» »

Anzeichen einer Depression oder ganz normale Sachen?

LCarub9ixa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich habe den Verdacht, depressiv zu sein. Ich bin 19 und mache gerade ein FSJ im Ausland und habe die Zeit genutzt, mal ein bisschen mehr auf mich zu achten. Alle Anzeichen hatte ich allerdings schon vorher, habe sie jedoch immer auf die Hormone, die Pubertät oder den Stress in der Schule geschoben, nur die Häufigkeit hat sich verändert.

*Ich bin ständig müde. Egal wie lange und regelmäßig ich schlafe, ich fühle mich einfach vollkommen kraftlos und habe zu nichts Energie, manchmal nicht mal mehr für die grundlegenden Dinge wie Duschen oder mich umziehen.

*Ich hab teilweise ziemliche Stimmungsschwankungen. Bin eben von der Arbeit mit einer Freundin nach Hause gelaufen und alles war in Ordnung, als ich dann in meinem Zimmer war hab ich mich aufs Bett geworfen und angefangen zu heulen.

*Manchmal fühlt sich alles so leer in mir an, und ich kann mir nicht mal mehr vorstellen, so etwas wie Begeisterung oder Liebe zu empfinden.

*Ich habe kaum noch Kontrolle über mein Essverhalten. Dort wo ich arbeite, essen wir immer zusammen und auch relativ gesund, aber wenn ich alleine bin passiert es schon ein paar mal die Woche, dass ich z.B. eine ganze Packung Kekse in ner viertel Stunde aufesse. Hinterher kommt dann immer das große Bereuen und ich nehme mir fest vor, meinen Körper nicht mit so einem Mist zu ernähren, aber ich scheitere immer wieder.

*Immer öfter fehlt mir die Kraft, mich unter Menschen zu begeben. Ich bin hierher gekommen, um neue Leute kennenzulernen und extrovertierter zu werden, und habe mir auch einen guten Freundeskreis aufgebaut, aber immer öfter suche ich Ausreden, um nicht mit ausgehen zu müssen und bin froh, wenn meine Mitbewohnerin nicht zu Hause ist, obwohl wir uns super verstehen.

*Manchmal hab ich so ein komisches Gefühl im Bauch, als ob ich Angst vor etwas hätte, aber dann rede ich mir immer ein, dass es die Hose ist, die kneift.

*Ich fühle mich so unnütz. Manchmal ist es, als ob die Menschen mich gar nicht sehen würden und wenn ich verschwinden würde, würde es keiner bemerken. Ich kann mir auch nicht vorstellen, jemals ein Leben als erwachsener Mensch zu führen, mit Arbeiten und Steuererklärungen und Verantwortungen.

Ich weiß, dass das meiste Verhaltens- und Denkmuster sind, die mein Leben bestimmen, obwohl sie es eigentlich nicht sollten, aber ich weiß nicht wie ich das ändern kann und ich kann mir auch nicht vorstellen, das jemals zu schaffen. Und dann gibt es zwischendurch auch diese Tage, wo alles normal ist und ich sogar richtig lachen kann und mich freuen kann und mir gar nicht mehr vorstellen kann, warum ich am Tag zu vorher grundlos heulend im Bett lag. Ich habe hier auch leider nicht die Möglichkeit, mich an einen Therapeuten oder so zu wenden, deshalb frage ich hier: was kann ich tun?

Antworten
d!ie, Tortxe


das was du da beschreibst sind mit sicherheit depressionen. auch klingt es so als seist du ausgebrannt.

wie du selbst schon erkannt hast ist es sehr schwer im ausland hilfe zu finden. vllt gibt dir n allgemeinarzt antidepressiva aber das alleine kanns nicht sein. eine therapie würde ich dir dringen anraten.

gesundheit geht vor. das extremste wäre abzubrechen, heimzufahren und sich hilfe holen. aber das auch nur wenns richtig schlimm wird..

wie lange bist du noch im ausland? meinst du, du hälst es noch aus?

Lkaru%bxia


Bis August, also noch knapp vier Monate und nein, heimfahren will ich auf keinen Fall, das würde ich mir glaube ich nie verzeihen. aber ja, ich denke ich halte das noch aus

SFiljberm7ondaugxe


Bist du krankenversichert bzw kannst du dir eine Blutuntersuchung leisten ? Depressionen können auch organische Ursachen haben, z.B. Schilddrüse. Oder eine N W der Pille ?

L-aruxbia


Ja bin ich, das könnte ich machen, danke! Pille nahm ich nicht, das fällt weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH