» »

Citalopram abends?

Z~aatexm hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nehme jetzt seit 3 Wochen Citalopram, 2 Wochen 10mg und dann seit 1 Woche 20mg. Werde davon aber immer sehr müde. Ist es noch zu früh um auf abendliche Einnahme umzustellen? Oder wird das mit der Müdigkeit eher nicht mehr besser? Kann man das überhaupt abends nehmen? Soll ja eigtl antriebssteigernd wirken, davon merke ich aber garnix, und die Antriebssteigerung soll ja eigentlich recht schnell einsetzen.

lg

Antworten
F%eli+c+intaxs11


Von der antriebssteigernden Wirkung habe ich nie etwas gemerkt, was aber auch nicht schlimm war, denn psychisch hilft es mir trotzdem sehr gut. Es ist auch nicht so, dass es eine gegenteilige Wirkung hätte, ich habe einfach "normalen" Antrieb. Nicht zu viel, nicht zu wenig.

Wenn du eine Steigerung des Antriebes erzielen wolltest, solltest du vielleicht nochmal mit dem Arzt darüber sprechen. Ich nehme die Tablette auch abends und mein Arzt meinte solange ich dann nachts noch schlafen kann ist es okay.

Zwischenzeitlich war ich auch mal durch das Medikament sehr müde, aber das lag glaube ich daran, dass ich mich auf die neue Dosierung umgewöhnen musste.

Smnakebun[ny00x7


Guten Morgen Cita nimmt man in der Regel abends, du bekommst sie wegen was genau?

Ja man wird müde das ist nomal pendelt sich aber ein, je nach dem welche Dosis du verträgst und brauchst, Cita habe ich auch bekommen über einen Zeitrsum von 4 Monaten 3mg,habe aber schon seit 2 Jahren ein anderes Medi, mir hatte das Cita relativ schnell und gut geholfen,nach 8 wochen Therapie war ich wieder relativ fit.

c]hi


Citalopram nimmt man in der Regel morgens ;-) Es kann 4 bis 6 Wochen dauern, bis die Wirkung einsetzt. Bei mir waren es 5 Wochen. Bin jetzt allerdings auf Escitalopram umgestiegen.

Ziatem


Ich nehme Cita wegen leichtgradiger Depression( am stärksten bemerkbar durch Antriebslosigkeit) und sozialer Phobie. Die verschiedenen Aussagen zu abends / morgens nehmen verwirren mich jetzt etwas. Ich nehme jetzt aber mal an, dass man es wirklich ruhig abends nehmen kann, wenn man keine Probleme damit hat. Kann es denn sein, dass die Müdigkeit noch nachlässt, oder wäre das jetzt schon passiert? Merke auch noch nichts von der Wirkung ( und auch kaum Nebenwirkungen bis auf leiiiicht trockene Augen und eben Müdigkeit).

Lg

SIpin(nerxin


Hallo Zatem, im Zweifelsfall kannst du deinen Arzt anrufen und nachfragen, da brauchst du nicht erst auf den nächsten Termin zu warten. Der kann dir sagen ob es auch abends genommen werden kann (ich persönlich glaube nicht, dass das ein Problem ist, aber lieber wie gesagt den Arzt fragen).

Die Müdigkeit kann nachlassen, wird sie wahrscheinlich auch.

Die Wirkung braucht eine Zeit, bis sie eintritt, da sind drei Wochen noch nicht die Welt. :)_

ZDwacxk44


Zatem, beim Warten auf die Wirkung ist auch die Dosis zu berücksichtigen. Deine 10 mg Citalopram waren zum Einschleichen, um unerwünschter NW möglichst zu vermeiden. Die geringste wirksamste Dosis wird mit 20 mg/Tag angegeben, und die nimmst Du erst seit einer Woche. Also noch etwas Geduld!

ZNatexm


Merke leider immer noch nichts :/ Inzwischen hab ich swit 2 Tagen aber Schwindel, kann es wein, dass die Nebenwirkungen verzögert einsetzen und die Wirkung dann auch noch verzögert einsetzt? Achja und abends einnehmen ist wirklich deutlich angenehmer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH