» »

Es ist alles so langweilig

B0or1lag


Daran zweifele ich stark. Die paar cm Körpergröße machen da wahrlich keinen Unterschied.

Doch die machen einen großen Unterschied. Erkundige dich mal in Kampfsport und Selbstverteidigungskreisen.

Nicht umsonst gibt es bei kompetitiven Sportarten Gewichtsklassen.

Das hört sich doch arg nach einer Ausrede an. Was erwartest du, was möchtest du erreichen?

Spaß möchte ich erreichen. Zudem sollte es mir helfen mich in potenziellen Gefahrensituationen behaupten zu können (nicht nur körperlich). Eine Ausrede wäre es nur, wenn ich es aufgrunddessen gar nicht erst probieren würde.

Ist Dein Leiden eigentlich schlimmer als der Tod?

Was ist denn das bitte für eine Frage? Das lässt sich überhaupt nicht vergleichen.

Bgorlxag


Der Psychiater bei dem ich angefragt habe meldet sich nicht zurück und allzu viele gibt es hier nicht in der Nähe.

Ich bin nun etwas verwirrt, weil ich dachte, dass man beim Psychiater eine Ersteinschätzung macht und Medikamente verschrieben bekommt, die Therapie aber beim Psychologen stattfindet.

Auf den Internetseiten der Psychiater, die es hier gibt stehen aber auch Verhaltenstherapien oder Ähnliches im Vordergrund ???

DB.orgis xL.


Spaß möchte ich erreichen. Zudem sollte es mir helfen mich in potenziellen Gefahrensituationen behaupten zu können (nicht nur körperlich). Eine Ausrede wäre es nur, wenn ich es aufgrunddessen gar nicht erst probieren würde.

Ich trau mich gar nicht dir einen Vorschlag zu machen , aber weisst du , ich steh total auf Bushraft , allerdings nur die Filmchen bei YT ,, neee ich übernachte ganz bestimmt nicht im Wald , alle diese Krabbeltierchen .

Aber da du diese Sätze geschrieben hast, das passt ]:D [[https://www.youtube.com/watch?v=teEh6mfnpCA]] [[https://www.youtube.com/watch?v=TqWWSLq1Kno]]

Da sind die unterschiedlichsten Typen dabei , alte und junge , machen die verschiedensten Sachen .

Btorlxag


Ich trau mich gar nicht dir einen Vorschlag zu machen , aber weisst du , ich steh total auf Bushraft

Ich tatsächlich sogar auch :)z Habe schon das ein oder andere Buch zu dem Thema gelesen...nur eben in der Praxis noch nichts in der Richtung gemacht.

Wobei mich da vorallem die Natur in anderen Gegenden der Welt noch eher reizen würden. Das heißt aber noch lange nicht, dass Deutschland keine Option ist :-)

DJ.\orOis #L.


Ich finde dieses Hobby sehr vielseitig . Mit der richtigen Ausrüstung macht das sicher Spass . Im Wald ist es egal wer am stärksten , oder am größten ist .

BVorlxag


Im Wald ist es egal wer am stärksten , oder am größten ist .

Naja das ist auch nicht ganz richtig. Vorallem in der Wildnis zählen Stärke, Ausdauer, Schnelligkeit, Ausdauer und natürlich auch Intelligenz. Unter anderem deswegen habe ich mich noch nicht weiter mit dem Thema beschäftigt.

Wenn man allerdings nur mal Nachmittags im Wald auf Luftballons schießen möchte, dann gebe ich dir Recht: Da sind Stärke sowie Größe eher unwichtig.

MUarCiusaxm


Der Psychiater bei dem ich angefragt habe meldet sich nicht zurück und allzu viele gibt es hier nicht in der Nähe.

Da ruft man prinzipiell an, damit soetwas nicht passiert.

Ich bin nun etwas verwirrt, weil ich dachte, dass man beim Psychiater eine Ersteinschätzung macht und Medikamente verschrieben bekommt, die Therapie aber beim Psychologen stattfindet.

Prinzipiell: Psychiater sind Mediziner. Sie können Medikamente verschreiben. Psychologen sind keine Mediziner. Sie haben Psychologie studiert.

Die Therapie sollte doch eigentlich von Psychologen durchgeführt werden. ??? In manchen Fällen werden parallel Medikamente zur Therapie verschrieben, um sie überhaupt zu ermöglichen. Medikamente ohne Therapie machen meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn.

Bemüh dich bei einem Psychologen um einen Termin. Telefonisch, nicht per Mail. Persönlich, lass dies nicht deine Eltern erledigen. Wie das Ganze abläuft, kannst du hier nachlesen:

[[http://www.bptk.de/patienten/wege-zur-psychotherapie/was-passiert-in-einer-psychotherapie.html]]


Ich habe OT-Beiträge gelöscht.

BRorlxag


Da ruft man prinzipiell an, damit soetwas nicht passiert.

Man gibt prinzipiell keine Email Adresse "Zur Terminvereinbarung" an, wenn man nicht auf Emails antwortet.

Das war nicht mein Fehler.

Prinzipiell: Psychiater sind Mediziner. Sie können Medikamente verschreiben. Psychologen sind keine Mediziner. Sie haben Psychologie studiert.

Die Therapie sollte doch eigentlich von Psychologen durchgeführt werden. ??? In manchen Fällen werden parallel Medikamente zur Therapie verschrieben, um sie überhaupt zu ermöglichen. Medikamente ohne Therapie machen meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn.

Natürlich ist eine Therapie zusätzlich nötig. Aber Medikamente sind es ja meist auch, daher brauche ich sowieso einen Termin beim Psychiater. Und soweit ich weiß macht doch auch ein Psychiater die Ersteinschätzung, dann wäre es doch logisch dort anzufangen.


Ist es eigentlich üblich, dass Psychiater/Psychotherapeuten zusätzliche Naturheilverfahren in ihrer Praxis anbieten? Bin jetzt schon über 2 gestolpert, weiß aber nicht was ich davon halten soll. Wirkt dadurch irgendwie unseriös

P<riQya86


Bei Naturheilverfahren würde ich aufpassen ob es sich um echte Therapeuten oder nur um "Heilpraktiker für Psychotherapie" handelt...

BNo_rlaxg


Das sind schon Fachärzte mit der richtigen Ausbildung. Die Naturheilverfahren sind optional und ergänzend.

ZRim


Die verbalen Angriffe sind ja da. Die sind also realistisch.

Naja.

Versuch mal folgendes:

Nimm ein winziges Stück. eine Büroklammer, eine Kugelschreibermine, irgendwas, was grade zur Hand ist.

Leg es auf den Tisch.

Beschimpfe es. Schrei es an. Beleidige es. Bis du heiser bist meinetwegen ;-)

So. und schau dir mal das beleidigte, beschimpfte Stück Materie an.

Hat es sich einen Millimeter bewegt? Ist es rotgeworden und hat es sich geschämt oder geärgert?

Ist es von selbst in den Papierkorb gewandert?

Es hat gar nichts gemacht.

Worte können also nicht wirklich was ausrichten. Sie haben keine reale Wirkung.

(Nur wenn man es selber möchte.)

Z)im


Daran zweifele ich stark. Die paar cm Körpergröße machen da wahrlich keinen Unterschied.

Doch die machen einen großen Unterschied. Erkundige dich mal in Kampfsport und Selbstverteidigungskreisen.

Nicht umsonst gibt es bei kompetitiven Sportarten Gewichtsklassen.

Der Aikido-Gründer (Ueshiba Morihei oder wie er geheissen hat) war ein kleiner Mann und trotzdem hat er relativ mühelos grössere und schwerere Gegner auf die Matte geworfen.

Im Kyokushin-Karate (Vollkontakt) gibts auch keine Gewichtsklassen.

Ausserem mit deiner Grösse und Gewicht bist du total durchschnittlich und hast den Vorteil, nicht übergewichtig zu sein.

Lies mal die Threads, wo Leute abnehmen wollen, da hast dus gut. Könntest anderen vielleicht Ernährungstipps geben........... :-)

Ausserdem mit deiner Grösse und deinem Gewicht wärst du beispielsweise im Mittelgewicht (wie Arthur Abraham, der Boxweltmeister, oder Marvin Hagler), glaubst du, die könnte ein 10 oder 20kg schwererer Untrainierter zusammenschlagen? ;-)

MRehxno


Lieber Borlag, jetzt möchte ich auch mal meine Meinung hier kundtun. Am Anfang des Faden charakterisierst Du Dich als Optimist. Wenn ich Deine Kommentare hier lese frage ich mich, ob Du richtig liegst. Nach meiner Auffassung sind Deine Kommentare eher neutral nüchtern oder pessimistisch, ja völlig emotionslos.

Weiter ist mir aufgefallen dass Du ständig Vergleiche ziehst. Du vergleichst Dich mit dem Durchschnittsmensch. Ich denke, das ist nicht hilfreich in Deiner Situation. Du hast Abitur - damit hast Du einen überdurchschnittlichen Schulabschluss erreicht. Aber Du denkst, dass man daraus nichts machen kann. Hast Du es denn schon probiert? Ich glaube nicht, denn entweder scheint es keinen Nutzen zu haben oder Du meinst, dass Du dafür nicht geeignet bist. Aber hast Du es denn wirklich ausprobiert? und nicht gleich nach kurzer Zeit wieder abgebrochen? ":/

Deine Texte haben etwas rationales für mich. Es scheint immer eine Nutzenbetrachtung hinter Deinen Gedanken und Überlegungen zu stecken. Und es geht immer gleich aus. Bei Deinen Überlegungen kommt immer heraus, dass es für Dich keinen Wert hat, sich mit irgendeiner Sache zu beschäftigen. Weil....

dann kommen Aussagen, die für mich nach Ausreden klingen.

Meiner Meinung nach kannst Du die Situation nur ändern, wenn Du Dich änderst. Lerne erstmals die Welt kennen, bevor Du über sie urteilst. Gehe neutral an die Sachen heran und probiere etwas über einen längeren Zeitraum aus.

Verinnerliche die Sprichwörter "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied" und "es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen".

Du schätzt Dich bei 1,70 m Größe und 75 kg Gewicht als drahtig ein? Hast Du Deinen Körperfettanteil ermitteln lassen? Wenn er unter 15% liegt glaube ich Dir, dass Du drahtig bist, ansonsten kannst Du daran noch arbeiten.

Ezhemalingerm Nutzer: (#5x78581)


Las mal ein großes Blutbild machen.

Wenn du kaum vor die Tür gehst hast du sicher Vitamin D Mangel.

Und dann brauchst du dich über Vergesslichkeit nicht wunder.

90% der Detuschen haben Vitamin D - Mangel und die wenigsten sind so vergesslich

Ich würde eher auf Vitamin B-Mangel tippen (insbesondere B12)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH