» »

Somatoforme Beschwerden/Störung ... bin mir unsicher.

ltady_jsilve;rmooxn


also erstmal zu dem bromazepam ... er hätte es mir wahrscheinlich von sich auch so nicht gegeben. aber ich habe quasi nach etwas "gebettelt", was mich schlafen lässt, da es einfach nicht ging obwohl ich meeega meeega müde war. ich konnte einfach nicht mehr und war nach meiner einschätzung auch als fußgänger schon nicht mehr verkehrstauglich. zzz er hat offensichtlich auch mit der entscheidung gehardert ... sieht man den leuten ja auch an ;-)

kurzes fazit zu dem medikament: es funktioniert besser als das insidon (hatte er mir vorher aufgeschrieben).

jetzt zu meiner ernährungsumstellung.

**vorweg betone ich allerdings, dass ich aufgrund dessen keine mangelerscheinung habe, da im blutbild alle vitamine mineralien etc völlig in ordnung waren.**

vorher habe ich einfach alles gegessen was mir so vor die nase kam. ob es nun burger chips schokolade brot nudeln reis kartoffeln fleisch fisch ... etc. waren. jetzt ist es so, dass ich darauf achte was ich esse. ich erläutere mal kurz.

ich esse (mittlerweile) eine mischung aus slow carb und low carb (überwiegend slow carb). jetzt denken natürlich viele menschen, die sich mit diesen themen nicht so auskennen, dass man bei einer slow carb ernährung überhaupt keine kohlenhydrate isst. das stimmt so nicht und das möchte ich an dieser stelle auch nochmal betonen. Kohlenhydrate sind bei slow carb PFLICHT. ich achte einfach darauf überwiegen langkettige kohlenhydrate wie hülsenfrüchte fleisch fisch gemüse nüsse etc zu essen und die kurzkettigen wie zucker getreide unter umständen auch milchprodukte und obst zu meiden. es gibt jedoch ausnahmen: wenn ich sport gemacht habe sind die kurzkettigen kohlenhydrate sogar gut für den körper also gönne ich mir dann auch schonmal eine kleinigkeit (meist ein selbstgemachten shake aus wasser und obst oder auch mal n stück zartbitterschoki mit sehr hohem kakaoanteil).

des weiteren habe ich einen tag in der woche an dem ich auf jegliche regeln verzichten kann und muss. dieser tag ist gut für die eigene psyche (bzgl. auch mal was naschen oder hemmungslos chips futtern :)^ ) und auch für den stoffwechsel. also halte ich diesen tag natürlich auch ein.

da ich auf nichts verzichten muss esse ich also ausgewogen und gönne mir ab und an auch einfach mal was. die ganze geschichte ist auch mit meinem doc abgesprochen und er hat keine einwände ... zumal das blut und die werte ja wie bereits erwähnt top sind.

vielleicht liest sich der text jetzt etwas merkwürdig, nur ihr müsst wissen, dass mir alle leute in meinem umfeld schon gesagt haben "das liegt ja nur an deinem KOMISCHEN essen" ... ich kann es nicht mehr hören. ;-) zumal wie gesagt alles mit meinem arzt abgesprochen ist und er regelmäßig auf mein gewicht achtet. :)^

auf eine lebensmittelunverträglichkeit kann ich mich mal testen lassen ja wüsste jetzt nicht was es sein könnte aber man weiß ja nie ... ich selbst weiß nur von kiwi und frischer ananas (da schwillt meine zunge an und fühlt sich an als ob sie platzt).

PZlüsc@hbbiexst


Wenn du etwas brauchst um schlafen zu können versuche es mal mit kalifornischen Goldmohn als Tee. Soll bei einigen Wunder bewirken.

p~elzktierx86


...man sollte mal die Magenentleerung per Szintigraphie oder Atemtest bestimmen - machen aber nicht viele Kliniken. Klingt, als ob es sich um eine postvirale Magenentleerungsstörung handeln könnte. Auch andere autonome/vegetative Symptome wie Schwindel können dabei auftreten. Bei vielen Ärzten sind vegetative Symptome gleich Psychosomatik. Prinzipiell können diese aber auch organischen Ursprungs sein, und die Magenentleerung wird auch durch das autonome Nervensystem gesteuert.

m,ond+siterxne


vielleicht liest sich der text jetzt etwas merkwürdig, nur ihr müsst wissen, dass mir alle leute in meinem umfeld schon gesagt haben "das liegt ja nur an deinem KOMISCHEN essen" ...

Das ist natürlich Quatsch. Diese Leute verwechseln Ursache und Wirkung. Es geht Dir nicht gut, und Du versuchst, durch eine Ernährungsumstellung etwas dafür zu tun, dass es Dir besser geht.

Es tut mir leid, dass Du niemanden in Deinem Umfeld hast, der Verständnis für Dich hat.

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH