» »

Ich werde immer krimineller ohne es eigentlich zu wollen?

T6alux123 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

zurzeit bin ich wirklich sehr niedergeschlagen.

Ich bin nun 15 Jahre alt und habe schon ganz schönen Mist gebaut.

Erstmal will ich sagen dass ich aus gutem Hause komme, meine Eltern sind beide Ärzte und in meiner Familie gibt es einfach keinen der irgendwie auf die schiefe Bahm geraten ist oder kein Abitur hat.

Auch sind meine Eltern sehr liebevoll zu mir, und mir mangelt es an rein gar nichts.

Alles fing vor ca einem Jahr an, als ich zwar nicht das erste Mal klaute aber erwischt wurde.

Ich steckte damals ein Mundwasser einfach in meine Jackentasche, wie ich es auch vorher schon ein paar Mal mit Kaugummis oder ähnlichen nicht teuren Artikeln gemacht habe.

Ich wurde erwischt, die Polizei brachte mich zu meinen völlig aufgelösten und enttäuschten Eltern zurück.

Schon damals hatte ich in der Zeit danach richtige Schuldgefühle.

Naja es ging dann aber weiter mit Sachen wie Schwarzfahren, was bei mir mittlerweile leider Alltag geworden ist.

Ich tue es nicht gerne, im Nachhinein fühle ich mich echt schlecht dabei aber auf iegend einem Grund tue ich es eben.

Nun in diesem Jahr klaute ich wieder mit Freunden, diesmal waren es Sachen die schon teurer waren (ca. 300€ Gesamtwert), das kam aber alles nicht raus.

Bis auf einen Tag, als ich einen Fehler machte und die Polizei mich mit Artikeln im Wert von 15€ erwischte.

Naja gleiches Prozeder, meine Eltern waren wieder mal massiv enttäuscht von mir und ich hatte mal wieder Schuldgefühle des Todes.

Die Strafe wird sich jetzt wohl auf Sozialstunden belaufen, der Brief vom Gericht ist aber noch nicht angekommen.

Mit dem Klauen habe ich nun aber endgültig augehört.

Leider aber mit dem Schwarzfahren noch nicht, was mir wiederum heute zum Verhängnis wurde und ich kontrolliert wurde.

Bis jetzt wurde ich schon 4 Mal erwischt, mit dem heutigen Tag das 5. Mal.

Jetzt habe ich natürlich wieder Angst, das ich mit dem heutigen Mal das Fass zum Überlaufen gebracht habe und die Deutsche Bahn mich wegen Erschleichen von Leistungen anzeigen wird.

Ich habe es meinen Eltern noch nicht erzählt, ich mache mir sowieso schon die ganze Zeit Gedanken dazu das es mit mir so nicht weiter gehen kann.

Ich meine, ich möchte in naher Zukunft ja auch mein Abi machen und Karriere machen, aber warum verdammt nochmal bin ich so?

Würdet ihr mir raten eine Therapie anzufangen, oder habt ihr sonst Tipps?

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter...

Antworten
Fee.


Dass es so mit dir nicht weitergehen kann, hast du ja eigentlich schon kapiert.

Nun musst du nur noch anfangen, auch entsprechend zu handeln.

Von Freunden, die dich zum Klauen oder Schwarzfahren animieren, wirst du dich radikal trennen müssen, damit sowas nie wieder passiert.

Du musst für dich selbst beschließen, von nun an die Gesetze zu beachten und ein ehrliches Leben zu führen. Das heißt dann auch, dass du versuchen solltest, die Schäden, die du angerichtet hast, wieder gut zu machen. Wenn du irgendwo etwas für 50 Euro geklaut hast, schreib denen einen anonymen Brief, du hättest geklaut, aber es tue dir leid und du wollest dich bessern, und lege 50 Euro dabei. Arbeite ggf., damit du das alles abbezahlen kannst. Bei der Bahn kannst du auch einfach eine Fahrkarte für die Strecke kaufen, die du schwarz gefahren bist, und die Fahrkarte dann zerreißen. Dann ist der Schaden auch getilgt.

Wenn du das alles gemacht hast, hast du von deinen ganzen Klau- und Schwarzfahraktionen nichts gehabt. Und dann wirst du es hoffentlich auch nie wieder tun - denn warum klauen, wenn man hinterher das Geld in einen Brief stecken wird, weil man es doch bereut? Das wär ja bekloppt, dann kann man auch gleich bezahlen.

Also, wenn du willst, kannst du wohl ehrlich werden.

Nur ob du willst, das ist die Frage...


Die Frage, wieso du so bist, finde ich weniger relevant, wichtiger ist, dass du damit aufhörst. Aber zur Frage wieso: Wenn du vor 100 Jahren gelebt hättest, wärst du beim ersten Klauen von deinem Vater windelweich geprügelt worden. Danach hättest du nicht mehr geklaut. Das mag zu extrem sein, aber heute sind die Strafen wohl zu gering.

Ein anderer Grund für dein Verhalten kann darin liegen, dass du dich mit den falschen Freunden umgibst. Halte dich von kriminellen "Freunden" fern!


So hoffnungslos sehe ich das ganze aber gar nicht. Mit dem Klauen hast du schon aufgehört. Das Schwarzfahren wird nun hoffentlich zu ein paar Sozialstunden mehr führen, weil du schon wegen Diebstahls aufgefallen bist. Vielleicht funktioniert das ja genauso gut wie beim Klauen und du fährst zukünftig auch nicht mehr schwarz?

KBantenImechEanixker


Dir geht es um Aufmerksamkeit dir gegenüber, hm? Mir hat damals geholfen, mir kleine persönliche Ziele zu stecken, und dafür zu arbeiten, dass ich sie erreiche. Fülle dein Leben mit Sinn, und das Leben wird dich belohnen. Wird dich freier und unabhängiger werden lassen, was deiner Selbstbestimmung zugute kommen wird. Werde erwachsen.

Jya5nuarb:lume


Versuch Sport zu treiben, dich so an deine Grenzen zu bringen. Dortr kannst du dich auf vernünftiger Ebene mit anderen Leuten messen. Fehlt dir Aufmerkamkeit? Liebst du den Kitzel erwischt zu werden? Eigentlich hast du das doch gar nicht nötig, oder?

Versuche anderswo deinen Adrenalinspiegel anzukurbeln.Mach etwas Verrücktes.Wende dich ab von Leuten, die dich auf die schiefe Bahn leiten.

Stell dir vor du hast ein Kind. Eigentlich möchte man als Elternteil stolz auf das Kind sein, und dann kommt ewig sowas. Ist doch kein schönes Gefühl für die Eltern, oder utproben hat jeder mal gemacht, aber jetzt sollte es auch bei dir langsam reichen.

Das wird anstregend, und kostet unnötig Nerven. Den Nervenkitzel hast du gehabt, also, was soll das dann noch?

Laß es sein!

bndaxk


es ging dann aber weiter mit Sachen wie Schwarzfahren, was bei mir mittlerweile leider Alltag geworden ist

Und, warum? Hattest du kein Geld, um dir ein Ticket zu kaufen - oder was waren deine Beweggründe?

Wenn du überflüssige Energie hast, dann kannst du ja lieber Kampfsport trainieren. :-)

T$ahlu12x3


Danke erstmal für eure hilfreichen Antworten. @bdak Das Geld habe ich natürlich. Nur bin (war) ich irgendwie zu "faul" oder zu geizig dieses für Bus und Bahnfahren auszugeben und kaufte mir damit andere Sachen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH