» »

Was ist nur mit mir los?

B&eautGifulSdoul hat die Diskussion gestartet


Liebe Leute,

ich finde die Antwort auf diese Frage einfach nicht. Und zwar seit 12 Jahren. Das jagt mir einen gehörigen Schrecken ein, wenn ich mir das bewusst mache.

Ich bin ziellos, unglaublich traurig und ängstlich.... "auf der Flucht" laut meinem Therapeuten.

Für mich hat das Leben vor 12 Jahren aufgehört, so traurig es auch ist...

Damals kam ich in die Oberstufe, und mir ging es immer schlechter und ich wusste garnicht was mit mir los war, niedergeschlagen, deprimiert und ängstlich. Ich konnte mir nichts mehr merken, nicht mal den vor 2 sec gelesenen Satz oder gar eine Klausuraufgabe verstehen. Ich ging nicht mehr zur Schule...log meine Eltern an, nahm ihnen Geld aus dem Portemonnaie und zog mich komplett von allem zurück für ein gutes Jahr. Dann begann ich - um meine Eltern ruhigzustellen - eine Ausbildung und beendete sie erfolgreich. Ja, ich war immer gut in der Schule bzw in theoretischem. Leistung war die einzige Sache, die bei meinen Eltern positive Aufmerksamkeit erzielte. Und das brach lange weg bzw tut es immer noch. Ich bin arbeitslos, weiß nicht was ich will, und finde nur Call Center stellen auf die ich eigtl garkeine Lust habe. Ich habe zig Klinikaufenthalte hinter mir, habe Depressionen und das bittere Gefühl, mein Leben zieht an mir vorbei. Ich bin ständig antriebslos, traurig, fühle mich in meiner eigenen Wohnung wie in eine falsche Zeit versetzt, als wäre ich garnicht da. Ich bin so ein lebensfroher Mensch gewesen und jetzt ein Häufchen Elend.

Tja.... warum schreibe ich das? Weil es mich seit 2 Tagen so geht und ich leide wirklich.

Was ist denn nur los? :-/

Antworten
fjelexs


Nimmst du Antidepressiva?

MJonBa12b3


Lass dein Blut untersuchen. Hinter Depression steckt meistens Eisenmangel.

B9ea(utiPfuUlSouxl


@ feles Ja ich nehme Lyrica und Seroquel

@Mona ich habe die Depressionen scho seit meiner Kindheit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH