» »

Einsamkeit und völliges Versagen überwinden

g(laptzag9x0 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

Ich bin neu hier im Forum und möchte einfach mal aus dem Gewissen reden und hoffen, dass mir vielleicht irgendjemand einen Rat geben kann.

Ich bin 26 Jahre alt, und total am Verzweifeln. Bis vor etwa einem Jahr war meine Welt noch in Ordnung. Ich hatte eine Familie, seit 8 Jahren eine glückliche Beziehung. Aber dann ... auf einmal kam eins nach dem Anderen. Erst verlor Ich meine komplette Familie, wie genau möchte Ich nicht genau darauf eingehen. Etwa einen Monat später beendete meine Freundin unsere Beziehung .. weil Sie einen anderen gefunden hatte. Ich war und bin bis heute am Boden zerstört .. Diese beiden Erlebnisse nahmen mir alles was Ich je hatte, und alle Menschen, die je für mich wirklich wichtig gewesen sind. Und als ob das nun noch nicht genug wär, verlor Ich aufgrund meiner psychischen Abwesenheit und Zerstreutheit meinen Beruf als angestellter Immobilienmakler. Ich habe keine Kraft mehr. Ich habe alles verloren .. Ich kann einfach nicht mehr .. Bin total antriebslos und Ich fühle mich so unendlich einsam. Seit 2 Wochen habe Ich ausser für das nötigste meine Wohnung nicht mehr verlassen , die Ich mir auch nur gerade so von meinen Ersparnissen unterhalten kann. Ich sehe keine Zukunft .. und habe keinen Haltepunkt im Leben mehr, da Ich auch noch nie wirkliche Freunde hatte.

Alle schönen Errinerungen die Ich erlebt habe, errinern mich an meine Vergangenheit und die Meinschen, die Ich verloren habe, was mich nur noch mehr runterzieht. Wenn Ich abends auf der Couch sitze , und nachdenke, über das was passiert ist habe Ich oft das Gefühl, das mir die Luft zum atmen fehlt. In diesen Momenten bekomme Ich buchstäblich keine Luft mehr. Ich sehe einfach keine Zukunft mehr, und auch keine Vergangenheit. Ich bin einfach nurnoch am Verzweifeln.

Gibt es hier jemanden der ähnliches erlebt hat ? Hat euch irgendetwas geholfen ?

Das Leben ist ein mieser Verräter .. vorallem dann, wenn man denkt, dass alles gut wäre, und einem der Boden unter den Füßen weggerrissen wird.

Antworten
B_onnDie Ben@netxt


Ich kann dir heute nicht mehr allzu viel schreiben, aber ich möchte, dass du weißt, dass du nicht alleine bist :)* Dass du dich so fühlst, nachdem was du erlebt hast, ist mehr als verständlich! Vergiss aber nicht, egal wie - es geht weiter! Gib nicht auf!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH