» »

Seit Kindheit schlimme Albträume

G8alLaxinxa hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Nutzer,

ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, möchte mich aber auch kurz halten. Damals als Kind litt ich oft unter Albträumen. Wir wohnten im Erdgeschoss und ich träumte oft von Einbrechern, Bränden, dass Leute mir Schläuche mit Giftgas ins Zimmer durchs Fenster führen und sowas. Später träumte ich oft, dass mein Büro ausgeräumt wird, meine Instrumente gestohlen werden, Brände ... heute träume ich fast immer von Vergewaltigungen, dass ich verfolgt und missbraucht werde, Morde, Hinrichtungen ... ich wache nachts schweißgebadet auf.

Das geht jetzt seit 20 Jahren so. Früher konnte ich das verdrängen, heute beeinträchtigt es mich. Ich habe Angst zu Bett zu gehen. Ich möchte das beim Psychologen vortragen, bin hochsensibel und leide öfter unter Ängsten. Allerdings befürchte ich, dass man seine Träume nicht beeinflussen kann. Sie sind da. Verhalten kann ich ändern, aber nicht, was ich träume. Ich habe Angst. :°(

LG Galaxina

Antworten
m0orix.


Wichtig wäre es sicher, das alles mal in der Therapie zu thematisieren. Manches wird schon etwas leichter und somit besser, wenn man es mal ausgesprochen hat.

Und doch, man kann Träume beeinflussen. Zum einen hängen Träume oft mit dem Gemütszustand zusammen, d.h. wenn es dir psychisch schlecht geht, träumst du auch eher schlecht. Wenn du es in der Therapie aber zum Thema machst und versuchst, deine Ängste anzugehen, werden wahrscheinlich auch die Albträume nachlassen. Zum anderen gibt es die sog. Klarträume, in denen du weißt, dass du träumst und sie somit steuern kannst. Das kann jeder erlernen. Mir hat es sehr geholfen, denn ich hatte auch immer wieder Zeiten nur mit Albträumen und dieses Schlafen ist leider gar nicht erholsam und laugt einen total aus, daher kann ich deine Verzweiflung gut verstehen.

Hier ist die Wikipedia-Seite zu Klarträumen:

[[https://de.m.wikipedia.org/wiki/Klartraum Klick]]

Es gibt aber noch viele andere gute Seiten dazu, google vielleicht mal danach, falls es dich interessiert.

Bei mir haben die eigentlichen Albträume komplett aufgehört, nachdem es mir psychisch besser ging (nach einer Traumatherapie), und nachdem ich mir das Klarträumen angeeignet hatte, denn das gab mir zusätzlich Sicherheit.

Ich wünsche dir sehr, dass du einen Weg findest und die Ängste besiegen kannst, damit die Albträume aufhören. Alles Gute :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH