» »

Depressionsschleifen - Der Fehler im Programm

dGa9nae8x7


Jeden Tag ein kleines bisschen schaffen ist ja schon mal besser als nix

Ich glaube das ist eigentlich das worauf es am Ende hinausläuft, so für 90% der Menschen. Nicht jedem ist es gegeben mehr als hier und da ein wenig zu schaffen und sich so durchzuwurschteln. Kann ja nicht jeder Oppenheimer sein. ;-) ;-)

R@istridi#n_lvom_STüdexn


Wie kommst Du gerade auf Oppenheimer? ;-D

Ich hab gestern ganz viel geschafft. :-) Habe mir noch eine Bescheinigung aus der Klinik geholt und beim Arbeitsamt eingeworfen, war beim Frisör und habe mir Caseinpulver gekauft. Das Zeug schmeckt besser als ich dachte, nur ein bisschen viel Süßstoff drin.

d%anEae8x7


Du bist Physiker, da schoß mir als erstes Oppenheimer durch den Kopf. ;-D ;-D

KLingt ziemlich aktiv, bei dir.

RBistr5idin_voSm_Spüdexn


Achso. :-)

Naja, es ist auch ganz gut, dass nicht jeder Oppenheimer ist, wir brauchen nicht noch mehr Manhattan Projects. ;-)

dganae;8x7


Das sehe ich auch so. Schwierig nur ist zu wissen was sich so widerlich auswachsen kann.

PYlüsc2hbixest


Wozu braucht man denn Caseinpulver?

R[istrZidin_vQom_Südben


Ist hilfreich, um sich bei einer möglichst kalorienarmen Ernährung mit ausreichend Protein zu versorgen.

d:anaeU87


Mh, ich halte ja mehr davon die eigenen Lebensgewohnheiten dauerhaft zu verbessern. Sonst kommt der scheiß jojo-Effekt immer wieder um die Ecke.

Hast du in der Klinik irgendwas gelernt um diese Leere die du wegfutterst anders zu füllen?

Ryistrivdin_vorm_Südexn


An den Lebensgewohnheiten und -umständen arbeite ich. Und ich habe mir auch vorher Gedanken gemacht. Darüberhinaus möchte ich dieses Thema hier derzeit nicht diskutieren.

Habe dieser Tage viele Unternehmungen zusammen mit ehemaligen Mitpatienten. Wär schön, wenn ein, zwei dieser Kontakte länger halten. Ich werde mich darum bemühen, weiß aber auch aus Erfahrung, dass sowas oft im Sande verläuft. Will see.

Am Montag kommt ein Mann von der psychiatrischen Pflege zu mir. Ich bin etwas nervös, aber glaube auch, dass es das Richtige für mich ist.

d:anaRe87


Das klingt doch alles in allem ganz super. :)^

dQanaxe87


Wie gehts dir, werter Ritter? Klappt alles soweit?

R+istridi"n_vom_xSüden


Hallo!

Ich glaube, ich schaffe im Moment viel - die ganzen Antragssachen für Reha etc. sind größtenteils erledigt, mein Pfleger hilft mir dabei, mir Tagesaufgaben zu setzen und anzugehen, ich habe schon was in der Wohnung geschafft und nicht zuletzt habe ich zur Zeit viele Unternehmungen mit netten Leuten - am Sonntag "gründen" wir sogar eine Bridgerunde, was ich organisiert habe.

Und doch habe ich bei all dem immer mal wieder Durchhänger. Gestern und letzte Nacht hatte ich so starke lebensmüde Gedanken, dass ich Atosil genommen habe. Es sind dann die Sachen, die ich nicht schaffe, die meine Stimmung abstürzen lassen. Ich hoffe, dass sich das in der nächsten Zeit bessert, wenn ich weiter vorankomme.

Wie geht es Euch?

dHa!nBae8x7


Ich glaub so hänger sind voll normal, weil man einfach zu sehr darauf gedrillt ist alles schaffen zu müssen.

Hier ist soweit gut, nur die Arbeit würgt mich. Mangelnde MOtivation bei gleichzeitigem Zeitproblem. :=o :=o

d$anaGe8x7


Wie gehts dir?

R9isCtridin_evom_S@üdexn


Hallo!

Mir geht's ganz gut. Ich habe fast jeden Tag mindestens einen Termin, sei es mit meinem Pfleger, bei irgendwelchen Ämtern oder Kartenspielen mit Freunden. Ich kann mittlerweile meinen Schreibtisch wieder benutzen, der viele Monate lang unter Papierstapeln begraben war. Vorgestern war ich zum ersten Mal seit Jahren wieder beim Hochschulsport schwimmen. Kommenden Montag gehe ich das erste Mal zu einer Wohnungsbesichtigung.

Ja, es tut sich eine ganze Menge (was auch dazu führt, dass ich zur Zeit nur selten bei med1 reinschaue ;-) ). Meine Essucht ist nach wie vor ein großes Problem, das mir Angst macht, aber auch da versuche ich, Wege zu finden.

Vielleicht geht es ja jetzt endlich mal wieder etwas weiter aufwärts.

Wie sieht es bei Dir aus? Lass Dich mal spontan knuddeln für alles, was Du in den letzten Monaten für mich getan hast! :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH