» »

Hilfeeee!! Dauerhaftes Leiden: Schwindel, Bennomenhein, Unruhe

SVelinxna hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich brauchte drindend Hilfe, meine Leiden sind nicht mehr zu ertragen; meine Geschichte in kurzform: letztes Jahr so im Mai, bin ich Nachts mit einem Kribbeln am Bein was sich rapide herauf gesteigert hat, wach geworden, darauf folgte ein Herzrasen, dass ich kurz davor war einen Krankenwagen zu rufen. Nach ca 3 Minuten aufgehört, halbe Std. wieder in einer abgeschwächten Version wieder eingekehrt. Gleich am nächsten Tag war ich bei meinem HA, EKG gemacht, Blutdruck, Blutbild etc. alles ohne Ergebniss.

Nun ist mein Problem, dass ich seit dem Abend einen permanentes Unwohlsein in mir spüre...ich leide unter Schwindel, Bennomenheit, als würde ich unter Drogen stehen, Kribbeln am rechten Bein + Hand, manchmal ist das ein Gefühl von, als würde ich auf einer Schaukel sitzen so das mein Körper mich verlässt und mein Herz in die Hose rutsch...sorry, weiss echt nicht wie ich mein Befinden beschreiben soll :-/ Bis zu dieser Nacht, war ich Beschwerdefrei...Sämtliche Ärzte schon abgeklappert: Neurologe m. MRT ezc. Befundfrei, Kardiologen; Herz super, Blutwerte unauffällig, HNO ok, Orthopädie ok

Hat jemand Erfahrungen bitte um Rückmeldung...ich werde sonst noch verrückt :-(

Vielen Dank und Gruß

Selinna

Antworten
PTl#üsch3biesxt


Panikattacken würdest du ausschließen?

S(elixnna


@ plüschbiest in meinem jetzigen Zustand,

tu ich nix ausschließen....bin einfach nur verzweifelt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH