» »

Mutter betrog mich mit meinen beiden Männern

tXrine80815 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich würde gerne andere Meinungen zu meinem Problem hören. Ich habe mich bisher noch niemanden anvertraut. Das schon seit Jahren. Es geht um meine Mutter. Ich habe natürlich vieles erlebt, mit meiner Familie, besser wegen meiner Familie durchgemacht. Alles nicht so toll. Aber mit all dem kann ich irgendwie leben. Und um all diese Probleme geht es mir hier jetzt auch nicht. Es geht mir darum was mir meine Mutter zusätzlich angetan hat, damit kann ich nicht umgehen. Ich hatte sie aus meinem Leben verdrängt und das Thema dazu. Aber jetzt so im laufe der Jahre beschäftigt es mich immer mehr und lässt mich kaum noch zur Ruhe kommen. Es gibt viel was mich beschäftigt und teilweise immer mehr auffrisst. Aber im Endeffekt kann man sich irgendwie alles erklären. Aber diese Angelegenheit lässt sich einfach nicht erklären. Daher hätte ich dazu gerne andere Meinungen gehört. Mir ist wichtig zu verstehen wie ein Mensch zu so etwas fähig ist, vor allem so etwas seiner Tochter antun kann. Als Kind wurde ich natürlich nicht grade sonderlich unterstützt oder erfuhr dir grosse Liebe durch meine Mutter. ( Eltern sind geschieden, Vater hatte auch kein grosses Interesse an uns) Wir hatte immer irgendwie Kontakt, wenn auch nicht besonders liebevollen. Eigentlich half ich ihr immer nur, war immer für sie da, wenn sie was brauchte. Wir stritten immer wieder, vor allem schrie sie mich und meinen Bruder sehr oft an. Meinen Bruder aber bevorzugte sie immer schon. Ich heiratete irgendwann, Ehe war soweit in Ordnung. Mit meiner Schwiegermutter hatte ich ein super Verhältnis. Eines Tages zerplatzte meine scheinbar heile Erwachsenenwelt als meine Schwiegermutter kam und mir erklärte das sie meine Mutter nicht mehr sehen wolle, ( ihren Sohn auch nicht) denn sie habe fürchterliches getan. Meine Mutter hat mich mit meinem Mann betrogen! Ich holte mir meinen Mann ran, nach langem hin und her und tut mir leid gelabere, ging ich. Scheidung! Zu meiner Mutter brach ich den Kontakt ab. Ich verstand die Welt nicht mehr. Was, warum? Keine Ahnung. Wie konnte sie zu sowas fähig sein? Warum tut eine Mutter so etwas? Es war wohl eine einmalige Sache. Er kam zu ihr, weil wir streit hatten, jammerte rum, dann passierte das. Sie machte ihn an. Ich sprach mit meiner Mutter nie darüber. Mit gar keinem! Zu peinlich und zu schmerzvoll. Ich heiratete später einen anderen Mann, bekam zwei Kinder. Irgendwie liess ich meine Mutter wieder in unser Leben. Sie brauchte schon wieder immer wieder mal Hilfe. Ich gab sie ihr. Wollte ich doch auch das meine Kinder eine Oma haben. Ich weiss nicht wieso, aber es kam so, das der Kontakt da war. Ich verdrängte das geschehene. Wir lebten so dahin. Viel Kontakt hatten wir nicht, aber immer wieder mal, zu wichtigen Anlässen, Taufe, Weihnachten, Geburtstagen und sonst wenn ich mal wieder von ihr gerufen wurde ihr zu helfen, etc. Nach ein paar Jahren sagte mir mein Mann, das ihn meine Mutter einmal verführt hatte. Der zweite!! Ich war geschockt. Weiss auch im nachhinein noch den Tag danach. Sie war da zu Besuch und schleimte bei mir rum. Setzte sich neben meinen Mann und sagte, du, der liebt dich echt, der ist gut zu dir. Damals fand ich das merkwürdig, freute mich aber, weil ich dachte oh sie will mir tatsächlich mal gutes sagen. Erst als ich es erfuhr konnte ich den Zusammenhang erkennen. Scheidung! Und keinen Kontakt zu meiner Mutter. Bis heute! Und das wird auch so bleiben. Nur es quält mich immer mehr die Frage, wie konnte sie so etwas tun. Klar, die Männer waren auch mies. Aber das sind halt nur Fremde, denen eine Frau anscheinend egal ist. Aber eine Mutter kann doch so etwas nicht ihrer Tochter antun, oder? Vor allem da sie wusste, das ich das vom ersten mal weiss und dadurch eine Scheidung erlebte. Sie musste doch wissen das das mein Leben völlig zerstört? Macht das ein Mensch um einen anderen völlig zerstören zu wollen oder weil er halt einfach egoistisch ist und ihm die Folgen egal sind? Das ist jetzt einige Jahre her. Beschäftigt das eine Mutter im nachhinein? Tut es ihr leid? Oder ist sie sogar schadenfroh das sie mir so weh tun konnte? Bereut sie es? Bin gespannt was ihr dazu meint. Gibt es mehrere die so eine Erfahrung teilen?

Antworten
f~uzxzzi


Darf ich mal fragen, was Du für eine Mutter hast ??? ?

Ich sag es mal ganz platt und mies: welcher Mann geht denn freiwillig mit so einer Alten ins Bett, wenn er die Tochter hat ??? ? Und dann auch noch zweimal mit verschiedenen Männern? Da stimmt doch was nicht. Hat sie Geld geboten? ":/

D}ieF}üchsJin8x0


Deine Mutter hat es nicht verdient das du sie noch in Gedanken mit dich trägst :)* .

Warum sie das getan hat wird nur sie wissen, vielleicht hat sie dich ingeheim beneidet und wollte es dir versauen.

Ob es ihr leid tut? Das weiß nur sie, aber ändern würde es nichts.

Du kannst ihr nicht vertrauen und wirst es wohl auch nie können.

Manchmal muss man jemanden loslassen, und ich denke das ist das Beste für dich.

Mit so einer erfahrung kann ich nicht dienen.

t+rinwe0801x5


Hm, das wenn ich wüsste. Gut, sie sah gut aus, ist ja schon einige Jahre her. Und nein, ich war auch nicht eklig oder unansehbar. Will damit nur die Frage, die wahrscheinlich auch im Raum steht, aus dem Weg räumen, das er wohl musste weil mit mir.. iiihhh. Nein, das war nicht der Fall. Geld hat sie ihm auch nicht geboten. Er war bei ihr, um etwas zu holen und dann hat sie ihn nach einiger Zeit angebaggert. Eins kam zum anderen...

Beim ersten Mann hat sie ihn angeblich getröstet, weil wir stritten und dann verführte sie ihn.

Was das für ne Mutter ist? Tja, des wüsste ich auch sehr gerne.

tkrine0x815


Das stimmt, sie hat es nicht verdient. Ich möchte auch gar nicht diese Gedanken haben. Ich hatte sie all die Jahre nicht. Aber in letzter Zeit frisst mich das aus. Ich denke es liegt an der Natur Dinge verstehen zu können.

Auf keinen Fall hat es damit zu tun das ich ihr verzeihen will oder sie wieder in meinem Leben haben möchte oder ich sie vermisse.

Ich möchte nur irgendwie in meinem Kopf wissen, wie ein Mensch zu so etwas fähig ist und dann erst recht noch, weil es ja mir passiert ist. Ich habe eine Tochter. Nie im Leben könnte ich ihr so etwas antun. Nicht weil es mir passiert ist, sondern weil das so oder so gänzlich nicht möglich wäre zwecks meiner Gefühle zu ihr, will ich ihr doch das allerbeste. Unverständlich aber wie das andere können und die Hauptfrage wieso konnte sie es bei mir? Meine Schuld? Man möchte seine Wurzeln kennen. Ich kenne sie leider. Aber trotzdem kenne ich sie auch nicht. Wer ist sie? Wie kann sie so sein? Darum hoffe ich auf Erfahrung oder Tipps.

MratzeBBer%ldin


war das jetzt beim 2. Mann ein gescheiteter Versuch oder ist sie tatsächlich mit dem auch fremdgegangen?

Falls es gescheitert ist, wieso dann eine weitere Scheidung?

War deine Mom schon immer sehr promiskuitiv? Vielleicht hat Sie zum Thema Sex eine andere Einstellung und meinte es nicht böse, wobei selbst diese Tatsache dafür keine Entschuldigung wäre, wenn man einen gesunden Menschenverstand hat.

D[ieF|üchUsi-nx80


trine

Vielleicht hat sie dich einfach als Konkurrenz gesehen und wollte gucken ob sie mithalten kann, ob sie es mit dir aufnehmen kann.

Weißt du, ich hab auch so Personen, ich werde nie eine Antwort darauf bekommen warum mein Vater mich nie besucht hat, nie was von mir wissen wollte.

Und ärgerlicherweise beschäftigt mich das auch manchmal.

Manches wird man nie nachvollziehen können und das ist wohl auch gut so.

Zum Glück ist man nicht das Abziehbild seiner Eltern.

tarine0R815


Beim zweiten Mann war es kein gescheiterter Versuch. Äh, er glückte, sozusagen. Ihr. Ihm auch.

Wenn er widerstanden hätte, hätte ich ihn noch mal geheiratet!

Das traurige ist, er wusste das sie mir das beim ersten Mann angetan hatte und ich darunter litt.

Nein, sie war eigentlich treu und regelrecht eifersüchtig wenn sie einen Mann hatte. Ihre Einstellung war, ein Mann- eine Frau, keine Nebengänge erlaubt.

Anscheinend nur bei ihr!

W/alkin}gGhoxst


@ trine0815

Tut mir Leid, was du durchgemacht hast. Diese drei Personen sind einfach nur menschlicher Abfall. Die naheliegende Erklärung für so ein Verhalten ist, ganz banal, eine unglückliche Kombination von Dummheit, unkontrolliertem Trieb, Abgebrühtheit und Egoismus, wie man sie häufig bei Narzissten vorfindet.

sKeve9nHthriexe


deine Mutter muss ein Sexappeal haben mit der sie die halbe Republik flachlegen kann ;-D

W,alki7ngG#hokst


Das traurige ist, er wusste das sie mir das beim ersten Mann angetan hatte und ich darunter litt.

Manchen ist es offensichtlich egal, wenn sie noch mal in eine bereits ausgewetzte Kerbe schlagen.

Nein, sie war eigentlich treu und regelrecht eifersüchtig wenn sie einen Mann hatte. Ihre Einstellung war, ein Mann- eine Frau, keine Nebengänge erlaubt.

Anscheinend nur bei ihr!

Autsch, die Gute muss regelrecht krank im Kopf sein.

L]ov?ely9x4


Ganz ehrlich,würde meine Mutter auf diese Art und Weise meine Familie zerstören,ich würde sie auf ewig hassen und hätte auch niemals wieder den Bedarf Kontakt zu ihr aufzubauen. Das hätte ich ihr auch so gesagt.

Klar hat dein Mann auch mitgemacht,aber sie hat es darauf angelegt. Vielleicht war sie sogar neidisch auf dich,da du deine glückliche Familie hattest, sie sah dich als Konkurrenz und wollte es dir kaputt machen

So oder so,dass ist in jeder Hinsicht erbärmlich und ekelhaft.

Eine Mutter tut so etwas nicht. Punkt.

tErine0x815


Das mit dem Sexappeal stimmt leider. Aber meine Männer machten nicht den Eindruck als ob sie heiss auf sie wären. Und mein zweiter hielt sie ja für eine schlechte Frau, weil er ja wusste was sie mir schon mal antat.

Warum er also dann trotzdem drauf reinfiel? Keine Ahnung.

Warum sie aber den S.appeal bei ihnen einsetzte erschliesst sich mir nicht. Sie konnte genug haben.

Und soviel ich weiss, sind die Männer und Frauen der Kinder für die Mütter meistens ja eh nie gut genug, sie wollen immer das beste für ihr eigenes Kind. Sie aber wollte mir nichts gutes. Sie wollte nur die Typen, für einmal. Sie wollte noch nicht mal ne Beziehung. Wozu? Alles was sie bekam, bissl spass und ein zerstörtes Leben für ihre Tochter.

EDhema6li1ger Nuatzer C(#528611x)


Würg, kotz, brech.

Haben die 3 eigentlich garkeine Swlbstachtung?

Rücksichtslose Leute hoch 10..bah

M;iDl[ky3_e7x7


Total schlimm was deine Mutter gemacht hat :-(

Ich denke dass sie irgendeine Art von Minderwertigkeitskomplex hat und sich immer wieder beweisen will, dass sie toll ist.

Auch (und vor allem) auf deine Kosten... {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH