» »

Escitalopram 10mg Erfahrungen

U!K8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wer hat unter euch die Erfahrung mit diesem Medikament? Ich nehme es seit 3 Wochen ein. Ich nehme das Medikament gegen Angststörungen, und innere Unruhe. Ab dem ersten Tag der Einnahme habe ich gemerkt das ich ruhiger geworden bin. Mittlerweile bin ich emotionslos, ging es sonst noch jemandem so?

In den ersten Tagen hatte ich Abends starke Kopfschmerzen diese haben sich gelegt. Ich bin Müde und habe Gelenkschmerzen und habe eine IST-MIR-EGAL-STIMMUNG.

Positiv ist das ich noch klar denken kann, sprich es betäubt mich nicht.

Mit der Dosis komme ich ganz gut klar, nehme 10mg morgens. Ich weiss nicht ob es es Einbildung ist jedoch fängt es an in den letzten 2 Tagen weniger zu wirken.

Danke im Voraus für eure Inputs!

Grüsse U.K.

Antworten
c]hxi


Ich nehm es seit September, vorher Citalopram, ca 6 Wochen lang. Gewechselt habe ich wegen starker Gewichtszunahme. Mit Escitalopram nehm ich nicht mehr zu, aber auch nicht ab. Vom Medikament selbst spür ich überhaupt keine Wirkung mehr. Insgesamt geht es mir aber wesentlich besser, ich bin sehr stabil (Depressionen). Allerdings mach ich auch seit August eine Psychotherapie und das hilft mir auch wirklich sehr. UND ich konnte in meinem Leben in der Zwischenzeit einige Dinge zum Guten wenden, sodass ich mich allein deswegen schon viel besser fühle. Ob ich das Medikament noch brauche, weiß ich nicht. Mein Neurologe wird mir schon sagen, wann wir einen Absetzversuch wagen können.

U!K8x4


Danke für die schnelle Rückmeldung. Hast du von Escitalopram nichts gespürt? Eine Therapie überlege ich mir auch, jedoch habe ich in meiner Umgebung eine Wartezeit von knapp 3 Monaten.... Ich hatte eine private Sitzung (Gesprächstherapie) die ich auch selber bezahlt habe, diese war aber meiner Meinung nach für die Katze....

Es ist sehr schwer einen guten Therapeuten zu finden. Gute haben wie gesagt eine Lange Wartezeit.

cMhxi


Ach, die nicht-so-passenden haben auch lange Wartezeiten. Typ von einem Therapeuten war für mich: anrufen, anrufen, anrufen. Und genau das hab ich gemacht. Ich hab mir vom medizinischen Dienst meiner Krankenkasse eine Liste mit Therapeuten in der Umgebung schicken lassen. Dann hab ich überall angerufen und auf die Anrufbeantworter gesprochen (den Text hatte ich mir vorher notiert und einfach abgelesen). Davon haben nur ein paar zurückgerufen und niemand hatte einen freien Termin für mich (Wartezeit 6 bis 12 Monate). Erst, als ich mir von der KK nochmal eine Liste mit dem erweiterten Umfeld schicken lassen hab, und den ersten Therapeuten auf der Liste anrufen wollte, hatte ich Glück und bekam sofort einen Termin für die nächste Woche.

Natürlich hilft eine einzelne Stunde nicht gegen Probleme, die sich über lange Zeit angesammelt haben. Und sie helfen auch nicht immer sofort nach der Stunde. Manchmal brauchts einfach seine Zeit, bis etwas wirklich helfen kann. Übrigens denke ich nicht, dass es einem NUR mit einem AD wirklich auf Dauer besser gehen kann. Eine Therapie zusätzlich kann an die Ursachen gehen und langfristig helfen. AD's bekämpfen nur ein paar Symptome.

c6hi


Bla, Tipp - nicht Typ ;-D

U6K84


Danke für den Tipp! Werde diesen aufjedenfall anwenden.

Was kannst du mir zu Escitalopram sagen? Sollte ich es weiter einnehmen?

c#hxi


Ich kann dir nicht sagen, ob du es nehmen solltest. Du musst deinem Arzt halt vertrauen und dich auch selbst kümmern, mehr Ratschläge hab ich leider nicht.

Z{wacxk44


UK84, nach einer allgemeinen Daumenregel soll man ADs nach dem Verschwinden der letzten Beschwerden noch 6-12 Monate weiternehmen, um Rückfälle möglichst zu vermeiden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH