» »

Ich traue mich nicht mit einer kurzen Hose raus

m1adononacyruxs


Erstmal nochmal danke an euch alle! :)^

Ich versuche gleich mal alleine zur Therapie zu gehen und werde (hoffentlich) eine Shorts tragen :-)

Was mich etwas demotiviert, waren die Blicke gerade (war kurz mit meiner Mutter draussen), da hat eine Frau ganz komisch auf meine Beine geguckt ":/

Du hast tolle Maße! :)^

Ja, vielleicht gucken welche, aber dann nur, weil Du so tolle Beine hast! :)^

Dankeschön! Ich fühle mich schon besser, da ihr alle der Ansicht seit, dass mein Gewicht normal ist :-)

Aber jeder hat individuell Dinge, die er mag (auch in punkt Klamotten) und Dinge, die er nicht mag. Dazu muss man sich dann auch nicht zwingen. Solange es ein "nicht mögen" ist und kein "sich nichts trauen".

Bei mir ist es definitiv das nicht trauen :-/ Schön finde ich Shorts auf jeden Fall und ich mag sie irgendwie auch an mir, aber ich frage mich immer was die anderen denken..

Das klingt schon sehr nach einer sogenannten Sozialen Phobie. Und die kann langfristig ganz schön belasten und einengen. Bitte arbeite weiter an Dir - und holfe Dir ggf. auch professionelle Hilfe!

Ich bin schon seit ein paar Monaten in Therapie und es läuft auch ganz gut :-) nur solche Sachen muss ich leider alleine schaffen, meine Therapeutin kann mir auch nur Mut machen..

Wenn du das möchtest, dann mach das! Du musst ja nicht gleich mit Hotpants anfangen, wenn du dich unwohl fühlen würdest, gibt ja auch 3/4 Hosen und so!

Ansicht eine super Idee, aber mit 3/4 Hosen habe ich gar kein Problem. Ich glaub das Problem sind meine Oberschenkel :-/

Im Kleid traue ich mich z.B auch nicht raus.. :-/

b#lacEkheart/edqueexn


Was mich etwas demotiviert, waren die Blicke gerade (war kurz mit meiner Mutter draussen), da hat eine Frau ganz komisch auf meine Beine geguckt ":/

Ach, Menschen. Mach dir da nicht zu viel draus. Irgendwer guckt immer irgendwie, ich glaube das gehört zum Leben einfach dazu. Ich zB rede oft und viel mit meinem Hund, wenn ich unterwegs bin. Was glaubst du wie die Menschen DA gucken ;-D

Wenn es dir gelingt dich in deiner Haut wohl zu fühlen und du zu dem stehst wie du bist und wie du aussiehst, dann berühren dich Blicke anderer Menschen nicht so sehr, dass es dich komplett aus dem Konzept bringen könnte.

Ansicht eine super Idee, aber mit 3/4 Hosen habe ich gar kein Problem. Ich glaub das Problem sind meine Oberschenkel :-/

Im Kleid traue ich mich z.B auch nicht raus..

Ich glaube wirklich, dass dein Problem wirklich mehr ein "nicht trauen" ist. Ich bin mir sicher, dass deine Oberschenkel mit deinem Gewicht nicht unästhetisch aussehen können.

Ich bin auch mit 68kg und 165cm Körpergröße mit Hotpants durch den Sommer gelaufen. An negative Reaktionen kann ich mich, obwohl ich (wie vermutlich eh die meisten anderen Frauen auch) Cellulite habe, nicht erinnern. Mag aber auch zum Teil selektive Wahrnehmung sein, ich neige dazu negative Umweltreaktionen teilweise auszubleden ;-)

Generell bin ich der Meinung, dass jeder so rumlaufen sollte, wie er oder sie sich wohl fühlt.

SFtalf[yr


Ich fühle mich unwohl, weil ich z.B keine Thigh Gap und sowas habe :-/

Ist die Thigh Gap immer noch das angebliche Ideal? Finde ich persönlich z.B. gar nicht attraktiv. ":/

Ich bin mir sicher, dass deine Oberschenkel mit deinem Gewicht nicht unästhetisch aussehen können.

Zustimmung. :)^

Trau dich! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH