» »

Depression, mein Körper ist wie aus Blei.

e!stoax1 hat die Diskussion gestartet


Ich habe schon ewig eine Depression, nehme AD und in den letzten Monaten ist es eigentlich immer besser geworden. Jetzt habe ich wieder seit Tagen das Gefühl mein Körper ist wie aus Blei, ich schleppe mich wie eine alte Frau durch die Gegend und muss mich ständig ausruhen zzz .

Ich weiß auch gar nicht, liegt das jetzt an der Depression oder ist das was körperliches? Ich habe zu nichts richtig Lust und bin ziemlich verpeilt drauf.

Es geht mir ansonsten lala, bloß eben das mein Körper mich runterdrückt. Kennt Ihr sowas? Kann das von der Depression kommen?

Antworten
N@annix77


Ich kenn das gut. Und irgendwann weiß man nicht mehr ob es die Depression ist warum man so fertig ist, oder doch was korperliches.

Mir geht es genauso, komm kaum noch Treppen hoch, bin schnell erschöpft, komm kaum aus dem Bett.

Bei mir wurden jetzt diverse Mängel festgestellt als ich auf die Untersuchung pochte, es wird ja bei der Diagnose dann gern alles auf die Psyche geschoben. Hab jetzt Vitamin D zum einnehmen und bekomme Vitamin b12 gespritzt und Mir geht es schon wesentlich besser.

Das würde ich an deiner Stelle mal testen lassen. Vitamin B und D, Eisen und die Schilddrüse.

Txes<tAxRHP


@ esta1

Es kann von allem zusammen kommen. Liegt evtl. auch am Wetter, mir war gestern auch sehr bleiern :-) ":/ . Ich hatte vor längerer Zeit mal Depressionen und kann dir nur eins empfehlen: regelmässig moderaten Ausdauer- und Kraftsport! Der Körper freut sich und wird munter, wenn er was zu tun hat, und dann gehts einem besser. Joggen, schwimmen gehen, Radfahren, bisschen Krafttraining, (ich hab nen Ergometer und Hanteln in der Whg!) Muskulatur bringt gut drauf, das Allgemeinbefinden wird erheblich besser. Die Stimmung auch. Man fühlt sich kräftiger und den Dingen nicht mehr ganz so hilflos gegenüber.

Die Faustregel: 3x die Woche wenigstens 30 Min. sehr flott gehen bzw. walken. Egal welches Wetter und welche Stimmung, das sollte man durchziehen. Seitdem ich 2x die Woche 30 km Ergo radele und 1x die Woche meine Hantelstemmübungen mache, fühl ich mich wie neugeboren im Gegensatz zu meinen Deprizeiten!

Es gibt auch Studien darüber, dass man mit Sport auch seinen ADbedarf senken kann- viele, darunter auch ich - brauchen gar keine mehr.

AD sind an sich keine sehr gesunde Lösung bei Depressionen. Versuch es mal mit diesem Sportrezept. Wenn du es schaffst, dich immer wieder zu Bewegung aufzuraffen, fühlst du dich schon allein darum besser- du hast nicht abgehangen, sondern hast dein Sportprogramm gemacht. Schon bald brauchst du es, und dann musst du dich gar nicht mehr aufraffen.

Gute Besserung :)*

*:) *:)

Pkischbi,esxt


Mir gehts genauso. Habe auch Depressionen und diverse Mängel.

TestARHP,

deine Tipps mit dem Sport helfen bei leichten Depressionen, evtl. auch bei mittelschweren Depressionen.

Leute die schwerste Depressionen haben sind ohne AD oft zu nichts mehr in der Lage.

NSanniK77


@ testarhp

ist ein guter Tip, funktioniert aber nicht bei jedem. ;-)

Ich zb fühle mich durch Sport nie gut, ich muss mich hin und durchquälen. Ein Hochgefühl oder ähnliches hab ich danach nich nie gehabt. Es setzt mich dann noch mehr unter Druck weil das ja so gut sein soll und schwupp dreht sich die Abwärtsspirale weil ich nicht mal das hinbekomme wo es doch so toll sein soll. :-(

e]sEt9a1


Vielen Dank für Eure Antworten.

Also Sport hilft mir schon, ich gehe regelmäßig schwimmen. Aber momentan gehe ich halt nicht hin, weil schon die Vorstellung mich anstrengt.

Eisen und Schilddrüse sind okay. Kann ich mir auch einfach so Vitamin B und D in der Apotheke besorgen?

Letzte Woche bei meinem Psychiater gewesen, der meinte: "Ja dann nehmen wir eben noch paar AD's für den Antrieb." Pffff %-| , na Danke. AD's halte ich nämlich auch nicht für die gesündeste Lösung.

phebRby


oh ja, diesen körperlichen Zustand kenne ich auch. Als ich meinem Freund erklären wollte, wie sich das anfühlt, sagte ich einfach "wie eine Grippe - nur ohne Fieber".

In solchen Phasen "gönne" ich mir dann einfach mal eine Woche "kranksein" und im Bett liegen. Fertig. Mir gehts körperlich schlecht, also gebe ich dem Körper Ruhe. Wenn der Zustand länger anhält, mach ich dann nach dieser Woche eben nur das nötigste. Heißt momentan: duschen, Zähne putzen, arbeiten, Geschirr spülen. Mehr nicht.

Ich hab das Glück, dass dieser Zustand bei mir nie länger als ein paar Wochen anhält. Wenn ich in dieser Zeit so tu, als wär alles i.O. und ich mich zwinge, zu funktionieren, dann wird es nur schlimmer.

Selbst mit (antriebssteigerndem) AD hab ich solche Phasen noch, aber wenn sie nicht unendlich lang dauern, dann darf man sich auch mal eine Auszeit geben. Krank ist krank. Wenns aber länger so bleiben sollte, wäre ein AD-Wechsel sicher gut.

N\ann,i77


Ja Vitamin D und B12 kannst du in der Apotheke besorgen. Allerdings, falls du wirklich gravierende Mängel hast, kommst damit nicht weit. Ich würde lieber testen und schauen ob es wirklich daran liegt. Ist ja sonst auch raus geschmissenes Geld. ;-)

Pebby so geht es mir auch, ab und an schreit mein Körper und Geist nach Ruhe. Ich muss da auch schnell die Reissleine ziehen bevor es wieder richtig schlimm wird.

Bei mir war es jetzt aber so das ich im Kopf fit war, also nicht die typischen Symptome für mich. Deshalb war ich mir auch relativ sicher das die Schappheit ne andere Ursache hat.

EfhemaliPger Nut*zer (#45T88x71)


Vitamin B und D, Eisen und die Schilddrüse

Bei letzterer auch die Antikörper!

S?ilbWermeondaxuge


Hallo, ich erlaube mir mal, mitzusenfen:

Schilddrüse: Werte in Ordnung ? Oder: TSH-Wert ist halt in der Norm ?

Vitamin B12: WENN man einen Mangel hat kann dieser auch dadurch kommen, dass der Körper kein Vitamin B12 aufnimmt (Zöliakie etwa). Dann kann man Tabletten schlucken bis sie einem zu den Ohren rauskommen, nutzt nix. Da nutzen dann nur Spritzen.

Ich würde Vitamin B12 und D testen, bevor ich Tabletten schlucke.

AD sind an sich keine sehr gesunde Lösung bei Depressionen

Diese Pauschalisiererei finde ich auch nicht sehr gesund. Manche Leute brauchen keine AD's bei manchen sind sie überflüssig und manche brauchen welche ! (Und manche bekommen die falschen weil der Arzt halt mal das billigste verschreibt...)

e_stax1


Es ist schon ähnlich wie eine Grippe, aber ich komme mir vor wie in Zeitlupe. Ich bin auch völlig verpeilt, am Sonntag war ich eine Stunde zu spät auf Arbeit, weil ich die Zeitumstellung nicht auf dem Schirm hatte. Man konnte mich auch nicht anrufen, weil ich mein Handy verlegt hatte. Ich fühle mich völlig neben der Spur, traurig bin ich nicht, eher lustlos.

Ich muss sagen das mir Citalopram geholfen hat gegen meine Ängste und die Anspannung. Aber das jetzt ist irgendwie auch schräg und ich will nicht schon wieder etwas anderes einwerfen. Ausruhen ist sicher erst mal gut.

Meint ihr das hängt mit der Depression zusammen?

e>staT1


Schilddrüse: Werte in Ordnung ? Oder: TSH-Wert ist halt in der Norm ?

Vor einem halben Jahr war alles okay.

Kann man diese Vitamin-Werte im Blutbild sehen?

N=anniE7x7


Ja klar, aber natürlich nur wenn es auch in Auftrag gegeben wurde. ;-)

Hast du du die Schilddrüsen Werte zur Hand? Da kommt oft mal von den Ärzten das alles gut ist, dabei stimmt das nicht unbedingt.

a gnLes


Dann kann man Tabletten schlucken bis sie einem zu den Ohren rauskommen, nutzt nix. Da nutzen dann nur Spritzen.

Das dachte man früher, ist aber überholt.

Welcher Eisenwert war wie hoch? CRP normal?

NIann8i7x7


Agnes inwiefern?

Ich hab jetzt ein Jahr lang täglich Vitamin b12 als Tablette genommen und die Werte wurden trotzdem immer schlechter und ich immer schlapper. Seit den Spritzen fühl ich mich wie neugeborenen. Und ich denke die Werte werdem das bei der nächsten Untersuchung auch zeigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH