» »

Stress vermeiden

a{ndianmdi61976 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Kann mir jemand Tipps geben, wie man vermeiden kann, dass man sich auf der Arbeit reinsteigert bzw stressen lässt?

Ich denke mir immer ich bleib ruhig, seh alles locker, steigere mich in nix rein, aber irgendwie klappt dies nicht lange. Ich komme immer wieder in die Phase wo ich dann doch in Stress und Hektik gerade, um jeden alles recht machen zu wollen.

Daheim bin ich dann total platt, kann nicht abschalten und träume Nachts auch noch von der Arbeit.

Ich bewundere die Leute die in der Lage sind immer ruhig zu bleiben, einfach nach Hause gehen zu können ohne dass wichtige Arbeiten abgeschlossen sind. Dies ist zwar nervig, aber für seine eigene Gesundheit am besten. Und das sollte im Vordergrund stehen.

Antworten
B/rigi7e


um jeden alles recht machen zu wollen.

Hier benennst du selbst schon treffend den Grund für deinen Stress - und beileibe nicht nur für deinen! Sich entsprechend abzugrenzen - was der Grund dafür ist, wenn jemand diesen Stress ausschalten kann - fällt vielen extrem schwer.

Dafür ist die kindliche Prägung zuständig. Sehr viele Kinder unseres Kulturkreises werden dazu erzogen, anderen Erwartungen mehr zu entsprechen als sich selbst. Wer so aufwächst, bekommt bei selbstbewusstem Verhalten plus gesunder Abgrenzung Ängste. Die stehen natürlich einem Abgrenzen entgegen, aber schlimmer ist vielleicht noch der Konflikt, in den man gleichzeitig gerät: Man spürt nämlich sehr genau, dass man auf dem falschen Weg ist, indem man springt und macht und tut bis zur Selbstaufgabe.

Nicht leicht, da herauszukommen!

Edhemalgigerk Nutzerg (#H585566)


Deine Arbeit konkret organisieren und vor allem selbstbewußt sein um diese organisation durchsetzen zu können.

klappt gegenüber deinem chef nur, wenn du in der lage bist, alles was du organisiert hast, zb. zeitlich, abgabetermin, oder wie auch immer.. auch umzusetzen.

solltest du grundsätzlich mit deinem job, beruf, aufgabenstellung etc. pp. überfordert sein hast du so oder so immer streß. daran änderst du dann wohl auch nix, außer auf lange sicht vielleicht den job selbst.

ansonsten struktur in deine eigene arbeit bringen, dann weißt du was dein pensum ist wenn du morgens anfängst und kannst einschätzen was du bis feierabend schaffst. danach ist ende, du nimmst nichts mit nach hause und träumst von nix.

ich habe keine ahnung was du berufl. machst daher habe ich das sehr allgemein gehalten. denke du verstehst trotzdem was gemeint ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH