» »

Sehprobleme durch Citalopram?

mmuhkxuh2k


Kann gut sein, dass die Behandlung zu kurz war (6 Tage). Und eventuell ist die Ursache noch nicht beseitigt und es kommt immer wieder.

Da ich ziemlich starke Nebenwirkungen vom AB hatte, habe ich nicht so viel Lust das nochmal über längeren Zeitraum zu nehmen (wenn ich denn drumherum komme ;-)). Momentan probiere ich das 3. AB aber es schaut bisher nicht so gut aus :-/ .

Ich hoffe doch nicht ":/

Siun2x009


Ach man. Wünsche dir von Herzen, dass es dir bald besser geht!!! Kannst ja mal berichten.

Wie lang hast du den Schwindel schon?

mvuhkvuh2xk


Danke dir! :-) Wünsche ich dir auch! Schwindel ist echt kacke. Meist berichte ich hier: [[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/706364/]]

;-)

Seit fast 2 Jahren jetzt.

d[anaeI87


Übrigens merke ich eher schmerzen/Verspannungen beim massieren hinter diesem Muskel.. Weiß ja nicht was da liegt. Aber da scheint es mehr verspannt zu sein. Gerade oben am Kopfansatz

Hat MuhKuh toll erklärt. Manchmal hilft Yoga oder etwas in der Richtung, also Sport bei dem es sehr darauf ankommt richtig zu atmen und sich gaaaanz lang zu machen. Ich selbst bin nicht vom Fach, bin aber in einem Haushalt aufgewachsen in dem beide Eltern vom Fach waren und du kannst dir die Gespräche bei Tisch vorstellen. ;-D ;-D Wenn man dann auch noch in der eigenen Praxis hilft und das über Jahre hat man am Ende schon zumindest eine grobe Vorstellung von dem Aufbau und den Möglichkeiten.

m6uhkauhx2k


Stimmt, ich habe damit keine Erfahrung aber vielleicht wäre Qi Gong auch das richtige?

@ Sun

Und wie hat die Bauchatmung geklappt? Immer dran denken! Spätestens wenn du Schwindel hast/bekommst/befürchtest. Kann mir sehr gut vorstellen, dass du genau hier deine Ursache findest!

daanaex87


Stimmt, ich habe damit keine Erfahrung aber vielleicht wäre Qi Gong auch das richtige?

Ja, alles wobei man gerade stehen und bewusst atmen muss. Und Rückenmuskeln aufzubauen, also gezielt und gut verteilt hilft auch. Das stellt einen gerade und erleichtert das richtige Atmen.

SCu(n20x09


Huhuuu

So also heute habe ich zum teil mehr drauf geachtet. Ich würde sagen 40% vom Tag. Der Rest ist mir wieder nicht aufgefallen. Es ist super schwierig für mich wirklich. Aber ich versuche es weiterhin :)^

dIanaxe87


Sowas dauert auch, ehrlich. Jahrelange Gewohnheit schaltet man nicht einfach ab.

S un2{009


Das denke ich auch, genau. Und ich mache es bestimmt schon mein halbes leben :-( oh man, furchtbar

mXuhk}uh2k


Super, am Ball bleiben!

Was ich noch nicht verstehe: Warum machst du das denn?

Squn2v009


Ich glaube ich habe es damals mit 16 angefangen. Wollte da nicht "dick aussehen", hatte auch eine Essstörung. Dann hat es sich irgendwie manifestiert. Für mich fühlt es sich komisch und ungewohnt an, wenn ich den Bauch nicht einziehe.

S}un2x009


Aber ich bleibe dran!!! Definitiv

mIuhku#h2xk


Ja, bitte mach das! Überleg mal wie genial es wäre, wenn das tatsächlich der Auslöser (oder ein wesentlicher von mehreren) wäre. Und sogar etwas, das man ohne fremde Hilfe selbst in den Griff bekommen könnte. Ohne Mediakmente und Nebenwirkungen.

Berichtest du hier weiter? Würde mich sehr interessieren.

SAuNn2M009


Jaaaaa das werde ich definitiv machen:)) ich berichte :)z :)^

mruhkuhx2k


:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH