» »

Bulimische Anorexie

a}nomqi#a hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben.

Leider bin ich in eine Magersucht reingerutscht. Seit ca. 4 Wochen ernähre ich mich zwischen 400-900 kcal (bekomme bei 900 extrem schlechtes gewissen). Nun habe ich einmal die Woche immer einen fressanfall wo ich Max.3000 kcal zu mir nehme. Ich Fresse dann "nur" gesundes zeug und da ich vegan bin, fällt es sowieso leichter "gesunde" Anfälle zu haben (ja ich weiss, nicht alle vegane Produkte sind gesund). Jedenfalls stopfe ich dann Obst in mich rein und aus Angst vor dem zunehmen habe ich angefangen mich zu übergeben.gestern, aber, aus Angst Bulimie zu bekommen habe ich nicht gebrochen und jetzt habe ich Angst zugenommen zu haben. Kennt jemand so ein Problem und gibt es irgendwelche Tips? (zum Psychologen gehe ich bald) kann man von so einem Anfall wieder zunehmen? Mein BMI ist übrigens im normalbereich (56kg bei 174cm).

Antworten
dNiekbl1einex80


Hallo

Ja kenn ich. Auch ich habe eine Essstörung, kämpfe schon mein ganzes Leben damit. Du kannst bei deinem essen garnicht zunehmen, echt nicht, du hast nichts gegessen wo du zunimmst. Ich weiß aber auch egal wer dir das agt, du musst es glauben. Wenn du kannst nehm die Waage weg. Sie darf nicht dein Leben bestimmen. Ich habe oft mehrmals täglich gebrochen. Jetzt kaum noch, hatte Angst vor den damit verbundenen Krankheiten

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH