» »

Verrat, den man kommen sah, kam trotz Beteuerungen auch so!

Baean%z hat die Diskussion gestartet


(Urspr. Titel: "Verrat den man kommen sah, kam trotz Beteurungen auch so!")


Wer wurde, trotz gegenteiliger Beteuerungen und Versprechen verraten und kann das nicht vergessen?

Meine Ex-Freundin hat mich nach Jahren der Beteuerungen verraten und nun auch noch mein Halbbruder.

Beide taten dies für im Grunde die Aussicht auf vereinfacht gesagt materielles.

Details tun nichts zur Sache und würden den Rahmen sprengen.

Mein Halbbruder hat nicht nur mich verraten sondern auch seinen eigenen knapp 80 jährigen Vater-

Über Jahre hörten ich deren Beteuerungen dass sie zu uns halten und bei der kleinesten Aussicht auf deren eigenen Vorteil war nicht mehr die Rede davon.

Es gibt hier sogar noch eine Parallele zwischen Ex-Freundin und Halbbruder. Beide ließen sich von deren Psychologen den Verrat "genehmigen"

Wer hat Verrat schon mal erlebt und kann diesen ebenso wie ich nicht vergessen bzw. verzeihen?

Gruß Ben

Antworten
B,eanxz


Schon in der Überschrift ein Fehler, Sorry, aber med1 ist eines der wenigen Foren wo man weder löschen noch bearbeiten kann!

eFule7x2


Ohne zu wissen ,worum es genau geht kann ich dir dazu nichts sagen. Du legst deine Meinung dar. Ansonsten kommt da nichts. Ich finde das viel zu wenig Information. Von daher kann ich mich dazu nicht äussern.

B#eanxz


Es geht einzig darum verraten zu werden!

Nicht um das wie!!

ekuleg72


Das ist ok. Für mich ist das zu wenig Information. Deswegen bin ich hier raus.

PIlüsc]h'biexst


Dass heißt der Verrat wurde begangen, um mit einer Sache abzuschließen, bzw. sie zu verarbeiten?

Mir stellt sich die Frage, ob es ein freiwilliges oder eher erzwungenes Versprechen war?

Manchmal gibt man Versprechen nur ab, weil der andere nicht locker lässt und man einfach irgendwann seine Ruhe haben will.

Pilüs%chbixest


Für mich sind das auch zu wenig Infos.

Verraten werden ist nicht schön, wenn mich aber jemand nötig würde eine begangene Straftat zu decken und mein Gewissen hätte da arge Probleme mit, dann würde ich irgendwann vermutlich auch mein Gewissen erleichtern, um mein Seelenheil wieder zu bekommen.

PKlüs"chbiexst


Sorry, im 1. Beitrag fehlte etwas.

Für mich sind das auch zu wenig Infos.

Verraten werden ist nicht schön, wenn mich aber jemand bspw. nötigen würde eine begangene Straftat zu decken und mein Gewissen hätte da arge Probleme mit, dann würde ich irgendwann vermutlich auch mein Gewissen erleichtern, um mein Seelenheil wieder zu bekommen.

B%eanxz


Ihr macht einen Denkfehler!

Wenn ich jetzt sagen würde ich leide unter den Tod eines Bekannten, würdet ihr dann auch sagen, dass ihr erst wissen müsst woran er gestorben ist?

So wie es nicht um den Toten und dem sein Leiden in den letzten Stunden geht, sondern um das Leid von mir als Hinterbliebenen wenn dem so wär, so geht es nicht um die Art des Verrats und die Beweggründe der "Verräter" sondern um die des Verratenen und sein Leiden.

Mich würden Meinungen und Tipss von "Hinterbliebenen" interessieren!

Boeaxnz


Ok, nein, das ist klar, wir bewegen uns im legalen Bereich!

PXlüs#chbie!st


Wenn es um etwas legales geht, dann versteh ich nicht welchen Sinn es macht jemanden zu verraten.

B;eann|z


Nochmal: Es spielt keine Rolle warum!!

B4e@axnz


Lass gut sein, ich geh lieber was trinken!

Pclüschhbixest


Ah, es geht darum innerhalb verfeindeter Parteien die Seite zu wechseln um später fett erben zu können? ":/

Tja manchem ist das Hemd näher als die Hose.

B*igBluegWolxf


Nein, der TE möchte von uns nur ein paar seelische Streicheleinheiten, weil er wohl verraten wurde. Was genau das bringen sollte, erschließt sich mir nicht.

Aber ganz allgemein: Personen, die mich verraten oder hintergangen haben, meide ich. Manches lässt sich vielleicht noch durch Entschuldigungen oder Gespräche klären, aber in den meisten Fällen bedeutet das fristlosen und unbefristeten Kontaktabbruch.

Mehr lässt sich dazu eigentlich nicht sagen. Oder hab ich dein Anliegen auch missverstanden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH