» »

Was isr für euch Intelligenz?

kcris_tianx20 hat die Diskussion gestartet


Viele Leute sagen ich wäre Klug selbst mein Psychologe. Ich bin 20 und habe nur einen Hauptschulabschluss habe fast nichts für Schule getan mit 17 das Abc gelernt mit 19 die Namen der Monate und mit 20 die Jahres Zeit gelernt. Meine Mathe kenntnisse sind sehr schlecht und mein Englisch auch nur deutsch konnte ich mir etwas besser bei bringen als früher. Ich fühle mich schlau weil diese Leute ständig sagen das ich Klug bin! das regt mich voll auf. Ich habe doch gar nichts erreicht ja ich kann gut arbeiten handeln rege mich manchmal über Leute auf die tollpatchig sind aber klug? Ich weiß nicht mal was ich werden will was ist den für euch die bedeutung klug?

Antworten
A}urIorxa


Intelligenz bedeutet, Zusammenhänge schnell zu verstehen, Gegebenheiten in ihrem Kontext richtig einzuordnen und zu begreifen. Dazu gehört auch die Fähigkeit schnell zu lernen und die gelernten Dinge zu behalten, bzw umsetzen und anwenden zu können. Intelligenz bedeutet auch, Dinge zu hinterfragen und selbst über Sachverhalte nachdenken zu können. Auch sein eigenes Handeln und das anderer Leute zu reflektieren ist meiner Ansicht nacht ein Teil der Intelligenz.

E?hemalDiger ONutYzer (#5780(69x)


Ganz ehrlich? Anhand deiner Beiträge hier im Forum würde ich dich nicht wirklich als klug einschätzen. Wie ich Intelligenz für mich definieren würde, kann ich aber leider nicht genau sagen.

Ceomraxn


Ich bin 20 und habe nur einen Hauptschulabschluss habe fast nichts für Schule getan mit 17 das Abc gelernt mit 19 die Namen der Monate und mit 20 die Jahres Zeit gelernt.

Wie kam es dazu, dass es so schlecht lief?

e&stax1


Viele Leute sagen ich wäre Klug selbst mein Psychologe.

Ich könnte mir vorstellen, das sie Dir damit sagen wollen, das Du unter Deinen Möglichkeiten bleibst. Das heißt Du könntest mehr aus Dir machen!

Ich habe Menschen erlebt die haben, die haben jahrelang studiert wussten aber nicht wo man sich Schlüpper kauft ;-) oder einen Nagel in die Wand schlägt.

Ich sehe es genauso wie Aurora.

E%hemalige?r Nuvtzer ](#H5780x69)


Ich habe Menschen erlebt die haben, die haben jahrelang studiert wussten aber nicht wo man sich Schlüpper kauft ;-) oder einen Nagel in die Wand schlägt.

Das liegt wohl eher daran, dass sie nicht selbstständig genug waren. Menschen die etwas nicht zu können, weil sie nie die Möglichkeit hatten es zu lernen, empfinde ich nicht als "dumm".

eAstxa1


Menschen die etwas nicht zu können, weil sie nie die Möglichkeit hatten es zu lernen, empfinde ich nicht als "dumm".

Als Erwachsener kann man sich auch mal etwas selber beibringen. Selbstständiges Denken und Handeln gehört für mich zur Intelligenz mit dazu.

jhuhukoxala


Für mich ist intelligenz ein sehr breites Spektrum

Einerseits sicherlich der IQ ( Obwohl ich finde, dass man anhand des IQ Tests, den IQ nicht optimal bestimmen kann )

Soziale Kompetenzen

Bildung

Allgemeinwissen und Fachwissen

Charaktereigenschaften

Interessen

Gedankenvielfalt

Offenheit

Nachdenklichkeit

und und und

Mir fällt da soooo vieles ein

Ist natürlich nur meine subjektive Meinung, aber dennoch intelligenz ist für mich viel mehr wie nur die Bildung oder nur der IQ

Ich bin auch 20, habe einen hohen IQ, bin auch verdammt gut gebildet, und habe ein großes Allgemeinwissen

Dennoch bin ich dumm

Das merk ich immer wieder, wenn ich Sachen erledige, die ich nicht kenne

Ich lerne gewisse Dinge einfach nicht schnell, für mich zB war das Gymnasium ein Kinderspiel

Ich bin oft monatelang nicht in die Schule gegangen, habe aber dennoch keine Bildungslücken

Wo ich dann aber meinen Grundwehrdienst gemacht habe beim Militär, kam ich mir vor wie der größte Vollidiot

Ich habe einfache Dinge nicht beherrscht wie zB einen Stromgenerator zum laufen zu bringen oder eine Kabeltrommel aufzurollen

Ich habe mich so ungeschickt angestellt, dass ich wirklich der Meinung war, ich habe eine geistige retadierung

Die IT Welt, war immer meine Welt, ich habe gern programmiert, Datenbanken verwaltet, Videos gedreht und geschnitten, Fotos bearbeitet, Spiele programmiert. Und das konnte ich auch gut

Und dann bin ich beim Militär oder auf der Baustelle und das ist so eine andere Welt, dass ich darauf nicht klar kam

Deswegen bin ich der Meinung, man kann das nie so genau sagen

Man wird immer irgendwo dumm und intelligent sein

Intelligent sind meiner Meinung nach Menschen die vom allen ein wenig was beherrschen um gut durch das Leben gehen zu können und sich in eine Richtung spezialisieren und darin dann die besten werden

Wenn man dann noch eine gute Allgemeinbildung hat, und Charakterlich intelligent ist, dann kann man davon ausgehen, dass man intelligent ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH