» »

Kontaktaufnahme mit Vater?

G|r,acexy88 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich wende mich jetzt mal an euch, da es mich interessieren würde wie anderen darüber denken, evlt. in einer ähnlichen Situation schon waren.

Ich habe meinen Vater mit 13 zum ersten mal kennengelernt, er war für mich der "coole Daddy", meine Mutter hat immer versucht mich von ihm fern zu halten und meinte, er ist ein Ar....

Wir hatten immer wieder Kontakt, vor allem aber durch mich, ich hab ihm seit dem kennenlernen immer wieder Briefe geschrieben, weil mir das sehr gut getan hat. Von ihm kam IMMER nur dann etwas, wenn er einen neuen Brief von mir erhalten hatte.

Mit meiner Mutter hatte ich zu der Zeit sehr große Probleme, mein Vater wohnte weit weg.

So ging das über Jahre, ich bin jetzt 27 vor ca. zwei Jahren habe ich einen kompletten Schlussstrich gezogen und zu ihm gesagt, wenn er kein Interesse hat außer wenn ICH mich melde, dann hat es eh keinen Sinn mehr. Wir haben uns früher nicht oft gesehen, vielleicht insgesamt 6 mal. Nur dann wenn ich bei ihm in der Nähe war.

Wie schon geschrieben, seit ca. zwei Jahren keinerlei Kontakt mehr, mir lässt das Thema absolut keine Ruhe.

Ich weiß nicht ob ich nochmal Kontakt aufnehmen soll oder nicht. Eigentlich hab ich eher ein Hass- Gefühl der ganzen Sache gegenüber, weil ich es einfach nicht verstehen kann alles. Andererseits bin ich jetzt erwachsen und möchte wirklich gerne wissen, warum er so gehandelt hat. Ich habe Angst, dass ich es irgedwann bereue kein richtig klärendes Gespräch gesucht zu haben.

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.

Antworten
Snilbxer


Andererseits bin ich jetzt erwachsen und möchte wirklich gerne wissen, warum er so gehandelt hat. Ich habe Angst, dass ich es irgedwann bereue kein richtig klärendes Gespräch gesucht zu haben.

Dann würde ich persönlich vermutlich Kontakt aufnehmen und nachfragen - allenfalls auch schriftlich?

Die Frage ist allerdings, was du dann mit der Antwort machst, vor allem, falls sie sehr verletzend sein sollte. Ob das alles nur noch schlimmer macht oder es dir hilft, damit abzuschliessen.

G_racePy88


Also ich bin mir ziemlich sicher, das es nicht verletzend sein wird. Er betonte immer wieder, dass ich ihm total wichtig sei, da erste Tochter usw.

Deshalb verstehe ich auch bis heute nicht, warum von ihm aus nie etwas kam.

Verletzend wäre er niemals zu mir, da bin ich mir sicher.

Ich hatte auch immer das Gefühl, das ich ihm total wichtig bin "eigentlich" aber irgendwie kam da nie so richtig was rüber.

Ich hab aber irgendwie ständig die Hoffnung, das er sich von sich aus mal meldet. Ich bin echt hin -und hergerissen.

Mir geht es eigentlich so gut aber diese "Sache" lässt mir einfach keine Ruhe auf lange Dauer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH