» »

Ich halte mich für was Besseres.

E'he.maligeyr Nult$zer 7(#572x661)


Toby: hier fühlst du dich wohl solange du [...] keine Hilfe erwartest... Quelle: Dieser Faden


Letzte Chance für den Faden: Vielleicht könnt ihr bei kto libo's Beitrag ansetzen, um wieder halbwegs zum Thema zurückzufinden?

Dunning-Kruger-Effekt - darunter leidet doch jeder mehr oder weniger

EJhemalUiger kNu|tzerh (#57q266x1)


Zensur. Das letzte Machtmittel. Geändert am verhalten einiger hier wird trotzdem nix. Glückwunsch...

u/vgx41


Bug in der Forumssoftware.. oben im Titel erscheint noch der Name des Verfassers, obwohl der an sich gelöscht ist (bloodeagle99)-

ENhemaligter NuOtzer (#P57)2661x)


Das ist normal... Theoretisch hat die Forensoftware ziemlich viele Bugs, das wird aber als Feature verkauft (der Cache der Mobilen Version funktioniert immnoch nicht)...

u#vg491


Software hat generell immer viele bugs ;-)

ElhemGaliger Nuxtzer (#572v661)


Als Softwareentwickler: Sauber programmierte und gut geplante software hat in der Regel wenig Bugs. Gerade ein Caching Bug der bekannt ist sollte schnell behoben werden! Viele Bugs sind auch einfach Randbedingungen, die selten auftreten und durchs Testfeld rutschen, aber selbst die werden bei einem guten Entwicklerteam gefixt nach bekanntwerden (je nach schweregrad)

uWvKg41


Ich denke es ist hier so, dass der Name eines Verfassers bei einem Faden oder Beitrag nicht an allen Stellen per Verweise auf den Datenbankeintrag des Users realisiert ist, sondern "hart" einfach der Name als String gespeichert wird. Das hat natürlich dann zur Folge dass das bei Löschungen oder Namensänderungen nicht mit aktualisiert wird.

Sp. waylrlixsii


Geändert am verhalten einiger hier wird trotzdem nix.

Sinnvoll wäre einige würden durch das Wiederabmelden selber erkennen dass sie ungünstig reagiert haben, ist offensichtlich aber nicht so, also ist da dann eh nichts zu retten bzgl zukünftiger ähnlicher Fäden und hier ja sowieso nicht mehr.

Dunning-Kruger-Effekt

interessant :-D (scheint mir aber höchstens ein kleinerer Teil des Problems zu sein) - ist wahrscheinlich wirklich sehr verbreitet, vielleicht ist sogar auch das eine mögliche Erklärung für die Angriffigkeit mancher Reaktionen. Ich mein, es weiß ja jeder dass sowas zu denken ganz ganz böse ist^^ also wird's nicht getan, ... zumindest nicht bewusst :-D Und jetzt geht da jemand her und macht einfach was man sich selbst so angestrengt verkneift, unerhört! ;-D Da muss man doch gleich mal zurecht stutzen...

Der TE hat damit angefangen und stellt seine eigene Intelligenzeinschätzung in den Mittelpunkt seiner eigenen Frage. Es ist ihm sicherlich nicht geholfen, wenn ich ihn in dieser Idee bestärke, obwohl mein Eindruck ein völlig anderer ist. Vielleicht hilft es ihm auch bei der Selbstreflexion, dass seine Wahrnehmung vielleicht von der Realität abweicht?

Ich empfinde das nicht so (diese angebliche Mittelpunktsstellung). Ansonsten stimmt natürlich dass eine Bestärkung solchen Glaubens Schmarrn wäre, ob man dagegen unbedingt das Gegenteil beweisen muss notfalls auch per Tritt ist allerdings nicht weniger Schmarrn. Letztendlich hat ihm das vermutlich in seinem Glauben bestätigt, gut gemacht :)^ :|N

Der Eingangsbeitrag war nicht übermäßig diplomatisch und die Reaktionen leider mehr als absehbar (sollte es Provokation gewesen sein (was ich eigentlich nicht glaube) wären manche schlicht und einfach nur drauf reingefallen, als wenn das toll und angemessen wäre^^), aber für mein Gefühl war er auch nicht wirklich provokativ.

mQon.d+&st$erne


Wisst ihr was ihr mit eurem provokanten Schreiben wahrscheinlich erreicht habt? Der TE hatte sicher den Eindruck in diesem Forum nur von Deppen umgeben zu sein.

(Planetenwind)

Ja, und ich könnte mir vorstellen, im RL ergeht es ihm nicht anders.

Damit wäre die Frage geklärt, warum er das Gefühl hat, intelligenter zu sein als alle anderen, auch wenn er es nicht wirklich ist.

Schade nur, dass er des Rätsels Lösung wohl nicht mehr erfahren wird.

p3araz"ellxnuss


In unserer Gesellschaft, in der die obsessive Beschäftigung mit Events zum Volkssport geworden ist, ist der Drang zur Selbstdarstellung quer durch alle Schichten beflügelt. Jeder Zugheizer hat inzwischen bei ausreichendem Mut die Möglichkeit, mit seinen Sangeskünsten in den geeigneten Shows einem Millionenpublikum vorgeführt zu werden. Jede Psychotherapeutin kann sich auf ihrem Facebook-Profil ihre eigene Welt erschaffen, in dem sie ihre 430 'Guten_ Freunde' täglich mit seltsamen Selfies füttert.

Hier bei med1 kann man einen Faden eröffnen, mit eben besagtem Titel:

'Ich halte mich für was Besseres'.

Es ist sicherlich nicht leicht, solch eine Diskussion auf Dauer in einigermaßen ruhiges Wasser zu führen.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass eben solche Thread-Eröffnungen ein Spiegel der jetzigen 'Dschungel-Camp-Gesellschaft' sind.

Meiner Meinung nach geht der Unterhaltungswert hin bis zur Unerträglichkeit.

Das empfinde ich oft als sehr schade, da es viele User hier gibt, die wirklich etwas Hilfreiches beitragen können.

LG --parazellnuss--

LEaurpen Bx.


Parazellnuss

Selten so einen meine Gedanken widergebenden Beitrag gelesen. :)^

mgondG+smternxe


@ parazellnuss

Manchmal habe ich das Gefühl, dass eben solche Thread-Eröffnungen ein Spiegel der jetzigen 'Dschungel-Camp-Gesellschaft' sind.

Meiner Meinung nach geht der Unterhaltungswert hin bis zur Unerträglichkeit.

Ja, da bin ich ganz Deiner Meinung.

Das empfinde ich oft als sehr schade, da es viele User hier gibt, die wirklich etwas Hilfreiches beitragen können.

Ja, und um das Kind beim Namen zu nennen, in diesem Faden hat meiner Ansicht nach Planetenwind etwas Hilfreiches beigetragen.

Schade nur, dass es den TE wohl nicht mehr erreichen wird.

Efhemvali|ger ONutz(er (#528x611)


Schade, dass der TE nicht mehr angemeldet ist.

Hätte mich gerne mit ihm darüber unterhalten.

Ich hätte die Leute, die hier beleidigen (auf Seite 1 kam ja gleich das Wort Depp) erstmal gemeldet, wenn ich er wäre.

Was ich sagen wollte:

Intellänz macht man nicht an der Rechtschreibung fest. Oder an der Zeichensetzung.

Ich finde es seltsam, dass bei solchen Fragen immer direkt von einigen kommt "Du bist nicht intellent, weil du Kommasetzung nicht beherrscht.

Ich beherrsche sie auch nicht.

Ich habe Asperger und einen IQ von (je nach Tagesstimmung und Tests) 134 bis 146.

Was sagt das über mich aus?

Viele Leser hier kenne meine Defizite. Ich kenne sie im Übrigen auch.

Und nun? Was hat man davon den anderen, der sich selbst über andere erhebt als DUMM zu bezeichnen, weil er nen Komma falsch setzt oder mal ein Wort falsch schreibt?

Was ist DARAN intelligent?

WAS?

Man tut doch in dem Moment genau das, was man dem Gegenüber gerade vorwirft.

Und die meisten Leute merken es nicht mal...

m8ittelgro<bxröhrig


Das ist ein Muster, das sich quer durchs Forum zieht und in den letzten Jahren gefühlt intensiver geworden ist. Hier zu erwähnen, dass es Unterschiede zwischen Menschen gibt, es intelligentere und weniger intelligente, begabtere und weniger begabte gibt und dass, Gott bewahre, man sich selbst vielleicht gar zu den intelligententeren, begabteren, -eren zählt, ist für die meisten hier eine direkte Einladung, sich wie die Geier auf einen zu stürzen und einen erstmal gerechtfertigt zurechtzustutzen, weil ja alle Menschen gleich sind. Egal, ob der/die TE dazuschreibt, dass ihn das Verhalten belastet und er/sie gerne Tipps hätte, das zu ändern - zuerst mal gehört ihm eingeprügelt, dass er nicht das Recht hat, Unterschiede wahrzunehmen, weil ja alle Menschen gleich sind. Dass "gleich viel wert" nicht dasselbe ist wie gleich, ist da völlig egal - wer es wagt, Unterschiede wahrzunehmen und auch auszusprechen (in etwas, was "Leistungsthemen" betrifft, bei allem anderen sind Unterschiede eh ok), für den sind sicher auch alle, die nicht wie er / sie selbst sind, Untermenschen. Also immer feste druff, der Mob steht hinter euch :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH