» »

Suche dringend Hilfe! Paranoide Attake- Medizin?

S4qua-r6e{Ma`trixce hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe, dass ich zumindest heute mal Glück habe und jemand schnell antwortet! :/

Ich bin gerade extrem angespannt und halt das nicht mehr lange aus, bis ich total

ausraste, wäre wohl besser mich einige Stunden ruhig zu stellen.

Ein Psychiater hat mir mal 300mg Quetiapin als Einstiegsdosis empfohlen- ist das

wirklich noch im Rahmen?

Na ja, ich ruf nebenbei noch bei meinem Arzt an, leider ist ständig besetzt. Bitte helft mir :((

Antworten
sKchnepckfe19x85


Wow, 300mg sind echt viel!

Wenn du unbedingt das Medikament nehmen willst, dann würde ich zu Beginn max. 50mg empfehlen. Allerdings dauert es eine Weile, bis es wirkt und du wirst danach mindestens 8-10 Stunden schlafen.

Ist "dein" Arzt der Psychiater oder der Hausarzt? Sonst könntest dus auch beim Hausarzt versuchen.

DFéN.lWxe


Kommt drauf an, welches Quetiapin genau? Retard oder die "normalen"?

sDchn*ec(ke1x985


PS: Notaufnahme ist keine Option? :)* :)_

SZqu5a\reKMatsricxe


Danke, dass ihr so schnell zurück schreibt!

Nein, ist nur wegen Eifersucht, da würde es ein Klinik-Besuch nur schlimmer machen.

Habe vorgestern schon 150mg ausprobiert (nicht retardiert) und habe kaum etwas bemerkt.

Wenn dann nur eine leichte Entspannung für 3-4 Stunden:/

s chneOckex1985


PS: Ich fand die 300 mg relativ heftig, weil ich die selber eine Weile nehme (und mich mittlerweile daran gewöhnt habe). Meine Einstiegsdosis waren 25mg, und davon bin ich dann innerhalb einer Stunde wie tot weggepennt. Das heißt: Nachdosieren kannst du immer. So viel wie nötig, so wenig wie möglich halte ich für eine gute Prämisse.

S<quareMa{trice


Ach so und der Arzt ist ein Facharzt (Psychiater), nur leider sehr schlecht erreichbar per Telefon :(

sTchEnecke31985


Ah, okay, du hast das schon mal genommen.

Rein vom medizinischen Standpunkt aus ist 300mg noch voll im Rahmen (bei psychotischen Symptomen geht die Dosierung bis um die 1000mg rauf). Trotzdem will ich dir diesbezüglich nicht zu- oder abraten, ich bin kein Arzt.

SDquareJMatrixce


Echt?25mg reichen schon? Hm, ich scheine irgendwie abnormal zu sein, ich bin erst bin anscheinend

schwer zu sedieren :(( Nicht mal Zopiclon wirkt 100% zuverlässig.

S$q2uareGMatrxice


Oh man, sorry, ich schreibe total verwirt O.o

Ich versuch mal etwas bedachter zu tippen.

Wirklich nervig, geht immer noch niemand ran.

Vielleicht bin ich auch zu zimperlich, da ich gelesen habe, dass man nur jeden Tag ca 50-100mg erhöhen darf.

Evtl. hilft die retardierte Tablette auch besser...länger ja auf jeden Fall.

Danke euch allen!

sochnGeck{e1985


Ne, abnormal sicher nicht. Sowas wirkt halt bei jedem anders.

Seroquel braucht aber mindestens eine halbe Stunde, bis du was merkst. Ist halt einfach kein Benzo, das sofort wirkt.

Kannst du dich irgendwie ablenken?

SKqurareMQatrice


Nur sehr schwer, ich werf schon die ganze Zeit irgendwas durch die Gegend, mein Puls ist auf 180.

Habe den Arzt erreicht, die geben mir weder einen Termin für heute, noch einen Rat :o

Eine halbe Stunde ist ok, ich will nur nicht, dass mich mein Freund zwangseinweisen lässt (wenn er in ca.

1-2 Std. nach Hause kommt) wegen einer Überdosis Seroquel...möchte ja nur einige Stunden Ruhe.

BQambixene


Was ist los? warum bist du so außer dir?

shchnOeck8e19!8x5


Hm, ich würde im Fall aber schon irgendwie Bescheid geben. Wenigstens, dass du ein neues Medi probierst und es sein kann, dass du seeeehr tief schlafen könntest ;-)

Überdosis kann es nicht werden, die Dosierung ist zwar nicht niedrig, aber auch nicht exorbitant.

Magst du erzählen, warum es dir so schlecht geht? :)_

S-quarueMat4rice


Super, danke :) Hab auch nochmal gelesen, dass 300mg zum Einstieg möglich sind. Habe es nun eingenommen und schreib meinem Freund eine SMS, dass ich evtl. schläfrig sein könnte.

Na ja, ich weiß gerade nicht, ob ich richtig liege, dass mein Freund mich die ganze Zeit hintergeht und ein böses Spielchen mit mir spielt, um herauszufinden wie er seine Ex wieder bekommt....seitdem er (mehr)mal(s) von ihr geschwärmt hat habe ich extreme Paranoia entwickelt, dass er anders ist, als er vorgibt zu sein. Ich habe mal (na ja bzw. oft) die Diagnose "F20.0" bekommen, deshalb könnte es sein, dass ich meinem Gefühl nicht trauen kann.

Mir hilft es meist nur ein paar Stunden zu schlafen um wieder klar denken zu können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH