» »

Depressionsschleifen - Der Fehler im Programm

d*a}nae8x7


Also, natürlich wurde die Präsentation nicht ganz fertig, aber immerhin zu 3/4. Das liegt, ehrlich gesagt, vorallem an meinem unfassbar niedrigen Anspruch an dies Referat, aber wird langen und das muss man ja auch mal üben, die Anforderungen nicht immer so hoch zu hängen. Und deshalb hab ich mal auch gleich eine Gliederung gewählt die mit ein oder zwei extra Unterpunkten auch als Hausarbeit taugt. Hab keine Zeit für ernsthafte Arbeit, da muss das langen.

Wirklich stolz bin ich jedoch darauf das ich der Zocker-versuchung widerstanden habe. Jaha. Habe den Schnitt abgezeichnet, zu klein weshalb es noch mal muss, aber egal, ich habe nicht vier Stunden gezockt sondern wirklich was getan. :-D

Doch, meine beste Freundin hält mir die Treue.

Na bitte, dann konzentriere dich mal auf sie und das weshalb sie noch da ist. Offenbar ist da einiges was einen Menschen sehr an dir schätzen kann, wieso das nicht ausbauen?

Hmja, irgendwie so. Klappe halten und bloß nicht jammern, und wenn's nicht wehtut, strengst Du Dich nicht genug an. Andere Leute haben es viel schwerer als Du.

Schön, dann sag der Stimme wenn sie kommt: "Is schee Mutti/Vati/werauchimmer, und nu kümmerst du dich wieder um dein Leben und ich mach hier meinen Kram, danke."

Das ist wahre Solidanaerität!

So bin ich. ;-D ;-D

Wie läuft denn eine Masterarbeit bei Euch ab? Quellen lesen und daraus Schlüsse ziehen, oder musst Du auch irgend eine Art Versuche durchführen, Umfragen machen, sowas?

Kommt auf Thema an. Und so tief ich auch bei der Hausarbeit stapel, so hoch hab ich bei meinem Thema gegriffen. Nicht nur weil das als theoretische Arbeit ziemlich sperrig ist, nein, vorallem weil mein Prof sowas hasst und nun eher weniger begeistert ist. Ergo muss es wirklich gut werden und außedem gäbe es da einen Excellence Cluster in den ich gerne rein würde, also immmer schön nach den Sternen greifen, sich nur nichts vornehmen und so. :=o :=o

Oh, Du heiratest?

Jo, wenn ich nicht nen Panikanfall bekomme oder so. Oder er. Oder wir beide (ja wir können das beide) "vergessen" den vorbesprechungstermin auszumachen. Also wenn wir beide nicht durchdrehen oder in Vermeidung gehen heirate ich meinen Freund nun doch noch. ;-D ;-D

Es gibt Leute, die die Geduld verlieren, wenn sie den Eindruck haben, dass eh nix vorangeht.

Ja, aber die erwarten meist eher etwas für sich selbst, also eine Art Erfolgserlebnis und sind dann enttäuscht. Jemand der einfach da ist weil er oder sie dich mag ist da nicht zu enttäuschen. ;-)

So, für heute muss die Stundenvorbereitung und der Rest der Präsentation auf den Zettel. Kein Bock, weil Migräne, aber was muss das muss. Immerhin schon Wäsche abgehängt und große Töpfe gemacht. Das sind so die Klassiker die hier im Haushalt gerne von beiden Erwachsenen liegen gelassen werden. :=o :=o

Ltich{tAmHo*r|izonxt


@ danae87

Ja, aber die erwarten meist eher etwas für sich selbst, also eine Art Erfolgserlebnis und sind dann enttäuscht.

Danke für diesen Satz des Tages.

L8icyhtA<mHoriAzonxt


Und ich (heute frei, keine Arbeit) quäle mich mal zu ein paar wirklich unaufschiebbaren Erledigungen des Tages (geduscht bin ich immerhin schon), nachdem ich schon wieder viel zu lange mit lauter Alibis vor dem Computer gehockt habe.

dbanaex87


Bitte, schön wenn du damit etwas anfangen kannst. @:) @:)

Das ist für mich immer das wichtigste, den PC ausmachen, wenn ich eh nur mist damit anstelle. Danach gehts schon leichter.

Mir ist gerade iengefallen das ich heute Seminar habe. Tralala das strafft den Zeitplan etwas. ]:D ]:D

dyana e87


Präsentation fertig, aber ansonsten siehts heut mau aus. Seminar ausgefallen, aber ich radel ja gerne 25 km. Frage mich wann ich verpasst habe das es nicht stattfinden wird. ":/ ":/

Egal. Wie läufts bei dir, edler Ritter?

Rristrfidivn_vbom_S9üdexn


Ihr wart ganz schön fleißig heute! :)^

Ich nicht so, bin wieder im Tags-Schlaf-Nachts-Wach-Modus. Das muss sich ändern, sonst klappt das mit dem Arbeitsamt nicht. Ich war gerade einkaufen und will heute Nacht versuchen zu schlafen, damit ich morgen früh rauskomme, meine Morgenroutine machen kann und nochmal mit der Krankenkasse telefonieren kann.

R}istriEdin_vomn_Südexn


Außerdem bin ich morgen Abend mit zwei ehemaligen Kollegen zum Skat verabredet, was ich fast schon wieder vergessen hatte. Also hab ich noch einen Grund, morgen fitter zu sein als heute.

d5anaex87


Sehr gut. Gibt es irgendwas das dir hilft in den Schlaf zu finden? Irgendwelche festen Rituale oder so?

L?ichtAmHoBrizonxt


Ich habe viel geschafft heute. Morgen kommt aber noch mehr… %:|

Mir hilft zum Entspannen und Einschlafen schöne, entspannende Musik. (Ich hoffe heute auch, denn vor dem morgigen Tag graut es mir etwas.)

R'isatridin_vo,m_Südxen


Im Bett Lesen - in einem Buch, nicht am Bildschirm - macht mich normalerweise müde. Mach ich nur noch sehr selten, aber ich werd mir heute mal wieder ein Buch vornehmen.

d/an:ae8x7


Mh, im Sinne der Schlafhygiene ist das eigentlich ein Gegenazeiger, aber wenn es klappt ist ja gut.

Wie wäre es mit einer Abendroutine? Die habe ich auch mal erlernt um zuverlässig schlafen zu können und fand es albern, aber hilfreich. ;-D ;-D

RGistri dinM_vomA_Südxen


Erzähl mal! Und inwiefern ein Gegenanzeiger?

dOanaxe87


Also ich habe gelernt das man dem Hirn beibringen muss das im Bett geschlafen wird, man also bitte auf dem Sofa lesen soll und wenn man müde ist gehts sofort ins Bett.

Außerdem kein Bildschirm, das Licht macht so herrlich wach, am besten so ein warmes LIcht damit das Gehirn schonmal auf Sonnenuntergang schaltet. Und feste Abläufe vorher, jeden Abend, damit das Gehirn auch da schonmal auf Schlaf schaltet. Also mindestens eine halbe Stunde vor Sclhafenszeit den Rechner aus, und dann vielleicht Katzenwäsche, umziehen, Zähne putzen, ein Kapitel lesen und sich hinlegen oder so.

d<aunaex87


Ah, und wenn man wach liegt, spätestens nach einer Stunde aufstehen damit man nicht rumliegen mit Bett verbindet. Lieber aufstehen, Kapitel lesen und neu versuchen als ewig wie ein Schmetterling auf dem Spieß rumzuwälzen.

RPistOridinj_v{om_Sü<den


Habe mich nach den Tipps gerichtet. Eingeschlafen bin ich leider nicht. Aber jetzt bin ich aufgestanden und habe die Morgenroutine gemacht. Ich will versuchen, mindestens bis zum Nachmittag wach zu bleiben. Meine Abendverabredung werde ich wohl absagen. Macht mir zwar ein bisschen ein schlechtes Gewissen, aber die wäre nur mit Vorschlafen zu schaffen, und dann klappt es wieder nicht mit dem Wechsel in den Tagmodus, und das macht mir dann wiederum noch mehr zu schaffen.

Dazu hatte ich eben noch ein paar mehr Gedanken, versuch ich in einem eigenen Beitrag zu formulieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH