» »

Sind Tiere mehr wert als Kinder?

ftalcoD peMlexgrinoides


Das stimmt, was Froeschchen97 sagt. Außerdem ist Palmöl überhaupt nicht gesund. Einige Arbeitkollegen achten darauf, keine Produkte mit Palmöl zu kaufen. Es gibt also Menschen, die bewusst darauf verzichten.

GVoQldmäd&chexn


Timbatuku

Die Alge kann das nicht. Die kann nur gewissermaßen ihr genetisches Programm abarbeiten ohne irgendeinen Einfluss nehmen zu können. Insofern sind wir schon sehr viel anders als Algen - in jeder Beziehung.

Bei der Alge mag das so sein. Aber was ist beispielsweise mit Menschenaffen? Peter Singer vertritt hierzu interessante Thesen. Ich stimme zwar nicht damit überein, dass Menschenaffen Menschenrechte bekommen sollen, aber den Denkanstoß, dass es mehr auf das individuelle Empfinden ankommt als auf die bloße Zuordnung zu einer Spezies finde ich außerordentlich bedenkenswert.

Die müssten allerdings auch global sein, weil sonst lediglich der Import angekurbelt und das eigentliche Problem ins Ausland verlagert würde. Zu erwarten wäre dadurch eine Preissteigerung resultierend aus den höheren Kosten auf Seiten der Erzeuger.

Ja, es müsste global sein, daher ist das wohl utopisch.

Mein Leonberger, den ich übrigens auch bewundere, hat diese Fähigkeit nicht. Der kann nicht mal seinen vollen Fressnapf bewundern, sondern nur leer futtern.

x:) Dafür hat er andere Fähigkeiten und kann z.B. Sachen erschnüffeln, die du nicht mal ansatzweise wahrnimmst. Ich verstehe aber den Punkt.

pvrinSsess}aillxe


Das Ungesunde ist für mich eher in der Nebenrolle. Mein Problem mit gesund/ungesund ist manchmal, dass gesunde Sachen nicht immer klimafreundlich sind. Chiasamen sind sicher super gesund, aber ich würde sie trotzdem nicht essen, weil sie aus Südamerika kommen und einen langen Weg hinter sich bringen. Ein paar Ausnahmen kann man sicher machen, aber es gibt einige, die sich zwar gesund ernähren, aber im Prinzip nur von außereuropäischem Import leben.

f4roesc"hchenu9x7


@ prinsessalle

:)^ Leider vergessen wirklich viele, dass gesund und nachhaltig/klimafreundlich zwei getrennte paar Schuhe sind. Ich finde zwar auch, dass beides wichtig ist, aber auch bei diesem Thema gilt wohl wieder "leben und leben lassen" und nein, damit wollte ich jetzt niemanden hier konkret "ansprechen"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH