» »

Depression definitiv unheilbar?

SKa)vioxur


Eigentlich sind das sogar recht interessante Fragen!

Weißt du, früher, als ich noch besser bei den Frauen (ich meine, es waren insgesamt auch ca drei schwule Männer dabei, die mich mal angesprochen haben) angekommen bin, hatte ich immer so den Eindruck, ich hätte einen zu weiblichen Körperbau. Irgendwie androgyn. Heute gefalle ich mir wesentlich besser, weil es für meine Verhältnisse (sage ich ja immer) wesentlich männlicher aussieht, wenn ich in den Spiegel sehe. Ich gefalle mir auch mit Bart (nur 3-Tage-Bart maximal) besser, aber Frauen scheint das nicht zu gefallen. Diesbezüglich habe ich nur meinen Bruder befragt: er sagt, ich würde durchaus ausreichend männlich wirken, aber auch er sagt: du musst mehr trainieren. Zu wenig Gewicht. (Er selbst hat abgenommen, aber war schon bereits eher übergewichtig) Also ich werde aus dem Ganzen nicht schlau. Ich werde aber diese 5kg Muskelmasse zulegen und dann schon eher das Gewicht halten - egal, was Frauen sagen/denken. Ich gefalle mir so am Besten. ":/

S'avixour


Bei einem Transgendertest, der hier vor kurzem in einem Thema auftauchte, habe ich aus Interesse mitgemacht und dabei kam "MÄNNLICH mit weiblichen Anteilen" heraus. Ich kann mich nur sehr schwer entsinnen (wegen der Depression), aber ich glaube als mögliche Testergebnisse waren

Stufe 1: MÄNNLICH

Stufe 2: MÄNNLICH mit weiblichen Anteilen

Stufe 3: ANDROGYN

Stufe 4: Transsexuelle Neigung

Stufe 5: Transsexuell (im Sinne von bereits im falschen Körper)

möglich. Die Punktzahle (Ausprägung) war bei ca 25% unter der Untergrenze (quasi) zu MÄNNLICH. Ich glaube, dass dieser Test eine gute Antwort darauf war, warum ich mich immerzu in Frauen vergucke, die irgendwie trotz sehr weiblichen Körpers "etwas Männliches" haben. ;-D

T9obyx_


Also, eine Therapie willst du nicht (nochmal) in Anspruch nehmen. Ein alternatives Partnerschaftsmodell kommt für dich auch nicht infrage. Dann musst du dich zwangsläufig damit arrangieren, dass Frauen nun mal nicht diese "Monster" sind, für die du sie hältst, oder aber du bleibst ewig single und verbitterst noch weiter. Deine Entscheidung. Du musst es nur zulassen. Wie würdest du denn deine Menschenkenntnis im Allgemeinen einschätzen? Wenn du dir sicher bist, dass eine Frau, die du kennengelernt hast, dir nichts Böses möchte, dann fällt es dir auch leichter, dich zu öffnen.

Ich gefalle mir auch mit Bart (nur 3-Tage-Bart maximal) besser, aber Frauen scheint das nicht zu gefallen. Diesbezüglich habe ich nur meinen Bruder befragt: er sagt, ich würde durchaus ausreichend männlich wirken, aber auch er sagt: du musst mehr trainieren. Zu wenig Gewicht. (Er selbst hat abgenommen, aber war schon bereits eher übergewichtig) Also ich werde aus dem Ganzen nicht schlau.

Das ist wirklich reine Typsache. Manchen Männern steht ein Bart, anderen nicht. Das mit dem Gewicht ist auch so ne Sache....Es gibt durchaus Frauen, die auf richtig muskulöse Kerle stehen, 48er Oberarm inklusive ;-D . Ich dagegen habe da lieber jemanden, der durchaus ein wenig Fett am Bauch haben darf, da sind mir andere Sachen wichtiger. Aber ich bin ja auch keine Frau ;-). Also zum Thema Gewicht, wenn du wirklich "mager" bist, dann wäre es auf jeden Fall nicht schlecht, etwas zuzunehmen, die wenigsten Frauen verlangen vom Partner allerdings, optimal durchtrainiert zu sein. Und, das sagst du ja auch selber, am Wichtigsten ist, wie DU dich wohlfühlst :)

Ich werde aber diese 5kg Muskelmasse zulegen und dann schon eher das Gewicht halten - egal, was Frauen sagen/denken. Ich gefalle mir so am Besten.

:)^

SYavi/ouxr


Wenn du dir sicher bist, dass eine Frau, die du kennengelernt hast, dir nichts Böses möchte, dann fällt es dir auch leichter, dich zu öffnen.

"Böses" ist relativ. Ein "Borderline-Anteil" spielt eine entscheidende Rolle: die Angst vor dem Verlassenwerden. Frauen sind für mich manchmal "böse" genauso wie sie manchmal "gut" und am meisten alles dazwischen sein können.

Es gibt durchaus Frauen, die auf richtig muskulöse Kerle stehen, 48er Oberarm inklusive

Nö. :=o Das bin nicht ich.

S,avixoxur


48er Oberarm

%-| Vielleicht wieder mal der pure Neid, der aus mir spricht, aber ich bin mit meinem 32er Oberarm eigentlich jetzt schon zufrieden.

:|N Frauen :-X

S=avxiour


Ich dagegen habe da lieber jemanden, der durchaus ein wenig Fett am Bauch haben darf, da sind mir andere Sachen wichtiger. Aber ich bin ja auch keine Frau

]:D Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Mutter Natur war nicht nur schlecht zu mir. o:)

T1oby_


Wie darf man den letzten Beitrag verstehen? ^^

B^orlxag


48er Oberarm**

%-| Vielleicht wieder mal der pure Neid, der aus mir spricht, aber ich bin mit meinem 32er Oberarm eigentlich jetzt schon zufrieden.

:|N Frauen :-X

Oberarm Umfang gibt man soweit ich weiß immer angespannt an :)^

Aber du hast schon Recht, was Frauen an Muskulatur bei "trainierten" Männern erwarten ist lächerlich heutzutage. Wer nicht aussieht wie ein Anabolika-Abonnent (und/oder jemand mit perfekten Genen) der geht nach Frauenmeinung eigentlich gar nicht wirklich ins Fitnessstudio %-|

L+aRucxola


alter schwede

EKhe*mal)iger Nut?zer (#565345x)


Aber du hast schon Recht, was Frauen an Muskulatur bei "trainierten" Männern erwarten ist lächerlich heutzutage. Wer nicht aussieht wie ein Anabolika-Abonnent (und/oder jemand mit perfekten Genen) der geht nach Frauenmeinung eigentlich gar nicht wirklich ins Fitnessstudio

 

Ist das so? Kann ich nicht bestätigen. Einige werden so denken, aber der Anteil dürfte sehr gering sein. Vor allem wenn die selber ins Studio gehn und wissen was für eine Schinderei das ist und was dabei rumkommt.

32er Oberarm

Ich hab 31.5 :-D |-o

48 finde ich selbst bei einem sehr trainieren Mann zu viel. Da hab ich es lieber schmaler.

LFaRuWc~ola


wie ist die These?

"aufgrund der Schlechtigkeit der Frauen (die vom Schicksal und der Natur halt bevorteilt worden sind) kann ein Mann niemals glücklich sein und wird zwangsläufig depressiv, es sei denn, er ist ein arrogantes, selbstgerechtes Arschloch mit dem Glück, von Mutter Natur dazu noch die passenden Oberarme geschenkt bekommen zu haben"?

fMalco~ pelekgrin\oidexs


Ganz ehrlich, total muskulöse Männer gefallen nicht gerade vielen Frauen. Da ist ein normaler Mann mit guten Eigenschaften den meisten Frauen lieber.

L1aUurenx B.


Und wenn jetzt wieder noch so viele gegensprechen: Sie wollen es nicht wissen, die Frustrierten. Können sie doch, solange sie meinen, es liege an solchen Äußerlichkeiten, glauben, sie selbst seien bei der Verteilung der Attribute zu kurz gekommen, und Misserfolg ist so viel einfacher auf Ungerechtigkeit des Schicksals zu schieben ...


Vorübergehend geschlossen.


Menschenfeindliche und -verachtende Beiträge sowie Gewalt-rechtfertigende Äußerungen und persönliche Angriffe haben hier nichts verloren. Entsprechende Beiträge wurden editiert und/oder entfernt.

Wie man von Depression über Frauenhass zu leichtfüßiger Konversation über Oberarmdurchmesser und 3-Tage-Bart kommen kann, ist mir ein Rätsel. Ich tue mich angesichts vieler Beiträgen von dir, Saviour, aber auch schwer, unsere Nutzer darum zu bitten, zum Thema des Fadens zurückzukehren. Besteht deinerseits denn ein ehrliches Interesse an einem Austausch auf Augenhöhe und entsprechend unserer Netiquette mit der Absicht, Hilfe zu erfahren und anzunehmen? Falls ja, lassen wir den Faden unter diesen Voraussetzungen offen. Falls nicht, schließen wir an dieser Stelle endgültig.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH