» »

Wie lang brauchte euer Arzt zum Ausfüllen des Konsiliarantrags?

M8oppxen hat die Diskussion gestartet


Geht um diesen Standard-Antrag, den der Psychotherapeut bei der Krankenkasse stellt. Da muss ja ein Teil vom Hausarzt ausgefüllt werden.

Der Psychotherapeut sagte, das wäre Standard, quasi ein 2-Zeiler, der sowieso von der Krankenkasse genehmigt wird bei ausreichender Indikation. Jetzt bin ich heute wieder aus der Hausarzt-Praxis "gejagt" worden, ich hätte den Zettel ja erst Montag abgegeben, was ich erwarten würde, eine Woche müsste ich mindestens rechnen. ":/ Hat mich etwas aufgeregt. Wie lange hat das bei euch gedauert?

Antworten
a!ugQ233


@ Moppen,

hoffentlich füllt es der Arzt bald aus. Es nützt dir wenig, wenn hier einige von "sofort ausgefüllt" bis "nach vier Wochen nicht bekommen" schreiben. Aus der Praxiserfahrung: es liegt am Verhältnis zwischen Arzt und Patient und wie sehr der Arzt im Moment mit Schreibkram belastet ist, da sind schon mal zwei Wochen ins Land gegangen.

MnoMppen


Ich danke dir für deine Antwort. Zwei Wochen? Das ist keine schöne Perspektive. Ich habe allerdings Glück. Fr Dr war gestern zwar sickig, weil ich meinen Zettel schon holen wollte, aber heute war er fertig. Habe ihn geholt und meinen Therapeuten rein gereicht. Bin erleichtert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH