» »

Ich habe meine Tochter verloren wegen meinen Freund

Alias 715233


Mein Freund ist eh nur am WE da ! Ich kann sehr gut alleine leben und brauche niemanden um mich rum ! Die Beziehung kriselt schon länger, im Grunde schon seit einen halben Jahr. Er geht ja auch alleine weg und hat in der Zeit wo ich in der Klinik lag auch mit einer anderen einmalig was gehabt, wobei angeblich kein Sex oder so. Aber das war mir egal !

CVleo Edw)ards hv. DavOonpooxrt


Ich muss da ja unfreiwillig an meine Mutter denken, die für mich als Kind immer mal wieder zu gemein, ungeduldig und streng war, aber niemals hatte ivh das Gefühl, dass ihr jemand anderes wichtiger gewesen wäre. Niemand, nicht einmal sie selbst. Und, es gibt da so ein Zitat aus meiner Lieblingsserie: Ich würde jederzeit mich für meine Kinder vor einen LKW werfen, aber es gibt Situationen, da könnte ich sie an die Wand klatschen.

Natürlich gehts da um was anderes, aber du bist nicht einmal versucht in ihre Nähe zu ziehen und sie zurückzubekommen, da wird sie wahrscheinlich auch einsam vor den LKW stehen...

Wieso zum Teufel (hab aktualisiert) hat der Freund noch irgendwas zu tun...Zieh weg, trenn dich. Und nicht erst, wenn die Tochter irgendwas.

M(Xone


Wer hat geschrieben das Sie mich besuchen musst ?

Das läßt sich aus deiner Erwartungshaltung schließen?

Ich konnte vorher nie mit ihr telefonieren, weil er immer im Hintergrund gelauert hat.

Kann ich absolut verstehen, Kinder in dem Alter sind leicht zu beeinflußen und sagen dinge die das jeweilige Elternteil gerne hören möchte..

Wenn ein Kleinkind zum Papa geht und er fragt wen haste lieber Papa oder Mami dann wird das Kind in den meisten Fällen die Person nennen die gerade fragt ..

Aber jetzt lasse ich mir das nicht mehr gefallen und habe mit den Jugendamt gedroht wenn er mir den Kontakt weiter verweigert.

Wenn du meinst das es förderlich ist .. Sobald das Jugendamt erfährt dass Gewalt im Spiel war, dass der Kindsvater und du nen Rosenkrieg abhaltet und euch wie kleine unreife Menschen benehmt die den anderen jeweils immer mies macht habt ihr beide viel Freude ..

Bist du schon mal auf die Idee gekommen dass der Kontakt seitens Vater vermieden wird zur Prävention von weiteren Vorfällen die das Kind in der Entwicklung schädigt?

Ein Kind weiß mit 9 Jahren noch nicht unbedingt was gut für sie ist.

Das deine Tochter dich wieder sehen möchte darauf solltest du dir auch nicht zuviel Einbilden, das bedeutet nämlich ledeglich dass sie sich nach einer weiblichen Bezugsperson sehnt ..

Alias 715233


Wir haben keinen Rosenkrieg ! Ich würde im Gegebsatz zu ihren Vater nie einen Rosenkireg vor ihren Augen führen, er hat mich immer beschiimpft vor ihren Augen als Schlampe, Hurre etc,pp das war auch mit ein Grund warum ich mich nicht mehr gemeldet habe, weil ich nicht wollte das er meine Tochter noch mehr mit reinzieht. Ich telefoniere nur mit ihr wenn ich weiß das sie bei meinen Bruder ist oder im Betrieb von ihren Vater wo ich weiß das sie alleine mit mir sprechen kann und er sie nicht mehr beeinflussen kann.

M3Xoxne


Ok, also bist du das eigentliche Opfer und fein raus? Man sollte also dir gegenüber Mitleid aussprechen da du nur wegen deinen beiden Männern so geworden bist und deswegen deine Tochter solche Schwierigkeiten bereitet hast?

Wegen den äußeren Umständen also, ansonsten wärst du eine treusorgende Mama mit Auszeichnung?

mks92


Würdest du mal beantworten, warum du dich nicht jetzt sofort auf der Stelle von deinem Freund trennst ???

LTies elotJte4x0


Du würdest dich also gnädigerweise trennen wenn dein Tochter zurückkommen würde? %:|

Weia, das arme Kind...

Ansonsten seh ich es so wie MXone....

Alias 715233


Weil wir noch zusammrn wohnen ? Und erst im Oktober hiier eingezogen sind ?

L{iesIelo6ttex40


Deine Tochter dürfte wohl auf ein eindeutiges Signal von dir warten.....

m`ari&poxsa


Eines Tages es war eine Woche nach ihren Geburtstag sollte Sie das Wohnzimmer verlassen weswegen weiß ich allerdings nicht mehr, aber Sie wollte nicht. Er hat Sie grob angefasst wohl so grob das Sie am nächsten Tag blaue Flecken an der Brust und am Arm hatte :°( und hat Sie so in ihr Zimmer gebracht. Sie hat sehr geweint...

Und Du bist nicht eingeschritten und hast den Kerl in die Schranken verwiesen?

ich durfte Sie nicht trösten :°( es tut mir heute in der Seele weh, warum habe ich Sie nicht beschützt ?

Du durftest nicht? Warum nicht? Weil Du Angst vor dem hattest, was Du bei Deiner Tochter mit angesehen und toleriert hast?

Alias 715233


Nochmal, ich habe es nicht so gesehen das er sie grober angefasst hat, erst am nächsten Tag war ich entsetzt, und habe ihm Vorwürfe gemacht, und nochmal dies war im Oktober letzten Jahres und erst 2 Monate später obwohl nichts mehr vorgefallen war ist sie zu ihren Vater gegangen ! Die hatten sich bin zum Schluss noch gut verstanden, weil meine Tochter sich auch gut mit seiner Tochter die fast immer mit kam gut verstanden hat. Nur irgendwann hat der Vater meine Tochter so beeinflusst das sie nicht mehr kommen wollte, Ich habe es ja auch am Telefon mitbekommen, er hat ihr einen Hund versprochen etc.pp wenn sie zu ihm kommt, sie dürfte immer bei ihm im Wasserbett schlafen usw.

L]ieseelotxte40


Sie hat also zwei Monate gewartet ob sich was ändert - und dann ist sie gegangen!

Du verlangst von deiner Tochter eine Ratio wie von einer Erwachsenen...klar haben sie sich verstanden. Sie wird nicht mehr gemuckst haben, hat ja gesehen wohin das führt und dein Freund war zufrieden weil er ja so einen Erziehungserfolg hatte. Und du hast es laufen lassen weil's ja soooo gut lief....

Lieg ich da wirklich falsch? Sei mal ehrlich zu dir selber.... :=o

Alias 715233


Es hatte sich geändert, die haben sich zum Schluss gut verstanden, weil sie mit ihm rumalbern durfte ihn ärgern durfte, was sie bei ihren Vater nie durfte, wehe sie hat ihren Vater mal angemalt oder auf den Schultern rumgeturnt, Bei meinen Freund durfte sie das aber niemals bei ihren Vater. Da hat sie zu gehorchen er behandelt sie wie eine erwachsene Frau, da darf sie kein Kind sein.

Lxijese2lottex40


Wenn es so problemlos und ideal gewesen ist....warum wollte sie dann weg?

Hier schreiben dass ja alles in Ordnung war und dass niemand schuld hat wird die Sache nicht lösen....

Du wirst schon mal anfangen müssen drüber nachzudenken wo deine Rolle bei der Sache ist....

Schulterklopfen unsererseits hier wird dir nicht helfen....genausowenig wie jammern deinerseits. Und ganz ehrlich....von wegen "wir wohnen erst seit Oktober hier"...was ist dir wichtiger ???

jkessyl-81


Du schreibst über den Vater

Der Vater von meiner Tochter war mir gewaltätig gegenüber

Aber der Vater meiner Tochter hat mich geschlagen, gewürgt und versucht in der Schwangerschaft mir das Kind aus den Bauch zu treten.

Und dahin hast du deine Tochter gehen lassen mit der Begründung ?

Vielleicht habe ich auch deswegen meine Tochter gehen lassen, weil es mir erst besser ging. Ich musste nicht mehr morgens aufstehen egal wie schlecht es mir ging. Zum erstenmal seit 8 Jahren konnte ich liegen bleiben

Mir kommt es so rüber, das als es dir passte, du mit dein Freund glücklich war, das wohle deiner Tochter wenig zählte. Egal ob sie zum Gewaltätigen Vater kommt. Jetzt passt es dir, jetzt darf sie wieder zu dir kommen und du darfst wieder Mutter spielen, weil du im Monet Lust dazu hast. Verlässt aber dein Freund erst wenn sie wieder zu dir zieht, obwohl er deiner Tochter schon gegenüber gewalttätig war, ziehst du danach noch mit ihm zusammen

Weißt du was ich völlig bei dir vermisse. Nie die Frage was für deine Tochter das beste ist oder sie möchte. Nur du willst deine Tochter zurück. Eigentlich sollte für eine Liebe Mutter das wohle des Kindes als erstes stehen. Immer , auch wenn das bedeutet, sich selber zurückzunehmen und seine Bedürfnisse hinten anzustellen.

Wie lange dürfte eigentlich deine Tochter bei dir wieder wohnen? Bis zum nächsten Mann der dir dann auch wieder wichtiger ist? Darf der sie dann nur , weil du den Liebst auch deine Tochter schlagen, weil du mit dem in dem Moment glücklich bist und der wichtiger ist?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH