» »

was ist nur los mit mir?

L+iftyer9x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich bin gerade an einem Punkt wo ich hilfe brauche.

Werde es kurz und knapp machen und keinen Roman schreiben.

In meiner Kindheit bin ich soweit behutsam ländlich in meiner Familie aufgewachsen meine Eltern sind sehr gutmütig und haben mir jeden wunsch erfüllt soweit wie es möglich war es fehlte an nichts es gab auch nie stress zwischen meinen Eltern soweit alles gut ....

Mit meinem bruder hatte ich mich oft in der wolle heute noch aber auch eig normal Streitigkeiten zwischen geschwister weil wir halt auch sehr verschieden sind.

Ich war früher ein kleines pummelchen wurde aber immer Akzeptiert ausser von denn Mädchen hab mich auch mit ihnen oft gefezt aber in meinem freundeskreis und sonst von anderen war ich eig immer mit im Mittelpunkt nie ein aussenseiter von der grundschule an bis zur berufsschule trotz das ich sehr dick war klar kam mal ein spruch wie fettes schwein oder so und klar hatte mich das auch getroffen aber das war eher selten.

Und trotz das es selten war habe ich mich für mein aussehen geschämt bin selten ins schwimmbad gegangen weil es mir peinlich war traute mich nicht in der öffentlichkeit zu essen.....dann kam die erste liebe oder es erste verliebtheit wurde nix draus sie wollte nix wer will denn was von einem dicken....

Ab meinem 15 Lebensjahr hatte ich die schnauze voll fing an mit sport und Ernährungsumstellung....

Fazit ich nahm 23 kg ab in einem Jahr...

Machte weiter damit fing an mit muskeltraining bin zudem gewachsen...

Bekam aufeinmal Komplimente von allen mein selbstbewusstein wuchs mädchen guckenten natürlich positiv aber mir war es unangenehm...

Hab mich so nicht akzeptiert das ich immer mehr wollte dicke muskeln Schönheit hab mich selbst nieder gemacht ich seh nicht gut aus bin ein versager du findest nie einen partner....

Durch eine flüchtig bekannte lernte ich mit 18 ein Mädchen verliebte ich mich wurde aber nur verarscht waren nie zusammen es hat mich ziemlich fertig gemacht bin ihr 1 jahr hinterhergelaufen wie ein verliebter hund...

naja ich habe aber nie aufgehört mit sport und weitergemacht hab mir dann steroide zumir genommen...

Ich muss heute sagen ich hab mich großartig gefühlt abdr es war auch ein fehler weil ich Probleme mit gelenke bekam und musste aufhören was mich in ein tiefes loch gedrückt hat.Ich traute mich nicht mehr raus unter leute bekam schweissausbrüche beim einkaufen in der disko.

Nach nächte langem heulen etc entschied ich mich ein psychologe aufzusuchen. Diagnose aufmerksamkeitstörung sowie eine kleine depressive Episode.

Hatte dann 10 sitzungen gemacht und nach meinem befinden ging es mir auch wieder gut auch beruflich gesehen konnte ich nicht weitermachen musste ja irgendwie geld verdienen zudem lernte ich meine erste feste freundin kennen.

War 2 jahre mit ihr zusammen es war eine schöne zeit wir haben uns gut verstanden nur die liebe war nicht wirklich da hab so das gefühl heute ich war nur mit ihr zusammen weil ich auch mal dieses gefühl haben wollte jemand an meiner seite zuhaben sexuell hat mich das nicht befriedigt so das ich immer selbstbefriedigung gemacht habe was am ende die Beziehung auch zerbrechen liess.

Danach lernte ich ein neues Mädchen kennen ich verliebte mich in sie sie aber nicht in mich ich war 23 zu dem Zeitpunkt.

Etwas reifer brach ich denn kontakt hatte zwar liebeskummer aber ich war stolz auf mich das ich ihr nicht hinterherlief so wie beim letzten male.

Halbes jahr später meldete sie sich und nunja mein herz klopfte wie verückt.

Traffen uns dann oft weil ich gemerkt hatte das sie doch mehr will zwar nach einem halben jahr funkstille hat sie das gemerkt aber nunja.

Wir kamen zusammen die ersten 3 monate waren sehr schön endlich eine die ich liebte und die es erwiederte.

Liess alles für sie liegen und stehen mein heiliger sport etc wir hingen aufeinander was nicht gut war...

Nach 4 monaten fühlte ich mich unwohl wollte wieder mit sport anfangen etc um mich wieder gut zufühlen....

Ich liess sie links liegen zog mein ego ding durch... sie machte schluss ich war am boden zerstört sie hatte es mir oft genug gesagt nur ich ignorierte es...nach 3 monaten wo ich ihr immer geschrieben habe umsie gekämpft hatte etc wollte sie dann wieder ein neuen versuch machten ich sagte wir müssen aber was ändern...es funktionierte aber einfach nicht mehr die luft war raus wir trennten uns im beudseitigen einverständnis es tatt so weh....aber es war halt nicht die Erfüllung ...

Ich weiss einfach nich was mit mir los ist ich weiss 1 nicht was ich will ...ich gehe raus und denke es gibt soviele schöne menschen viele hübsche Frauen aber irgendwie bin ich hier falsch in der welt...ich mache mich selber voll runter obwohl ich ein gutaussehender junger mann bin bin groß hab einen athletischen körper habe eine positive austrahlung lache gerne also smile eigentlich immer...bis diese situation aufkommt das ich mich nicht beachtet fühle keine Bestätigung bekomme...habe auch noch nie jemanden angesprochen das mit meinen freundin war zufall...bin eher zurückhaltend hab keine freunde...will gerne neue leute kennenlernen draussen traue mich nicht weil ich halt schüchtern bin internet hab ich schon versucht funktioniert einfach nicht....will einfach nur glücklich sein wie jeder das will..was stimmt mit mir nicht bin doch ein lieber guter Mensch 😕...

Es wäre sehr lieb von euch wenn ihr gedankenanstösse oder tipps habt

Wäre euch echt dankbar

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH