» »

Citalopram vs. Escitalopram

ldaurax60


Guten Morgen

Fressattacken hatte ich nicht, aber ich habe jetzt ca. 3 kg zugenommen . Muss mich schon ein bisschen zurückhalten, gerade bei Suessigkeiten. Aber es ist mir so jetzt egal, Hauptsache ich lebe wieder.

Liebe Gruesse :)^

al--psyxcho


Mal wieder eine dieser unnötigen Fragen....

Wie lange brauch denn der Körper, um sich an das Escitalopram zu gewöhnen ?

Oder gibts da eigentlich keine Umgewöhnungsphase von Citalopram zu Escitalopram ?

Ich frage deshalb, weil die letzten Tage ziemlich mies waren, Schwindel, Angst, Derealisation, usw.

Heute isses so, wenn ich z.B. kurz auf ein weisses Blatt schaue, und dann wieder weg, sehe

ich einen lila Streifen... :-)

Liegts am Blatt, an den Medis, am Hirn ??

l6aurax60


Bei mir hat es von August bis November gedauert, bis es richtig gut war. Und auch erst bei 12 mg. Aber dann waren alle 'Beschwerden' weg. Lt. meinem Neurologen wirkt das Escitalopram bei 10 bis 15 mg am besten.

Deinen lila Faden schreibe ich mal unserer vermehrten Selbstbeobachtungsgabe zu. Ist bestimmt heute auch schon wieder weg. Halte noch durch, du hast das ganze auch schon lange. Alles gute :)^ :)*

a;-pspy4chxo


Hallo,

ich glaub ich steig wieder um auf Citalopram..... der Schwindel, Ängste, Derealisation, etc. ist seit der Umstellung

mehr. Ich kann auch nicht Grammweise erhöhen, da es 20mg Tabletten sind.

Wie soll ich da auf 12mg gehen ?

lyauqrax60


Ich hab zu den 10 mg Tabletten noch Tropfen bekommen. Da hab ich dann minimal erhöht . Probier's doch noch aus, bevor du wieder das Cita nimmst. Und übrigens gibt's auch 15 mg Tabletten , die nehme ich. :)*

ldauRra6x0


Und o, g. NW hatte ich alle. Ungefähr 8 Wochen. Aber dann wurde es wirklich besser. Und das ist bis dato geblieben. Halte noch durch ,

a3-ps*ychxo


Gut, ich nehms erstmal weiter.

An was liegt das: Fast jeden Montag geh ich ins Büro, und kaum sitz ich hier, werde ich total müde, es schwindelt, der ganze "Kerl" fühlt sich komisch an, Ängste....

Was ist das ? Warum ? Ich versteh mich hier mit allen Kollegen sehr gut, die Arbeit macht Spass (naja, nicht immer), ich verdiene genug... ich denke, dass es am Umfeld nicht liegt.

Ich gehe Sonntags Abends brav ins Bett... und trotzdem isses so. Warum kanns nicht normal sein ?

S<chIwed:en/2x009


Warst du eigentlich auch mal in Therapie?

Ich bin damals recht gut mit Citalopram gefahren...langsam angefangen, dann irgendwann bei 40 mg gelandet und nach gut 2 Jahren und Therapie wieder ausschleichen lassen. Nun bin ich seit gut 4,5 Jahren Citalopram frei, zwar neige ich noch immer zu depressiven Stimmungen, aber meine Ängste und Schwindel sind seitdem Geschichte :)z

Drücke dir die Daumen!

Gruß Schweden

a%-p9sycZhxo


Ja, hatte ne Therapie (vor 2 Jahren war Ende) während der Therapie wars auch besser, nur bin ich anscheinend in den letzten Monaten wieder in alte Muster verfallen.... keine Ahnung..

a;-psXycxho


So, und wer erklärt mir jetzt mal, warum es mir heute genau anders rum geht ? Gestern wars so, als ob ich gleich umkippe und sterbe, und heute gehts mir sehr gut !!!!

a@-psy8cxho


Und heute ? Ists wieder wie so meist.... schwindlig, Angst umzufallen...

Mal ne Frage: Wann nehmt ihr eure Medis ? Uhrzeit ?

Spchvwedien20Q0 9


Ich hatte Citalopram morgens eingenommen, da es ja ein aktivierendes Mittel ist. Ich hatte die ersten zwei Wochen auch erst Schlafprobleme und musste noch ein zusätzliches sedierendes nehmen.

aM-pswychxo


Und zu welcher Uhrzeit ? Nach dem Frühstück ?

SlchwedeAn20x09


Ja, meist nach dem Frühstück.

lfauraE60


Guten Morgen

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es mir am besten geht, wenn ich das AD regelmäßig nach dem Frühstück nehme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH