» »

Angst vor Ablehnung Gottes und der Hölle

c4riec=harlxie


heißt es dass er mich jetzt schon liebt weil ich lediglich an ihn und seinen Vater glaube?

sicher. :)^

aber ich leugne ständig meine Gefühle, Ärger ect... ich sage immer ja um es anderen recht zu machen weil auch da die Angst dazu beträgt dass ich andere nicht verletzten möchte!

natürlich soll man Rücksicht auf andere nehmen, aber sich selbst aufgeben ist auch nicht Sinn der Sache.

Außerdem führt bestimmt niemand Buch über Deine Gespräche.

M>alib6u Bay


Ein Mensch ist durch seine Werke niemals in der Lage sich vor Gott zu rechtfertigen, aber genau aus dem Grund ist Jesus ja so wichtig im christlichen Glauben. Durch den Versuch, Gottes Barmherzigkeit und die Taufe wird der Mensch gerettet.

sBchrubRbus


das nicht aber es kann vllt auch mal jemanden verletzten oder ihn schlecht über mich denken lassen!

ich möchte einfach nicht alleine und verlassen sein!

ich will nach dem tod an Jesus und gottes Seite im Paradies leben und glücklich sein!

aber die Angst dass er mich abweist mich nicht gut findet macht mich mittlerweile psychisch krank! ich sehe mir Videos an von Menschen die in der hölle waren und bekomme davon Panik, Ängste und konnte nicht einschlafen!

ich bin plötzlich aufgeschrocken und Angst bekommen! das Herz hat schnell geschlagen und ich hatte Panik dass ich sterben muss und das wiederum ist mit der gefahr in die hölle zu kommen verbunden! das ist wirklich so schlimm. die Angst ist einfach riesig.

sze8ns?ibelxman


heißt es dass er mich jetzt schon liebt weil ich lediglich an ihn und seinen Vater glaube?

Die Nächstenliebe fehlt noch (wenn du christengläubig sein solltest)

aus [[http://www.bibel-online.net/buch/elberfelder_1905/lukas/10/#1 Elberfelder Bibel 1905 Lukas 10:25-37]]:

(in dem Zitat habe ich Absatznummern und Querverweise gelöscht)

Der barmherzige Samariter

Und siehe, ein gewisser Gesetzgelehrter stand auf und versuchte ihn und sprach: Lehrer, was muß ich getan haben, um ewiges Leben zu ererben? Er aber sprach zu ihm: Was steht in dem Gesetz geschrieben? wie liesest du? Er aber antwortete und sprach: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Verstande, und deinen Nächsten wie dich selbst". Er sprach aber zu ihm: Du hast recht geantwortet; tue dies, und du wirst leben. Indem er aber sich selbst rechtfertigen wollte, sprach er zu Jesu: Und wer ist mein Nächster? Jesus aber erwiderte und sprach: Ein gewisser Mensch ging von Jerusalem nach Jericho hinab und fiel unter Räuber, die ihn auch auszogen und ihm Schläge versetzten und weggingen und ihn halbtot liegen ließen. Von ungefähr aber ging ein gewisser Priester jenes Weges hinab; und als er ihn sah, ging er an der entgegengesetzten Seite vorüber. Gleicherweise aber auch ein Levit, der an den Ort gelangte, kam und sah ihn und ging an der entgegengesetzten Seite vorüber. Aber ein gewisser Samariter, der auf der Reise war, kam zu ihm hin; und als er ihn sah, wurde er innerlich bewegt; und er trat hinzu und verband seine Wunden und goß Öl und Wein darauf; und er setzte ihn auf sein eigenes Tier und führte ihn in eine Herberge und trug Sorge für ihn. Und am folgenden Morgen [als er fortreiste] zog er zwei Denare heraus und gab sie dem Wirt und sprach [zu ihm]: Trage Sorge für ihn; und was irgend du noch dazu verwenden wirst, werde ich dir bezahlen, wenn ich zurückkomme. Wer von diesen dreien dünkt dich der Nächste gewesen zu sein von dem, der unter die Räuber gefallen war? Er aber sprach: Der die Barmherzigkeit an ihm tat. Jesus aber sprach zu ihm: Gehe hin und tue du desgleichen.

Dpumyal


schrubbus

die Angst ist einfach riesig.

Hast du dich schon um eine Therapie bemüht?

s2chr7ubbus


ja, ich habe eine gesprächtstherapie die bald beginnt

uJvFgx41


Ich kenn sowas im Rahmen von Zwangsstörungen.

Ansonsten scheitert das Konzept Himmel/Hölle m.M. nach an der dort implizit vorhandenen Kategorisierung in "gut" und "böse". So schwarz-weiss ist wirklich niemand, so ein simples "gute Menschen/schlechte Menschen".

Möglicherweise ist auch alles ganz anders. Wenn man Gott als derart grausamen, totalitären Herrscher betrachtet, der alle, die ihm nicht folgen wollen, derart bestraft, ist er kein guter Gott, sondern nichts anderes als ein Diktator und Tyrann. So gesehen ist Satan dann kein böser Geist, sondern ein Rebell, ein Freiheitskämpfer (und damit der eigentlich Gute in der Geschichte). Aber dann verliert die Hölle auch ihren Schrecken, wenn der Teufel selber eigentlich gar nicht böse ist.

Schreckliche Höllenvisionen kann man also auch als Demagogie des Diktators betrachten, mit dem Ziel, die Menschen einzuschüchtern, klein zu halten und gefangen zu halten, in dem man ihnen mit fürchterlichen Konsequenzen droht, wenn sie dem Herrscher nicht folgen wollen.

Es ist eigentlich wirklich alles nicht viel anders als in weltlichen Diktaturen auch, zumindest halte ich das für eine akzeptable Interpretation.

Ich würde sagen - man sollte sich frei machen, und sein Handeln an Moral und Ethik ausrichten, sowie sich auch klar machen, dass NIEMAND frei von Fehlern ist, weswegen Fehler auch nicht zwangsläufig zur Verdammnis führen können und unverzeihlich sind.

sochzrubbxus


Gott schickt niemanden in die hölle, das tun die Menschen selbst in dem sie Gott ablehnen und lieber ohne ihn leben wollen...

wir haben alle den freien Willen und können uns entscheiden. aber wenn wir uns entscheiden müssen wir damit leben.

ein Tyrann wäre Gott wenn er uns alle unterwerfen würde ohne die Freiheit des Lebens und der eigenen entscheidung.

L_ucHix32


Warst du schon beim Psychiater? Texte über Religion wie deine kenne ich von meine Patienten.

Mdali"bu xBay


Und du lehnst Gott ab und willst ohne ihn leben? Falls nicht hast du dir doch eine perfekte Antwort gegeben.

smch=rubbuxs


ja... meine Sorge ist nur dass ich eben nicht gut genug für ihn bin, ich glaube und versuche zu lieben - obwohl mir das wegen meinen Ängsten schwer fällt... aber die Angst vor Jesus und Gott zu stehen und versagt zu haben und dann ewige qualen dafür zu erleiden ist einfach schrecklich.

@ Luci32

wie meinst du das? bist du eine Psychologin?

ja ich bin seit zwei Jahren beim Psychiater und habe jetzt endlich auch einen Platz beim Psychologen bekommen

M?alibFu !Bxay


Und du glaubst nicht, dass Gott weiß, wie schwer das für dich ist und es dir deshalb umso höher anrechnet?

Mvalibu xBay


Ich denke Luci geht von einem religiösen oder Schuldwahn oder zumindest überwertigen Ideen aus z.B. im Rahmen einer Depression oder Psychose

sCens^ibelmaxn


ja... meine Sorge ist nur dass ich eben nicht gut genug für ihn bin, ich glaube und versuche zu lieben - obwohl mir das wegen meinen Ängsten schwer fällt... aber die Angst vor Jesus und Gott zu stehen und versagt zu haben

Das erinnert mich an den Zöllner aus Lukas 18:9-14 (Elberfelder Bibel 1905)

Gleichnis vom Pharisäer und Zöllner

Er sprach aber auch zu etlichen, die auf sich selbst vertrauten, daß sie gerecht seien, und die übrigen für nichts achteten, dieses Gleichnis: Zwei Menschen gingen hinauf in den Tempel, um zu beten, der eine ein Pharisäer und der andere ein Zöllner. Der Pharisäer stand und betete bei sich selbst also: O Gott, ich danke dir, daß ich nicht bin wie die übrigen der Menschen, Räuber, Ungerechte, Ehebrecher, oder auch wie dieser Zöllner. Ich faste zweimal in der Woche, ich verzehnte alles, was ich erwerbe. Und der Zöllner, von ferne stehend, wollte sogar die Augen nicht aufheben gen Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: O Gott, sei mir, dem Sünder, gnädig! Ich sage euch: Dieser ging gerechtfertigt hinab in sein Haus vor jenem; denn jeder, der sich selbst erhöht, wird erniedrigt werden; wer aber sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden.

N6yxis


Halte Dir einfach vor Augen, dass Gott Dich geschaffen hat und dies nicht ohne Grund genau so, wie Du bist. Also zweifle nicht an Dir, denn dann zweifelst Du an Gott!

Lebe Dein Leben so, wie es für DICH passt und es wird Gott freuen, denn genau dafür hat er Dich auf diese Welt geschickt.

Merke: Gott liebt Dich! Punkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH