» »

Suizid gedanke

Kxnusp[erkexks17 hat die Diskussion gestartet


Ich bin 19 Jahre, m, und Wohne mit meiner Freundin seit rund 7 Monaten zusammen. Ich wollt einfach von daheim raus weil ich immer der arsch war. Ich spiel seit Monaten mit dem Gedanken von Selbstmord. Ich hab nur Angst dass es meine Familie herrausfindet. Ich weis einfach nicht mehr was ich machen soll ich bin einfach total am Ende.

Antworten
H,appy eBanaxna


Warum hast du Suizidgedanken? Leidest du an Depressionen und bist du in Therapie? Nimmst du Antidepressiva?

K&nusSperNkeks1x7


Ich hab Suizidgedanken, es weis niemand. Ich bin nicht in Behandlung oder der gleichen. Ich weis nicht was ich machen soll.

J\un(o-SIoKp#hia


Hast du einen Hausarzt, dem du vertraust und mit dem du darüber sprechen kannst? Dieser könnte dir weiterhelfen und Anlaufstellen nennen.

Wenn du mit jemandem sprechen möchtest, der unter Schweigepflicht steht, kann ich dir die Telefonseelsorge unter 0800/1110111

0800/1110222

ans Herz liegen.

Wenn du auf [[http://telefonseelsorge.de/]] gehst, bieten sie dort auch immer wieder Termine zur Chatberatung an.

Sollte es sehr akut sein und du Handlungsimpulse verspüren, dann ist die nächste psychiatrische Klinik für die zuständig. Dort kannst du dich notfallmäßig vorstellen.

Alles Gute!

K*nus]pe}rkekxs17


Ich schaff das nicht dort anzurufen. Ich hab schon so oft am Bahnsteig gestanden es mich aber nie getraut. Ich weis nicht mehr was ich machen kann.

JXuliY-S&onGnex_


Welchen Auslöser gab es für deine Suizidgedanken? Verstehst du dich mit deiner Freundin und kannst du dich ihr anvertrauen?

Konus2perkbeksx17


Ich war schon immer Negativ auf alles eingestellt, seit der Trennung meiner Eltern vor 6/7 Jahren. Ich stand damals alleine da, weil meine Eltern nur mit sich selbst beschäftigt waren. Nur meine Gedanken wurden immer Negativer..und ich hab mich meiner Freundin schon ein wenig geöffnet nur sie ist selbst mit meinen Gedanken überfordert und will dass ich zum Arzt geh..

Kfnusperk`eks107


Und ich bin in einer Ausbildung, was soll ich sagen? Ich bin so überfordert mit der Situtation

S=asoWri94


Wow von unserer Weltanschauung sind wir uns ja verdammt ähnlich, nur, dass ich nicht schon immer negativ eingestellt war sondern so ca. seit ungefähr 2 Jahren. Ich denke jeden einzelnen Tag seit 4 Monaten an Suizid als Problemlösung.

S$imon/Bln0x3


Suizid ist aber keine Problemlösung. Es gibt für alles eine andere Lösung. Was ist denn der Hauptgrund? Ich meine du hast ne Freundin, ihr wohnt zusammen, eine Ausbildung.

Es ist wichtig, dass du dich an einen Arzt wendest. Hast du keinen Hausarzt?

r>andom<_dawxg


Zeit heilt alle wunden das verspreche ich euch. Gebt noch nicht so früh auf.. ihr seid doch beide erst um die 19. Wenn dir deine Lebenssituation nicht gefällt kannst du ja mit dem Gedanken spielen etwas anderes als die derzeitige Ausbildung zu machen? Das ist zwar eine radikale Lebensumstellung, aber nichts ist schwerwiegender als Selbstmord. Wenn das nicht hilft sucht eine Therapeutin auf. Depressionen sind meistens nur vorübergehend und die Selbstmordgedanken werden vorübergehen sobald ihr ein Ziel im Leben habt, das ihr gerne verfolgt. Ich glaub an euch @:)

I:sabXell


Einen Beitrag gelöscht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH