» »

Warum weine ich den ganzen Tag?

P(edd>i


Ich finde die Antwort von Minimia sehr gut.

Ergänzend dazu: Du bist nur Dir selber verantwortlich. Nicht Deinem Vater, nicht Deiner Schwester und niemandem sonst. Du hast auch nicht die Rolle Deiner Mutter inne, die verstorben ist.

Ich hatte Burn Out und muß lernen, an mich zu denken.

myinixmia


Ich habe es schon ein paar mal versucht einfach alles stehen und liegen zu lassen um zu gucken was die drei dann machen, und das Ergebnis war wie immer - der Haushalt blieb auf der Strecke, und gekümmert wurde sich auch nicht -

Mal davon ausgehend, dass du in diesen Versuchsphasen weiterhin dort gewohnt hast, haben die Drei die wiederkehrende Erfahrung gemacht, dass du dich sowieso wieder kümmerst. Es war eben nur die Frage, wer den längeren Atem hat. Und den haben in der Regel diejenigen, die sich am Chaos nicht stören. Und selbst wenn du ausgezogen bist und deine Familie lebt noch immer im Drunter und Drüber, dann ist das ihre Entscheidung, so zu leben.

Mal in alten Rollenbildern gedacht, hast du die Aufgaben/Belastungen einer Mutter übernommen, aber hast nicht deren Autorität. Wende deine Energie dir selbst zu und nicht dem Versuch, erwachsene Menschen zu erziehen. Nicht nur, dass du damit keinen Erfolg haben wirst, sondern sie müssen ihren eigenen Weg finden, ihr Leben zu regeln, so wie du das jetzt machst. In letzter Konsequenz ist jeder für sich alleine verantwortlich.

Das ist jetzt nicht böse gemeint: Vielleicht hast du die Belastung unbewusst gesucht, damit du dich gebraucht fühlst und auch nicht die Trauer über den Verlust geliebter Menschen zulassen musst.

mir wird nichts anderes übrig bleiben als mir wirklich einen Termin beim Psychologen zu machen

Siehe es als Chance, deinem Leben eine entscheidende und vor allem gesunde Wende zu geben. @:)

PFeOddxi


Bezgl. Psychologen: Sie müssen eine Kassenzulassung haben. Sonst können sie nur privat abrechnen. Zwar ist es möglich, wenn kein anderer Psychologe einen Platz frei hat, dass auch ein Nichtkassenpsychologe bezahlt wird, das ist aber schwierig.

MlieKzex


Meistens bekämpfe ich quasi Stress mit anderem Stress - Ihr habt da auf jeden Fall recht, ändern muss sich glaube ich wirklich was ich merke das ja auch selber das es mir seit den letzten Jahren immer schlechter geht und es mir wirklich nur gut geht sobald mein Freund da ist, weil es nur das ist worauf ich mich momentan freuen kann! Den einzigen halt geben mir zuhause meine Katzen, hört sich blöde an aber ist so..

Ich werde das auf jeden Fall in Anspruch nehmen und als erstes zum Hausarzt gehen und bei der Krankenkasse anrufen.

Ich danke euch für die zahlreichen Tipps!! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH