» »

Werde ich wieder glücklich? Die Gedanken und Gefühle bleiben

SdilkPKearxl


Dumbo, ist voll in Ordnung. @:) *:)

Dkumbo1x3


Jetzt fühle ich mich gerade voll kacke. Wollte dich nicht verlegen oder so :/....

E(hemalEiger NuctWzer (#U573012x)


Ich denke einfach nicht das im Moment in der Lage bin darauf ein zu gehen. Dafür muss ich erst mal wissen was ich will oder brauche.

Ich bin dir sehr dankbar für deinen Rat. Aber dafür muss ich noch ein wenig wachsen.

Dumbo13

ich finde , du bist da sehr gut bei dir geblieben , hast auf deine Gefühle geachtet und es auch freundlich und verständlich formuliert.

Denke SilkPearl hat es auch nicht negativ aufgefasst.

Jetzt fühle ich mich gerade voll kacke. Wollte dich nicht verlegen oder so :/....

Musst du nicht ;-)

S#ilkPZearl


Jetzt fühle ich mich gerade voll kacke. Wollte dich nicht verlegen oder so :/....

Ach, aber nein! Ich habe, wie Porzellanseele es sagt, nicht negativ aufgefasst. Tut mir Leid, es sollte Dir doch besser gehen und nicht schlechter. ... Ist bloß ein Missverständnis.

DEum?box13


Hmm Oky Danke !

Bin gerade beruhigter. Aber ich nehme schnell alles auf mich. Naja ist irgendwie ein Problem

E$hxemaliNger Nutze2r (x#5730x12)


Ein Problem ist es noch, aber du arbeitest daran und hast gerade hier wieder die Erfahrung gemacht, dass du deine Meinung sagen /schreiben darfst ohne die anderen gleich zu vergraulen ;-)

(Ich verstehe deine Ängste in der Sache )

DWumbon13


Hast du in dieser Hinsicht auch Probleme oder Probleme gehabt?

snweenyx43


Musste mal kurz nachlesen, komm von der Arbeit.

Ihr hattet ein kleines Missverständnis, das gibt's mal :)_

Aber ich nehme schnell alles auf mich.

So war das lange Zeit bei mir auch ,aber keine Sorge da kannst du in der Therapie dran arbeiten. Ich habe auch eine Langzeittherapie gemacht, ambulant. Diese ging 6 Jahre und ich habe da ganz viel über mich erfahren und vor allem meine Vergangenheit aufgearbeitet. Heute bin ich sehr selbstbewusst, das konmte ich mir zu Beginn gar nicht vorstellen.

Bco(nnie %Bennsett


Hey Dumbo,

bei mir stand auch mal eine Borderline-Diagnose im Raum und ich finde mich in deinen Worten sehr stark wieder.

Ich bin jetzt 29 Jahre alt und habe immer wieder ganz schlimme Phasen und der Gedanke an den Tod ist allgegenwärtig.

Ich will dir den Mut nicht nehmen, aber zumindest bei mir ist es so, dass ich glaube, dass so Menschen wie wir ihr ganzes Leben lang mit diesen Gefühlen zu kämpfen haben werden. Es wird mal stärker und mal schwächer sein, aber wir werden immer zu kämpfen haben.

Das Wissen darum macht es ein bisschen erträglicher, glaube ich. Es nimmt den Druck, doch gefälligst mal "normal sein/fühlen/denken/funktionieren zu müssen". Wir können nicht anders. Das einzige, was sich ändern kann, ist wie wir damit umgehen. Und da gibt es eine Menge Methoden, Übungen und Therapien, die du alle noch kennenlernen wirst und für dich entscheiden wirst, was dir am besten hilft.

Sich selbst wichtig und ernst zu nehmen und aufzuhören, sich selbst niederzumachen und sich selbst gutes tun zu können, war/ist für mich die wichtigste Erkenntnis und klappt immer noch nicht besonders gut, aber ich werde es zumindest immer wieder versuchen, weil ich wie du immer wieder feststelle, dass es sonst verdammt nochmal keine Sau kümmert, wie es mir geht.

Ich verdiene (meine) Liebe!

Und nur ich allein kann mich um mich kümmern.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute auf deinem Weg!

D>umDbo13


Und du schreibst genau das was mir Angst macht.

Ich sehe oder ich habe mehrere Leute in der Therapie getroffen die schon etwas älteren sind und mit der Diagnose schon lange leben. Und genau das ist es ich habe Angst. Ich möchte nicht so leben. Ich kann mit diesem gefühls Chaos nicht mehr leben. Mir fehlt die Kraft dafür das weiter durch zu halten. Du wirst wissen was ich meine.

B}onnie BRenxnett


Ich weiß ganz genau was du meinst! :°_

B-onnixe Be'nnextt


Aber lass bitte die Angst nicht siegen!

So unfair es auch ist, dass wir uns mit diesen Gefühlen rumschlagen müssen, so kreativ und erfinderisch und kämpferisch hat uns diese Krankheit "gemacht". Wir sind wahre Überlebenskünstler.

Jetzt gerade hast du überhaupt keine Kraft und keinen Bock mehr auf den Kampf und vor ein paar Stunden/Minuten habe ich noch genauso gefühlt, aber genauso wie wir zu furchtbar schmerzhaften und zerstörenden Gefühlen imstande sind, sind wir auch dafür gemacht überwältigend und unfassbar Schönes empfinden zu können.

Wir müssen nur "funktionale" Wege finden, um das in uns auszulösen und die dunklen Tage werden immer weniger.

Du kannst das schaffen und gestehe es dir zu!

DXumYbo13


Wie schaffst du es damit zu leben? Darf ich dich fragen wie viele Therapien du schon gemacht hast?

D+umb[o13


Ich denke... Also ich habe jetzt seit ein paar Wochen die Diagnose. Aber ich lebe schon lange damit.seit dem ich aus der Klinik raus bin. Habe ich mich das erste mal verstanden. Ich könnte nie etwas mit der Anspannung anfangen sie war da und mehr wusste ich nicht.

Meine krassen Stimmungswechsel. Vieles ist seit dem Aufenthalt klarer dich jetzt fällt es mir noch schwerer Damit zu leben. Besser wäre es gewesen keine diagnos zu haben.

BgonnieF Bennextt


Ambulante Gesprächstherapien im Alter von 10-12 Jahren, dann nochmal von 14-16 und nun nochmal von 25-28.

Zwei stationäre Aufenthalte (2 und 3 Wochen jeweils). Eine paar Paartherapiesitzungen und 3 dbt-Sitzungen (Skills üben, Erfahrungsaustausch) - ja ich glaube das wars. Jede Menge Medikamente habe ich auch schon versucht, aber das hat nur noch mehr Chaos ausgelöst.

Momentan geht es mir eher schlecht als recht, aber das kann sich wiegesagt stündlich ändern...

Ich werde bald wieder zum Arzt gehen müssen, weil ich so echt nicht mehr weitermachen kann!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH