» »

Warum schickt der Ex(Schlussmacher) eine Freundschaftsanfrage?

yRumyumx123 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ende März 2015 machte er mit mir schluss weil er schon mit einer anderen Frau in einer Beziehung war( habe ich erst viel später erfahren), meldete sich nach 2 Wochen Anfang April wieder, fragte mich wie ich darauf kam, dass er mit mir schluss gemacht hätte, fragte ihn dann, was jetzt Sache ist, also ob er weiterhin mit mir in einer Beziehung bleiben möchte oder nicht, er sagte nein, worauf ich den Kontakt zu ihm abbrach. Seitdem herrscht Funktstille.

Wir waren etwas mehr als 1 Jahr ein Paar. Ich fühlte mich unfair behandelt und betrogen, weil er mir von der Frau nichts erzählt hat, habe es erst auf FB erfahren, dass er mich betrogen hat und erst mit mir Schluss machte, als er mit der Neuen schon in einer Beziehung war. Ich löschte ihn auf fb, weil ich nichts mit so einer Person zu tun haben möchte, habe viel geweint und mich ausgetauscht gefühlt, habe ihm alle Wertsachen per Post zurückgeschickt, andere Sachen weggeworfen. Bin ganz aus seinem Leben verschwunden, habe weder ihn noch seine neue Freundin angeschrieben.

Jetzt hat er mir nach ca. 9 Monaten oder so eine Freundschaftsanfrage geschickt, ich frage mich warum macht man so was? Er weißt doch, was er mir angetan hat, schämt er sich nicht? Als ich die Freundschaftsanfrage gesehen habe, habe ich gespürt wie er mich anekelt und habe mich über diese Anfrage aufgeregt. Habe die Anfrage sofort weggelöscht, der Gedanke, dass er vllt immer noch auf meine Profil geht ekelt mich an, soll ich ihn blockieren? Er ist mir eigentlich egal, weshalb ich ihn nicht geblockt habe, ich gehe nicht auf seine Profil. Aber nach der Anfrage war ich kurz auf seiner Seite und gesehen, dass er noch mit ihr zusammen ist.

Ich hoffe er ist nicht wieder auf der Suche nach einer neuen oder so, um die jetzige Freundin auszutauschen. Sowas tut nämlich sehr weh und ich wünsche dieser Frau solche Schmerzen nicht.

Naja, ich habe die Anfrage weggelöscht, aber frag mich, warum ein Mensch nach so vielen Monaten eine Freundschaftsanfrage schickt? Ich mache sowas nämlich nicht und kann es deswegen nicht nachvollziehen.

Wollte er womöglich hinter dem Rücken seiner Freundin Kontakt zu mir aufnehmen? Bereut er das Schlussmachen, oder will er einfach nur seine Freundesliste vergrößern?

MfG,

yumyum |-o

Antworten
E+hhemaoligeBr NutIzer (x#578069)


Dass er dir eine Freundschaftsanfrage geschickt hat, kann viele Gründe haben. Vielleicht hat er immer noch Gefühle für dich, vielleicht wollte er auch einfach nur freundschaftlichen Kontakt aufbauen. Diese Frage wird dir letztlich nur er beantworten können.

Warum ist es für dich so wichtig, aus welchem Grund er diese Anfrage geschickt hat? Es scheint dich schon ziemlich zu beschäftigen, sonst hättest du nicht extra einen Faden eröffnet.

Hast du noch Gefühle für ihn?

lOercheenznung5e


Auch wenn sich das offiziell "Freundschaftsanfrage" nennt, so ist es doch mehr eine "Kontaktanfrage". Ich habe jedenfalls auf meiner "Freundeliste" viele Menschen, die ich weder als enge noch lose Freunde bezeichnen würde, sondern als Leute, mit denen ich halt Kontakt halten möchte, ehemalige Mitschüler und Studenten, Arbeitskollegen, Leute bei fremden Firmen mit denen ich mal zusammengearbeitet habe, Urlaubsbekanntschaften, entfernte Verwandte und eben auch "Ex-en". In eine FB-"Freundschaftsanfrage" würde ich daher nie tief irgendwelches Interesse oder sonst irgendwas hineininterpretieren...

ytum?yu4m123


@ Antfortas

Nein, ich habe keine Gefühle mehr für ihn.

Was mir aber unter den Nägeln brennt ist, dass es kein klärendes Gespräch zwischen uns gab. Die Antworten, die er mir am Tel genannt hat, waren alle gelogen. Ich frage mich, warum er so lange gewartet hat um mit mir Schluss zu machen, warum nicht schon vor einer neuen Freundin Schluss machen? Er hat mich quasi total ausgenutzt und nicht geliebt, weil, man kann doch eine Person, die man liebt oder geliebt hat nicht so weh tun? Sie nicht einfach so durch eine andere ersetzen.

Ich hatte kurz überlegt, ob ich die Anfrage annehmen soll, mich an ihn annähren, versuchen ihn wieder für mich zu gewinnen( hätte vllt sogar geklappt, er hatte schon seine Freundinnen vor mir betrogen und die erste Freundin durch eine andere ersetzt), um ihn dann einfach fallen zu lassen, ihm weh zu tun. Habs aber dann sein lassen, weil ich nicht so ein böser Mensch sein möchte xD

Eoh|e(maleiger NutzeHr (#|57806x9)


Nun, vielleicht kannst du doch noch ein klärendes Gespräch mit ihm arrangieren?

Nachdem was du über ihn erzählt hast, scheint er kein großer Verlust gewesen zu sein. Trotzdem wäre es mehr als kindisch und unangebracht, es ihm mit gleicher Münze heimzuzahlen.

L>aungebeMer


@ yumyum123

Wir können jetzt alle gemeinsam Spekulationen anstellen, warum der ex sich nach so langer Zeit wieder meldet und eine freundschaftsanfrage stellt. In Erfahrung wirst du es nur bringen, wenn du ihn danach persönlich fragst.

Es scheint mir für dich noch kein abgeschlossenes Thema zu sein, da es dich doch ganz offensichtlich noch sehr beschäftigt.

Vielleicht ist es bei ihm auch so, wer weiß .Kontakte ihn und frage ihn was das soll. So kannst du dich, für dich selbst damit auseinander setzen und deinen Frieden damit schließen.

Wäre er dir vollkommen egal und es dich nicht weiter beschäftigen, dann hättest du nicht diesen faden eröffnet. Nimm allen Mut zusammen und spring über deine eigenen Schatten und klär das mit ihm. Sonnst lässt dich das Thema evtl. nicht's mehr los.

S5taglNfyr


Möglicherweise geht es ihm einfach nur um ein entspanntes, normales Verhältnis zu dir.

E8hemaligegr NuGtzer (#8528611)


Weil er ein Sack ist.

Das machen nur Typen die es nicht verwinden können, dass du dich abgemeldet hast.

Die möchten noch in irgendeiner Form Kontakt zu dir, um dich immer iwo in der Hinterhand zu haben.

Ganz arme Seelen...

Die kommen nicht drauf klar, dass du KOMPLETT weg bist.

Mal angesehen davon das es unmöglich ist, sich nach so einem Verhalten dir ggü auch noch angeschissen zu kommen und dabei völlig zu ignorieren, wie sich dich behandelt und was sie dir emotional angetan haben.

das sage ich, die sogar eine Freundschaftsanfrage von einem Ex bekommen hat, der mich geschlagen hat

Von 6 Männern mit denen ich bis jetzt zusammen war den aktuellen nehme ich mal raus Haben es immerhin 5 gewagt, mich nach einer mehr als miesen Trennung und Beziehung (Psychoterror, Gewalt, Alkohol, Drogen) noch weiterhin zu belästigen.

Der 2. Schickte mir noch 6 Monate später Mails und Fotos

Der 3. 3 Jahre nach dem Ende (Schläge gab es, und gesoffen hat er) eine Einladung auf FB

Der 4. Hat es regelmäßig versucht, bis ich seine 3 Profile gesperrt habe (der betrog mich in 3 Monaten mot 5 anderen und kifft und trank)

Der 5. Stalker mich sogar hier, beleidigte mich hier im Forum und hat Scheiße über mich erzählt. Hat mich sogar dann noch gestalkt, als ich einen neuen Account hier hatte...

Der 6. Wollte auch mit mir auf FB befreundet bleiben (Mister 17 Weiber in 14 Monaten)

Und KEINER von denen hat jemals verwunden, dass ich ohne sie leben kann.

Vermutlich dachten alle, dass ich SO abhängig und liebeshungrig wäre, dass ich ihnen ewig nachlaufen werde.

Ich wollte mich aber nicht einfach in die Reihe der Exen einreihen. Also bin Ich gegangen und das wars.

Ist eh so das Beste, wenn man betrogen und misshandelt wurde.

Du hast das schon ganz richtig gemacht.

Ps: ich bin der Meinung dass es oft deshalb zu Kontaktgesuchen kommt weil die

1. Denke das man alles vergessen hat

2. Einen vermissen

3. Sich in ihrem Leben gerade was ändert und sie sich deiner besinnen.

Idiot Nummer 6 zb hat neulich erst eine Beziehung un den Sand gesetzt und sich gedacht "Kann ja Benutzein mal anschreiben". Nix is. ]:D

Erhemalig&er NuStzer "(#52<8611)


Er weißt doch, was er mir angetan hat, schämt er sich nicht?

Nein.

E]hemaligeOr Nut.zer (0#5y2861p1)


Lass es. Lass es BITTE bleiben. KEINEN Kontakt.

Du Wort NIEMALS der Antworten bekommen, die du brauchst.

Es wird dich umwerfen, dir weh tun, dich wütend und traurig machen.

Aber der Moment, an dem du hättest das verarbeiten können indem er dir Antworten gibt, der ist lange vorbei.

Ich bewundere dich für deine Kraft, 9 Monate lang nicht nachgegeben zu haben und ihn nicht kontaktiert zu haben!

Das ist stark!

Vergiss nie, wie er dich behandelt hat!

Was würdest du einer guten Freundin raten, wenn sie dir diese Geschichte erzählen würde?

Würdest du ihr einen Vogel zeigen und ihr das versuchen auszureden, oder würdest du sie unterstützen und zusehen, wie sie sich selbst peinigt?

Der Typ ist keinen Gedanken mehr wert, kein Wort und kein bisschen Anstrengung.

Bleib stark! :)*

EDhemaliger# Nutzer (#q57806x9)


Benutzerin005, du wirfst gerade alle Ex-Freunde, die sich bei der Ex-Partnerin wieder melden, in einen Topf.

Nein, nur weil es möglicherweise bei dir so war, muss es in diesem Fall nicht automatisch auch so sein. Zumal du ja eine starke Affinität zu gewalttätigen Männern zu haben scheinst.

Ich halte solche Verallgemeinerungen für ziemlich daneben. Wenn es die Möglichkeit auf ein Gespräch gibt, dass sie gerne führen würde, kann sie es durchaus in Betracht ziehen.

Ls.vaMnPgexlt


Benutzerin005 hat es sehr gut in Worte gefasst. Von meinem letzten Freund habe ich mich getrennt, weil sein Verhalten dauerhaft beziehungstechnisch nicht zumutbar war.

Der erste Kontaktversuch von ihm kam nach 2 Monaten und seitdem immer wieder. Und natürlich nimmt mich das immer wieder ein kleines Stückchen mit, war die Hoffnung und meine Liebe in der Beziehung doch sehr groß und die Enttäuschung und Verletzung eben ebenso groß, als er sich so dermaßen zum Negativen veränderte.

Ich muss leider davon ausgehen, dass es purer Egoismus und Egozentrismus ist, was ihn (Deinen, sowie meinen Exfreund) zu dieser Kontaktaufnahme treibt. Bei echter Reue oder einem Wunsch nach Klärung würde man sich anders nähern. Ich denke, Du kannst auch die Hoffnung auf ein klärendes Gespräch begraben - wenn er bisher nicht ehrlich zu Dir war, was sollte ihn bewegen, es bei einem nächsten Kontakt zu sein? Vorallem mit der Art, wie er sich nähert? Meiner Einschätzung nach würdest Du wieder ohne Antworten auf Deine Fragen, ohne wirkliche Klärung zurückbleiben und die Wunden würden wieder aufgerissen werden bzw. der Ärger (und damit auch die emotionale Komponente) sich verstärken.

Überlege Dir genau, was Du realistisch von ihm erwarten kannst und ob sich da ein Kontakt wirklich für Dich lohnt.

L2.va/nP?elt


@ Antfortas

Bei einer "normalen" Trennung, wo es im Laufe der Zeit zu irgendwann untragbaren Unstimmigkeiten o.ä. kommt, würde ich Dir Recht geben, dass es Sinn machen kann, nach einer gewissen Zeit die Sache nochmals zu beleuchten, zu schauen, wann eigentlich was wo schief gelaufen ist usw.

Ninja beschreibt aber einen Typen, der vollkommen unehrlich, egoistisch und ohne jegliche rücksicht gehandelt hat, und das nicht zum ersten Mal.

Und dann kommt er so billig mit einer FB-Anfrage daher. Nee.. ich glaube nicht, dass da viel an Klärung zu erwarten ist.

E*hemalviger NmutzeJr (#25x28611)


Billig ist in dem Fall das Richtige Stichwort. ]:D

Wer seinen Partner so behandelt, der hat es eben verdient einsam zu sterben und ohne die Frau seines Lebens zu leben.

Bisschen zu dick aufgetragen, aber beschreibt mein denken.

Es wird seinen Grund IN der TE haben, warum der Ex sich ausgerechnet bei ihr meldet.

Merkt wohl langsam, dass er es bei ihr gut hatte?

Zu spät, hoffe ich ]:D

EXhema@liger( Nuktzer g(#5286/1x1)


Ich habe vorhin auch nur MEINE Erfahrungen beschrieben, obwohl ich natürlich auch die anderer Frauen aus meinem Umfeld hätte nennen können.

Bis auf die, wo man sich auseinandergelebt hat, war es bei den Betrügern immer das Selbe: Kontaktaufnahme aus purem Egoismus.

Wenn man sich ekelt vor dem Menschen, dass ist das ein mehr als deutliches Signal, dass man die alten Geister besser ruhen lässt.

Ich kenne den Ekel auch. Diese Menschen diskreditieren sich selbst. Man verliert die Achtung vor ihnen.

Sich dann vollständig zurückzuziehen ist seelisch am gesündesten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH