» »

Nach Suizidversuch Klinge auf Röntgenbild nicht gefunden

S@M^L hat die Diskussion gestartet


Hallo,

also damit das klar ist: ich bekomme Hilfe, bin wieder einigermaßen stabil und habe auch viele Leute die mir helfen aber meine Frage nicht beantworten können.

Zur eigentlichen Frage also in der Nacht von letzten Sonntag auf Montag (c.a.0:30) habe ich eine halbe Rasierklinge in eine Banane gesteckt und habe sie dann geschluckt. Ich habe es aber nach c.a. einer halben Stunde geschafft mich meiner Betreuerin (lebe in einer Wohngruppe) anzuvertrauen. Ich kam ins Krankenhaus und wurde um etwa 2 Uhr geröngt, jetzt kommt das eigentliche Problem: Es wurde nichts auf dem Bild gefunden, und auch nicht am morgen danach (wurde um 8:00 wieder geröngt)

Wie kann das sein ???

(Wer jetzt sagt: weil das gar nicht stimmt, was ich sage möchte ich bitten nachzudenken, warum ich das in einem Forum poste)

Und tut das weh wenn die Klinge wieder ausgeschieden wird?

(Traue mich nicht "Gross" auf Klo zu gehen)

Vielen Dank

SML

PS: Bitte nur Antworten auf die Fragen und keine Kommentare über die Tat usw.

Antworten
v5amp2x8


Also die muss eigentlich zu sehen sein. Aber es kommt drauf auch an, was es für eine Klinge war. Einmalrasierer oder diese Männerrasierklingen von wilkinson? Die sind ja größer als die Einmalrasierer für Frauen. Je größer die Klinge, desto besser kann man sie sehen. Ich hab keine direkte Erfahrung damit. Aber meine Freundin hatte früher das selbe gemacht, sie ist leider wegen mir auf diese Idee gekommen. Bei ihr war es eine Birne. Bei ihr wurde soweit ich weiß auch Röntgenbild gemacht, da wurde auch noch nicht gleich etwas gesehen. Aber später schon, sie wurde dann natürlich auch operiert. Denn eine Klinge auszuscheiden...ganz ehrlich? Da kannst du leidvoll sterben.

Die Ärzte dort in der Klinik müssen handeln, sonst wenn du pech hast, verblutest du innerlich. Eine Klinge kann gar nicht aus geschieden werden, die würde dein Darm in zwei Teilen so gesehen. Also besser wäre es, die Ärzte würden schnell handeln, sonst naja hast du erfolg mit deiner Aktion gehabt. Sorry möchte keine Angst machen, aber ich hab das schon öfters gehört und weiß was passieren kann.

Ich hatte selbst schon oft die Idee gehabt, gerade früher. Aber nie gott sei Dank in die Tat umgesetzt.

Lg Vamp28

MyXon]e


Sicher dass du nicht nur die Vorstellung hattest? ggf. resultierend aus Medikamente?

Normal müsste man eig.so eine Klinge sehen im Röntgenbild .. Und wenn nicht gibts ja noch die Möglichkeit mit anderen Geräten in deinen Magen bzw. Darm zu gelangen ..

Nach sovielen Tagen dürfte die Klinge auch schon draußen sein sofern du das Glück hattest dass sie sich günstig im Kot eingebettet hat und so keinen Schaden anrichten konnte ..

Ich tippe aber mehr auf Halluzination oder lebhaftes Tagträumen denn man wird sicherlich nicht nur ein Röntgen machen und dich dann nach Hause schicken wenn die Gefahr bestünde dass du in kürze dein Magen/Darm Trakt zerschneiden könntest ..

vEampx28


Stimmt, hab gar nicht so sehr auf das Datum geachtet. Es kann nicht sein, das du in der ganzen Zeit noch nicht auf dem Klo warst und falls doch, ist sie auch schon längst draußen. Aber ich tippe irgendwie auch jetzt mehr auf Halluzinationen. Du musstest schon großes Glück gehabt haben das sie einfach ausgeschieden wurde und allgemein das du noch lebst.

Eigentlich kann eine Klinge großen Schaden im Körper verursachen. Damit überlebt man keine Woche. Und das die Ärzte auch nicht wirklich mehr taten als ein Röntgenbild ist auch sehr merkwürdig. Auch überhaupt das die Klinge nicht gesehen wurde. Und eigentlich müsstest du noch auf der geschlossenen sein, denn mit so einer Aktion bleibst du erst mal eine Weile in der Klinik. Da wird niemand einfach so wieder nachhause geschickt. Also ich gebe da MXone recht.

S$ML


Hallo,

Also das mit dem Tagträumen oder Halluzinationen wäre echt doof, da ich mir selbst dann nicht mehr Vertrauen kann. Zu dem Toiletten Thema: meine Betreurin hat im Krankenhaus angerufen und die meinten, dass der Magenschleim das regeln würde. Skeptisch bin ich immernoch aber langsam muss ich echt mal gross. Und ja es geht sechs Tage nicht gross zu machen.

Und klar war ich die nächsten Tage auf der Akutstation (so nennt sich die geschlossene dort) aber da ich dort sehr gut bekannt bin durfte ich Freitag gehen. Unter dem Versprechen sofort Bescheid zu sagen falls es mir schlechter geht.

Das habe ich ausgelassen, weil es irrelevant für die Fragen war zudem habe ich nie gesagt, dass die Ärzte nicht mehr gemacht haben, aber alles was die Ärzte und Pfleger auf Station gesagt haben hat mir bei den beiden Fragen nicht weitergeholfen.

Und die Klinge war ein längs halbierte Wilkinson Klinge (anders hätte es nicht in die Banane gepasst)

CDhoupetteb_Finnxian


Ist das mit dem Sauerkraut futtern nicht mehr aktuell? Man sagt doch immer, das legt sich um die Dinge, die nicht in den Magen gehören, wenn sie ausgeschieden werden? Kenne das natürlich jetzt nicht im Bezug auf Rasierklingen, aber habe das schon oft von harmloseren Dingen gehört, die ganz gern mal von Kleinkindern verschluckt werden.

S2ML


Offenbar ist es mit dem Sauerkraut nicht das hat mir bisher niemand gesagt. Werde ich heute noch irgendwie organisieren

Pclüschbyiexst


Meint ihr nicht, dass die Magensäure die Klinge stumpf machen würde?

C}hou6pett@e_Fi/nniaxn


Ich bezweifel, dass die Magensäure eine Rasierklinge so stumpf machen kann, dass sie für den Darm nicht mehr schädlich werden kann, aber wissen tu (tuten tut die Feuerwehr, ich weiß) ich es nicht. ":/

-

Mach das mal mit dem Sauerkraut, schaden wird es sicher nicht. :-)

MSXonfe


Meint ihr nicht, dass die Magensäure die Klinge stumpf machen würde?

Rein Thereotisch ist es sogar möglich dass die Klinge sogar komplett "verdaut" wird.

Aber ich tippe immernoch auf Halluzination oder lebhaftes Träumen ..

S=ML


Also träumen denke ich nicht, dass es das ist, da die Bananenschale neben mir lag und eine halbe Klinge auf dem Boden die andere Hälfte wurde von niemandem gefunden aber das mit dem Träumen wäre theoretisch möglich, da ich sowieso andauernd Tag träume. Aber komisch wäre es schon...

CPhxe


Wenn die Klinge bei mehrmaligem Röntgen nicht gefunden wurde (und ich gehe davon aus, daß das jeweils in mehreren Ebenen geschah), dann hast Du entweder keine verschluckt, oder sie war bereits aufgelöst worden.

Sonst hätte man ja gewiß operiert.

Also, Du hast wohl Glück gehabt, mach was draus! :)* :)* :)*

Bei einer Stecknadel mag das mit Sauerkraut funktionieren, hat man mir auch geraten (war da etwa acht Jahre alt, wollte das Ding mit einem Strohhalm auf einen Luftballon schießen, hab aber dummerweise mit dem Halm am Mund tief eingeatmet) aber letzthin hatte ich Glück, daß sie mit dem Glaskopf voran durchmarschiert ist. Hat drei oder vier Tage gebraucht.

SAMRL


Ok danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH