» »

der perfekte moment

S!. Vwallixsii


ja, so geht's mir schon auch, ich bemüh mich jedenfalls dahingehend, mich nur um das Fotomachen zu kümmern krieg ich aber halt auch hin und schwupps sind die geilen Wolken die den Sonnenauf- oder untergang herrausragend machen verzogen (und ja, die sind im Vergleich zur Realität auf dem Bild auch immer nur müder Abklatsch, schon schön aber weit entfernt vom Echten - als Erinnerungsträger allerdings trotzdem super).

pkebxby


ich hatte 2 perfekte Momente. Eigentlich ganz "alltägliches", was viele erleben, aber es war einfach pure Freude, Ubeschwertheit, Perfektheit.

Einmal, als ich meine Führerscheinprüfung bestanden habe - meine damals beste Freundin und Schwester waren bei mir, wir hatten tolle Musik, ich war morgens um 10 dann schon betrunken :=o ;-D - wir haben in der Wohnung gesungen, getanzt und hatten einfach super Laune. Das Wetter war dazu noch perfekt für einen Apriltag. x:)

Der zweite Moment war als ich meine letzte Diplomprüfung bestanden habe. Mein Freund hat mich begleitet und ich kam aus der Prüfung raus. Musste noch warten, bis ich das Ergebnis bekomme (war ne mündliche Prüfung) und sagte einfach zu meinem Freund "ich glaube, ich hab mein Diplom", was dann auch so war x:) - dazu muss ich sagen, dass ich mich mit Depressionen rumgeschlagen habe und diese eine Prüfung mein Leben für die nächsten 3 Monate schön machte. :-D

d=iew Torxte


für mich klingen bestimmte beschreibungen hier nach allgemeinen schönen momenten aber nicht nach dem perfekten moment. der ist einem in dem augenblick bewusst in dem man ihn erlebt ..

airabtica


damals grade kennengelernt...beide verschwitzt...strähnige Haare...Abgaswolken und lautes Dauergehupe...dann der erste Kuss...

Später...auf einem Schiff an der Reeling stehend...Vollmond. Unter uns das glitzernde Wasser, im Hintergrund die leuchtende Stadt. Kitschig, ja, aber diese beiden Momente waren bis dahin perfekt.

Und die Geburten meiner beiden Kinder. Als sie raus waren ;-D war der Moment auch perfekt x:)

I`s7abelxl


die Torte

für mich klingen bestimmte beschreibungen hier nach allgemeinen schönen momenten aber nicht nach dem perfekten moment. der ist einem in dem augenblick bewusst in dem man ihn erlebt ..

Das klingt für mich nach einem Ziel, nach einer Suche ... und genau diese Denke kann zu keinem wirklich perfektem Moment führen ... ":/

Als ich den Faden zum ersten Mal gelesen habe, da habe ich natürlich überlegt - aber mir fielen so viele "perfekte" Momente in meinem Leben ein....die einfach nicht zu vergleichen sind, bzw. auf keiner Werteskala platziert werden können.

Für mich kann es "den einzigen" perfekten Moment gar nicht geben. Weil Momente/Situationen, ebenso wie wir Menschen, unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, die gerade vorherrschenden Umstände etc. - einfach zu individuell sind.

Wir leben nun mal in einer sich ständig verändernden eigenen Welt, es ändert sich ständig etwas in unserem Leben, was uns heute egal ist, kann Morgen schon wie ein Lottogewinn sein.

d~ie ,Tor&te


nein ich suche nicht danach. ich wollte einfach mal von anderen erfahrungen lesen :)

klar, ich hatte auch viele schöne momente aber trotzdem nur einen perfekten moment.

es ist schwer zu bescheiben wenn man es nicht selbst erlebt hat ..

w"eihnach"ts1stern"chgen3


es ist schwer zu bescheiben wenn man es nicht selbst erlebt hat ..

die Torte

Eben. Und wir haben dir doch auch schon vor 3 Monaten erklärt, dass das jeder anders definiert und nicht allgemein gültig ist. Für jeden ist der "perfekte" Moment eben anders, weil das jeder anders definiert und empfindet.

PFeeKxlee


Ich erlebe regelmässig einen "perfekten Moment". Das ist immer dann wenn ich bewust merke dass ich im Moment keine Bedürfnisse habe. Das es einfach gut ist so wie es gerade ist. Das setzt irgendwie zugleich Energie frei und auch Ruhe. Echt super.

d.i5e Tozrte


Ich erlebe regelmässig einen "perfekten Moment". Das ist immer dann wenn ich bewust merke dass ich im Moment keine Bedürfnisse habe. Das es einfach gut ist so wie es gerade ist. Das setzt irgendwie zugleich Energie frei und auch Ruhe. Echt super.

da kann man echt neidisch werden :-D

kWatercVharlxie


perfekte momente

so einfach und dennoch..

da brauchts nicht viel und doch braucht es alles

loslassen ...

vergangenheit und zukunft ohne bedeutung

vorgestern hab ich es erlebt

wir haben uns seit über zwei jahren zum ersten mal wieder getroffen

arm in arm, herz an herz

am see gelegen

funkelglitzerregentropfen auf dem wasser

die sonne kam raus

auf dem wasser wie kleine sterne

_____

so einfach

und doch so schwer - manchmal :-)

dvana%e8v7


Den perfekten Moment habe ich wenn ich ganz bei mir und in mir bin. Da muss nichts besonderes sein, ich muss auch nicht glücklich sein, ich kann auch einen perfekten Moment erleben wenn ich nach einem Weinkrampf am Boden liege. Ganz ich-sein und eins sein mit mir und allem.

Perfekt: Müde und abgekämpft, mit nur ganz wenigen Stunden Dämmerschlaf im Regen bei Windstärke 7-8 hinterm Deich sitzen. Am Ende. Das Rad sammt Gepäck zur Seite geworfen. Fest entschloßen erst wieder aufzustehen wenn der Wind aufgehört hat, und wenn es Jahre dauert. Mein Freund setzt sich daneben, hält mir was zu Essen hin und sagt:"Gut, warten wir."

d@an:ae8x7


Wassilli

Nebenbei und falls du nochmal liest: Ich glaube dies Spitzen kappen gleicht wirklich aus, weil nach jeder Euphorie auch ein Fall kommt. Schon das einpendeln auf Normal Null nimmt man ja als recht deutlichen Fall war, ist eben ein runter.

Nur ist für mich Euphorie nicht auch zwingend mit einem perfekten Moment verbunden. Eigentlich eher im Gegenteil. Wirklich perfekt ist es für mich, wenn ich mich nehmen kann wie ich gerade bin. Ohne Gedanken an gestern und morgen, einfach was gerade ist und das ist in euphorischen Momenten fast nie so, da dreht sich immer alles ums Morgen.

w^eihna1c%hts6stdejrn/chen3


Perfekt: Müde und abgekämpft, mit nur ganz wenigen Stunden Dämmerschlaf im Regen bei Windstärke 7-8 hinterm Deich sitzen. Am Ende. Das Rad sammt Gepäck zur Seite geworfen. Fest entschloßen erst wieder aufzustehen wenn der Wind aufgehört hat, und wenn es Jahre dauert. Mein Freund setzt sich daneben, hält mir was zu Essen hin und sagt:"Gut, warten wir."

Oh Gott. x:)

CyotecSauvagxe


für mich klingen bestimmte beschreibungen hier nach allgemeinen schönen momenten aber nicht nach dem perfekten moment.

Ich finde den Thread super. Wenn jemand etwas als "perfekten Moment" beschreibt, ist das für ihn einer, was sonst? Ich kann mich hier bei ganz vielen geschilderten Momenten gut in das Gefühl, dass das für den Betreffenden ein perfekter Moment war, hineinfühlen.

b"lackhNeaArtedqxueen


Wir liegen nach einem warmen Sommertag auf dem Balkon. Wir schweigen, schauen die Baumwipfel und die Sterne an und lauschen dem Zirpen der Grillen. Bis wir drauf kommen, dass Grillen, wenn man sie unter dem Mikroskop beobachtet, ziemlich gruselig finden. Wir bestaunen die Natur und gruseln uns ein wenig und schmiegen uns aneinander x:)

Anderer Sommertag, selber Balkon. Eine riesengroße Heuschrecke kommt immer und immer näher. Irgendwann fliegt etwas vom Dach hinunter, wir sind sehr erleichtert diesem Ungetüm noch einmal entkommen zu sein. Wir gehen rein und schauen uns noch einen Film an. Bis ich plötzlich die Heuschrecke bemerke. Im Zimmer. Und lang wie mein Unterarm, mindestens. Der Mann an meiner Seite gruselt sich und ich, die Insektenbeauftragte, springe auf, klettere auf den Schreibtischstuhl und fange das Biest, um es anschließend nach draussen zu befördern.

Ein Tag im Spätherbst. Er und ich nachts alleine auf dem Berg. Vor uns der Abgrund, über uns der Himmel. Es ist kalt, aber nicht zu kalt um sich für ein paar Momente partiell die Klamotten vom Leib zu reißen.

"Jagd"spaziergänge mit meinem Hund. Wenn mein Mädchen ganz vertieft ist, in das, was sie tut. Und wenn sie ihre Erlebnisse, sofern das artübergreifend möglich ist, mit mir teilt. Wenn sie mir erlaubt gemeinsam mit ihr ein Stück weit in ihre Welt einzutauchen. Ganz im Moment zu sein und eins mit der Umgebung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH