» »

Weine viel zu schnell... was tun?!

Tzaniax2


...man kann das nicht verstehen.. Er darf flirten..und du musst deswegen heulen... :)D ..wie währe es mal umgekehrt zeig ihn das du auch mit anderen jungs flirten kannst mal sehen ob Er dann heult und du darüber lachen kannst :p> ]:D

Djebb4ieFxaye


Aber ich will die Schuldfrage aufarbeiten. Nicht das mir hinterher auffällt, was ich alles hätte anders machen können.

In unserer kurzen und total erfolglosen Unterhaltung kam raus, dass er ALLES als meine Schuld sieht. Er habe - weder gestern, noch sonst irgendwann - irgendetwas falsch gemacht. Wenn er sich schlecht verhält, ist das einzig eine Reaktion auf mein Verhalten.

Ich hätte mich während unserer Beziehung so sehr verändert: Von einer glücklichen Person, so einer Drama-Queen.

Er habe keinen einzigen Freund mehr, vor dem ich noch nicht geweint habe. Wir würden ausgehen, wir hätten Spaß - und ganz plötzlich, ohne Grund, fange ich immer mit Drama an....

hjeu1te_Fhier


Wirklich krass, was hier zu lesen ist.

Debbie, nimm deine Gefühle ernst. Es gibt keine Anti-Heultabletten. Es gibt aber seelische Ruhe.

Mit diesem Mann wirst du nicht dahin kommen. Für ihn bedeutest du gar nichts. NIX NIX NIX

Was soll daran humorvoll sein, seine Freundin als dahergelaufene Schlampe zu bezeichen. Ich kann daran überhaut nichts humorvoll finden.

Nimm dich selbst war und blende diesen miesen Typen aus deinem Leben aus.

Alles Gute bei den Veränderungsversuchen @:)

DuebpbieFaxye


...man kann das nicht verstehen.. Er darf flirten..und du musst deswegen heulen... :)D ..wie währe es mal umgekehrt zeig ihn das du auch mit anderen jungs flirten kannst mal sehen ob Er dann heult und du darüber lachen kannst :p> ]:D

Er ist sehr eifersüchtig. Mich sprechen ja durchaus Männer an - aber da geht er immer sehr schnell zwischen, teilweise wird er in diesen Situationen handgreiflich :-X

dcanFae8x7


Aber ich will die Schuldfrage aufarbeiten. Nicht das mir hinterher auffällt, was ich alles hätte anders machen können.

Du meinst also das du erst gehen darfst, dass es erst scheitern darf wenn du alles gegeben, alles getan, alles perfekt gemacht hast? Interessantes Verständnis von Beziehung. Jedesmal also wenn der andere fehl geht, einen Millimeter, schwach ist, sich nicht 100% unter Kontrolle hat, dann steht man nicht nur alleine da, nein man wird auch noch angegriffen weil man den Partner/ die Partnerin damit belästigt. Ist das wirklich das was du von einer Beziehung erwartest.

DhebbDieFaxye


Du meinst also das du erst gehen darfst, dass es erst scheitern darf wenn du alles gegeben, alles getan, alles perfekt gemacht hast?

Erst dann kann ich zumindest ruhigen Gewissens einsehen, dass es gescheitert ist und nicht mein persönliches Versagen Schuld ist.

Interessantes Verständnis von Beziehung. Jedesmal also wenn der andere fehl geht, einen Millimeter, schwach ist, sich nicht 100% unter Kontrolle hat, dann steht man nicht nur alleine da, nein man wird auch noch angegriffen weil man den Partner/ die Partnerin damit belästigt. Ist das wirklich das was du von einer Beziehung erwartest

Widerspricht das hier nicht ganz und gar der obigen Aussage?

d8anae8x7


Nein, denn offenbar besteht diese Vereinbarung bei euch nur einseitig. DU darfst keine Fehler machen, er aber darf sich benehmen wie ein Vollidiot. Woraus ich schließe das du eigentlich ein ganz anderes Ideal von Beziehung hast. Aber offenbar erwartest du nur von dir soviel, der andere ist durch pure Existenz toll genug.

D0ebbGieFayxe


... eine Ergänzung noch im Hinblick auf unsere unterschiedliche Wahrnehmung: Er sagt, ich sei gestern schon den ganzen Tag über seltsam gewesen und habe ihn immer wieder gefragt, ob er okay ist. (Stimmt, aber nicht im Bezug auf "uns" sondern einfach auf sein generell eher ruhiges Verhalten).

Dann abends habe sein Freund ihm gesagt, dass wir drei in ein anderes Café gehen und als ich dann zu ihm gekommen bin, um zu fragen, ob er noch bleibt, sei ich schon agressiv gewesen. (Zugegeben ich war genervt über seinen "sie ist nicht meine Freundin-Witz" und darüber, dass ich mich sitzen gelassen gefühlt habe). Er sagt, so kann ich nicht mit ihm umgehen und daher hätte ich das "Geh" verdient.

DrebbixeFaxye


Nein, denn offenbar besteht diese Vereinbarung bei euch nur einseitig. DU darfst keine Fehler machen, er aber darf sich benehmen wie ein Vollidiot. Woraus ich schließe das du eigentlich ein ganz anderes Ideal von Beziehung hast. Aber offenbar erwartest du nur von dir soviel, der andere ist durch pure Existenz toll genug.

Mh. Ja. Vielleicht.

Problem ist halt, dass er ja nicht mal sieht, das er Fehler macht.

Und ich mir nicht sicher bin, ob er Fehler macht. Vielleicht bin halt einfach nur ich nicht gut genug.

dxanaxe87


Du rennst immer um die grundlegende Frage drum herum. Wieso ist er mehr wert als du?

LIichntAm#Hovr#izont


Vielleicht bin halt einfach nur ich nicht gut genug.

Genau so wird es sein. %-|

Problem ist halt, dass er ja nicht mal sieht, das er Fehler macht.

Du siehst es aber. Reicht das nicht?

EllafRePmich0x815


:|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N :|N

Unfassbar. Mir fehlen die Worte.

Ich habe gerade ca. 7 mal versucht einen Satz anzufangen, habe ihn aber immer wieder gelöscht. Ich denke du brauchst ganz, ganz dringend psychologische Betreuung und Unterstützung.

kUatXiaXfoxx


Erst dann kann ich zumindest ruhigen Gewissens einsehen, dass es gescheitert ist und nicht mein persönliches Versagen Schuld ist.

Meinst du das ernst? Wo genau siehst du dein Versagen? Dass du Gefühle hast, die sich nicht "kontrollieren lassen"? Man muss schon sehr kaputt sein, wenn man das als persönliches Versagen empfindet.

Deine "Ausraster", "Heul-Attacken" und dein "Drama" finde ich persönlich auch schrecklich. Ich könnte ebenso damit nicht umgehen. ABER: Du solltest dir dringend bewusst machen, dass das alles nicht von ungefähr kommt. Diese extremen Gefühlszustände kommen nicht aus dem nichts. Du hast gute Gründe verletzt zu sein. Dein "Freund" betrügt dich, nötigt dich zu Dingen, die dir überhaupt nicht zu entsprechen scheinen (Dreier) und macht sich öffentlich über dich lustig und dich nieder. Hab Verständnis für dich. Du hast allen Grund verletzt zu sein.

Dennoch solltest du dir klar machen, dass diese Ausbrüche vor allen Dingen dir Schaden. Und nicht ihm.

Schon allein deshalb, solltest du Abstand nehmen. Und zwar schnell. Und dann schleunigt eine Therapie machen, in der du aufarbeitest, was nicht verarbeitet ist. In der du lernst, dir deine Bedürfnisse selbst zu geben und dich wahr- und ernstzunehmen.

Wach auf, Mädel! :-/

Dgebbie9Fafye


Du rennst immer um die grundlegende Frage drum herum. Wieso ist er mehr wert als du?

Er ist mehr wert als ich, weil er mir mehr wert ist, als ich ihm wert bin... weil mir die Beziehung mehr wert ist, als sie ihm wert ist.

Daraus ergibt sich seine Machtposition: Er ist eher bereit Schluss zu machen, als ich es bin. Er hat seine roten Linien und kann diese durchsetzen - während ich das nicht kann, weil er weiß, dass mir die Beziehung mehr wert ist und er weiß, dass ich lieber 100x nachgebe, als ihn zu verlieren.

Irgendjemand schrieb vorhin von Opferrolle. Ich sehe mich nicht als Opfer, auch wenn das hier manchmal so durchklingen mag. Ich fühle mich ungerecht behandelt, ja... aber ich weiß auch, dass ich freiwillig in dieser Situation bin. Tatsächlich ja sogar dafür kämpfe in dieser Situation zu sein mit jedem mal, das ich versuche ein Schlussmachen abzuwenden oder ihm nachgebe, um ihn nicht zu verlieren.

Ich bin also de facto selbst Schuld an meiner Situation: Hätte ich ihm von Anfang an Grenzen aufgezeigt (nein, keine anderen Mädels! nein, du haust nicht in jedem Streit ab!) hätten wir uns vielleicht viel früher getrennt, oder aber er würde mich jetzt mehr achten.

Ich kann ihm also seine Missachtung nicht einmal vorwerfen.

4%pleaKsure


@ heute_hier

:)^ volle Zustimmung ! DebbieFaye kann einem nur leid tun, so einen blöden unsensiblen Ar..h als "Freund" zu haben.

@ DebbieFaye

schieß diesen Blödmann in den Wind und der hat dich auch gar nicht verdient. Lieber erst mal glücklicher Single, als in so einer ungleichen Partnerschaft. Ihr beide seid auf der Gefühlsschiene doch in völlig unterschiedlichen Welten.

Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen bei euch. Und deswegen wirst du mit dem sicher nicht glücklich werden, wenn das jetzt schon so los geht. Verschwende nicht deine Zeit mit so einem und wo ist eigentlich dein Stolz ":/ Denn dich als "dahergelaufene Schlampe" zu beschimpfen ist allerunterste Schublade. Das musst du dir nicht bieten lassen, von niemanden und von dem schon mal gar nicht. :)* :)* :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH