» »

Wie soll ich nur drüber reden?!

vnerlettmzteSexele hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier und weiß auch noch nicht so wirklich ob man mir hier helfen kann!?

Wo fange ich an..? Sogar hier fällt es mir schwer drüber zu reden.. :(

Ich bin 26 und mache seit ca 2 Jahren eine Therapie. Der eigentliche Grund für die Therapie ist der Missbrauch im Kindesalter und die Folgen mit dennen ich sehr zu Kämpfen habe.

Als ich 5 war hat alles Angefangen..vllt auch eher aber ab diesem Zeitpunkt erinnere ich mich daran und mit 12 hat es dann langsam aufgehört. Es fällt mir schwer darüber zu reden..auch in der Therapie wurde es noch nicht richtig zum Thema. 

In der letzten Sitzung fragte mich meine Therapeutin wie wir es schaffen können..ob ich angst habe das unsere Beziehung leidet oder Sie es vllt nicht aushält?!Ehrlich gesagt würde ich gerne drüber reden aber ich weiß nicht wie ich anfangen soll..immerhin berichtet man da ja nicht wie die letzte Woche gelaufen ist..Ich tu mich schwer damit einfach anzufangen da ich auch immer direkt los weinen muss.

Gibt es hier jem der auch eine Therapie gemacht hat oder macht?Wie habt Ihr es geschafft? Ich hab am Fr meine nächste Sitzung und wir haben abgemacht das Sie es nochmal anspricht und wir sehen wo es hinführt..aber ich bin schon sehr nervös weil ich Angst habe das ich keine Worte finde..wie soll ich die Schwelle überschreiten..wo soll ich Anfangen?!

LG

Antworten
E1hem)aligqer Nu)tz/er (#56x5974)


Vielleicht könnte es dir helfen, wenn du dir Notizen machst.

Ich würde ev. mit der ersten Erinnerung beginnen, die du hast. Allerdings ist dad eher zweitrangig. Wichtig ist, dass du darüber sprichst - selbst wenn es tränenreich wird.

Dich zu überwinden und diesen Schritt zu gehen, kann dir leider keiner abnehmen. Ich würde sagen: Augen zu und durch.

LQewixan


verletzte Seele

Ich glaube, dass du dir selber keinen Druck machen musst. Deine Therapeutin weiss sicherlich, dass es sehr schwer fuer dich ist, und hat Verstaendnis dafuer. Du bist sicherlich nicht ihr erster Klient, der dieses Problem hat.

aber ich bin schon sehr nervös weil ich Angst habe das ich keine Worte finde..

Du darfst deine Tempo selber bestimmen. Wenn du keine Worte findest beim naechsten Mal, dann ist das eben so. Erlaube es dir. Es ist nichts, wovor du Angst haben musst.

Ich tu mich schwer damit einfach anzufangen da ich auch immer direkt los weinen muss.

Auch das ist erlaubt und in Ordnung. Vielleicht kannst du reden, nachdem du dich ausgeweint hast?

XPirxain


Weinen ist in Ordnung!!!! Deswegen haben die meisten Therapeuten ja so hübsche kleine Taschentücherboxen... (Ich hab bestimmt etliche davon bei meinem Therapeuten verbraucht)

Ich habe einmal einen Brief geschrieben und ihn meinem Therapeuten gegeben...

Es fiel mir leichter die gedanken aufzuschreiben, als laut auszusprechen...

(War zwar kein Missbrauch, aber der Wunsch nicht mehr auf dieser Welt zu existieren, also ein ziemlich heikles Thema)

Mein Therapeut fand das ok, denn ich konnte zu dem Zeitpunkt einfach nicht darüber sprechen...wenn ich es versucht hab, hab ich geheult wie ein Schlosshund und es kamen kaum noch gerade Sätze dabei heraus...

MjelCC77


Was hälst Du denn von der Lösung, dass Du alles aufschreibst, es ist zwar sicher nicht das gleiche wie reden, doch so kannst Du dieses Aufgeschriebene Deiner Psychologin in die Hände geben und sie kann daraufhin mit Dir in das gespräch finden, so daß Du es leichter hast, dann die Richtigen Worte zu finden.

So was hat mein Psycharter damals auch mir mir gemacht, weil ich auch nicht wusste wie soll ich Anfangen und auch weinerlich war.

Viel Erfolg weiterhin und viiiiiiiiieeeeeeeel Kraft :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH