist ja noch nicht lange her.

M>ar iups005


Hi Leute... Hab das Gefühl es wird besser!

Gestern als ich es vergessen Hab war es auch wie weg... Denkt ihr das es noch was ernstes ist? :-/

B]al^durhh


Na herzlichen Glückwunsch.

Hab noch ein paar Ratschläge:

1. Du hast Kekse gegessen. Du weißt also nicht wieviel THC drin war. Es kann sein, dass es für Deine Größe und Dein Gewicht einfach zu viel war deshalb

2. Iss keine Kekse und rauche auch kein Gras, denn es kann Psychosen auslösen.

3. Trink viel Wasser und ernähre Dich gesund (viel Vitamin C), aber übertreib es auch da nicht. Trinken und gesund ernähren hilft beim Abbau.

4. Es kann sein, dass Du Dich in der nächsten Zeit manchmal noch ein wenig "neben der Spur" fühlst. Keine Panik, dass ist unangenehm, geht aber sehr wahrscheinlich von allein wieder weg. Warte einfach noch. Sprich mit Leuten, denen Du vertraust und halt Dich fern von Leuten, die Kekse essen, oder Joints rauchen. Das sind zwar generell keine schlechten Menschen, aber sie schätzen die Risiken auch nicht unbedingt realistisch ein.

Alles Gute für Dich!!

MDariu(s0x05


Hatten sie es auch ? @Baldurhh

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH