» »

Unruhe, Schwindel, Nervosität, Übelkeit, Appetitlosigkeit, etc.

sBichertdiggexr hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community,

im Januar war ich bei meinem Schilddrüsenexperten, der ein komplettes Blutbild gemacht hat und mir anschließend diverse Vitamine verschrieben hat (u.a. Vitamin D 10.000 täglich, Selen und Vitamin B Komplex)

Zudem wurde ein Testosteronmangel festgestellt, woraufhin ich eine Substitution anfing (täglich 50mg Testogel).

Zudem werde ich wegen psychischen Problemen behandelt, weshalb ich einmal kurz meine Medikation aufschreibe:

L-Thyroxin 100 Microgramm und Thybon 10 Microgramm (hatte der Doc mir nach den Blutergebnissen dazu verschrieben)

150 mg Sertralin

50mg Testogel

Soweit, so gut. Nur habe ich seit 14 Tagen diverse Symptome, welche mich echt wahnsinnig machen.

Erst fing es an, dass ich starke Übelkeit, Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit hatte. Ich fühle ich mich innerlich total unruhig, nervös und angetrieben. Es fühlt sich an, als ob ich ein bisschen "drüber" bin, fast wie auf Droge. Ich komme innerlich einfach nicht zur Ruhe.

Zuerst dachte ich, es liegt an den ganzen Vitaminzusätzen - abgesetzt - Problematik geblieben.

Ich habe den Doc angerufen und ihm meine Symptomatik geschildert, er meinte eigentlich wären 50mg Testogel die passende Dosierung für meinen gemessenenTestosteronwert (Mangel liegt vor).

Ich solle aber vorsichtshalber auf 25mg reduzieren.

Habe ich gemacht, hat nichts geändert.

Lange Rede, kurzer Sinn. Woher können meine Symptome kommen? Testogel? Schilddrüsenhormone zu hoch (Überfunktion)?

Dazu muss ich sagen, dass ich die 100 Microgramm L-Thyroxin seit Jahren nehme und bislang keinerlei Probleme hatte, lediglich Thybon 10 Microgramm nehme ich seit Ende Januar/Anfang Februar.

Würde mich über Meinungen und Anregungen sehr freuen, weiß gerade nicht, wie ich mit meiner Medikation verbleiben soll, so kann es einfach nicht bleiben, der Zustand ist schwer zu ertragen.

Antworten
g utegBessehruXng6x8


Hi,

vielleicht das Sertralin?

Wie lange nimmst du es schon? Ist recht hoch dosiert, vielleicht passt die Dosis nicht mehr. Würde ich mal mit meinem Doc besprechen, ob weniger oder mehr.

Viel Erfolg und gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH